transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 221 Mitglieder online 10.12.2016 17:49:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gewalt gegen Lehrerin geahndet"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gewalt gegen Lehrerin geahndetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2003 21:16:35

Sofortiger Verweis von gewalttätigen Schülern rechtens

Freiburg - Wer als Schüler seinen Lehrer angreift, kann sofort von der Schule verwiesen werden. Das Verwaltungsgericht Freiburg bestätigte in einem gestern veröffentlichten Beschluss den Schulverweis eines 12 Jahre alten Realschülers. Er hatte seiner Lehrerin vor versammelter Klasse gegen den Oberarm geschlagen und sie aufgefordert, sich zu "verpissen". Auch wenn der Junge nicht massiv gewalttätig geworden sei, sei sein Verhalten eine erhebliche Störung des Unterrichts. Die Verwaltungsrichter begründeten ihre Entscheidung mit der Nachahmungsgefahr. Würden solche Kinder nicht sofort von der Schule verwiesen werden, wären Lehrer und Schüler zunehmend der Gefahr ausgesetzt, dass Schüler in Konfliktfällen gewalttätig würden. Der Junge hatte die Beherrschung verloren, als die Lehrerin ihn wegen einer Prügelei ins Klassenbuch eintragen wollte. Nach der Aufforderung der Lehrerin, sie zum Schulleiter zu begleiten, tobte er durchs Klassenzimmer. Zu dem Schlag kam es, als die Lehrerin ihn stellen wollte. dpa


Berliner Morgenpost vom 24.09.03

Es tut gut, wenn man als Lehrer auch mal Recht bekommt!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs