transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 254 Mitglieder online 08.12.2016 13:08:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


4TEACHERS: - Linkportal

 

museum.speyer: Hexen – Mythos und Wirklichkeit - Handreichung für PädagogInnen

Dieser Link wurde von unserem Mitglied klexel vorgeschlagen.

Fragen oder Anregungen?
Nachricht an klexel schreiben Nachricht senden

Links
 
 
Linkmuseum.speyer: Hexen – Mythos und Wirklichkeit - Handreichung für PädagogInnen   Seitenanfang
Eine 82seitige Ausarbeitung mit ausführlichen Hintergrundinformationen zum Thema, eigentlich als Begleitheft zu einer Ausstellung im Museum Speyer gedacht. ***** Erst ab Beginn des 15. Jh. trifft man im damaligen Heiligen Römischen Reich Deutscher Na- tion vereinzelt auf die Bezeichnung „Hexe“. Vornehm lich im süddeutsch-alemannischen Raum verdrängt dieser Begriff andere bisher übliche Namen wie „Unholdin“ oder „Zauberer“ und erfährt dort seine neue Konzeption. Denn eine Hexe ist mehr als eine Zauberin. Sie zeichnet sich außer durch zauberische Fähigkeiten durch den Tatbestand der Zugehörigkeit zu einer ketzerischen Sekte aus. Dieser Vorwurf fußt auf der Behauptung, dass Hexen mit dem Teufel einen Pakt schließen. Hexen konnten sowohl Männer als auch Frauen sein. Das zeigt sich auch in der Vorstellung von der Teufelsbuhlschaft, in der der Teufel als Incuba oder Succuba (Auf-/Untenliegender) den Geschlechtsakt vollzieht (…)Die Speyerer Ausstellung macht es sich zur Aufgabe, umfassend die Entwicklung des Glaubens an Zauberei und an das Hexenwesens darzustellen, wobei auch die grausamen Auswüchse in den Hexenprozessen nicht ausgespart werden. (…) **** Diese Infos sind für Lehrer hilfreich zur Vorbereitung, wobei sowohl Infos für die SEKI enthalten sind als auch Bezüge zu Faust, Macbeth etc, d.h. auch für SEK II.
Link eingetragen von klexelUserprofil anzeigenNachricht senden am: 08.11.2013 17:32:40
Kommentare: 0



   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs