transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 23 Mitglieder online 08.12.2016 05:33:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jugendbuchliste"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Jugendbuchlisteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: redaktion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2003 17:30:49 geändert: 23.02.2010 08:33:13

Auf vielfache Anregung haben wir an dieser Stelle eine Jugendbuchliste angelegt.

Um die Übersicht zu wahren könnte man ja folgendermaßen vorgehen:

- In den Titel kommt der Name des Buches, Autor, Verlag, etc.

- In die Textbox eure Erfahrungen mit den Büchern.

- Wichtig können auch Hinweise zur Thematik sein
- und die Klassenstufe, in der das Buch eingesetzt wurde.

- Wer selbst Materialien zum Buch bei 4teachers eingestellt hat oder von anderen Mitgliedern kennt, darf sie hier gern nennen.

- Nützlich können an dieser Stelle auch Links zu geeigneten Materialien auf anderen Websites sein.

- Auch Verlagsmaterialien sind für manche User interessant.


Kai Herrmann "Engel und Joe"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2003 15:14:32

Dieses Buch habe ich mit einer 9. Klasse (RS) gelesen auf den Vorschlag einer Schülerin hin. Die meisten Kids fanden das Buch toll.
Kurz zum Inhalt:
Joe landet, nachdem sie mit ihrer Mutter bzw. mit deren Freund Stress hat, auf der Straße (in Berlin) und lernt da den Punk Zorro (Engel) und seine Clique kennen und verliebt sich in ihn. Sie wird irgendwann schwanger und Engel will für beide sorgen, aber er schafft es nicht, u. a. weil er drogenabhängig ist und öfters gewalttätig ist und deshalb ins Gefängnis muss.
Irgendwann bekommt Joe das Kind weggenommen und die beiden fahren nach Hamburg, wo sie auch in der Drogenszene "abhängen". Irgendwann schafft es Joe, sich von Engel loszueisen und die Kurve zu kratzen.

Das Buch basiert auf einer wahren Geschichte, was das Ganze eben sehr realistisch und dramatisch macht. Das Buch ist in Jugendsprache geschrieben, was die Schüler ganz gut fanden und auch Gelegenheit bot das Thema "Jugendsprache" zu behandeln.
Zu dem Buch gibt es auch einen Film mit dem gleichen Titel (Video, DVD).
Ich habe die Schüler dazu ein Lesetagebuch führen lassen. Die Aufgaben dazu werde ich demnächst in den Materialien einstellen und einen Link auf unsere Schulhomepage setzen, wo einige der Arbeitsergebnisse demnächst veröffentlicht sein werden.
Mir hat es Spaß gemacht, dieses Buch mit den Schülern zu lesen.


Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zooneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2003 19:55:05

Den Inhalt dieses Buches muss ich wahrscheinlich nicht vorstellen. Oder doch? Ganz kurz:

Christiane F. berichtet hier ganz offen, wie sie über Hasch, Pillen, LSD zum Heroin gekommen ist. Wie sie mehrere Entzüge macht und immer wieder rückfällig wird.

Ich habe dieses Buch mit einer 8. Klasse gelesen. Deren Wunsch war, ein Buch über das Thema "Drogen" zu lesen. Die meisten Schüler fanden das Buch ganz toll, interessant, aber auch schockierend.
Allerdings hat das Buch über 300 Seiten und einige Schüler (leseschwache u. a.) hatten damit Probleme. Diese meinten, dass irgendwann nur noch dasselbe käme: Entzug-Rückfall-Entzug-Rückfall.
Aber, wie gesagt, den meisten hat es gefallen.


Otfried Preußler: Krabatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2003 20:05:59

In dieser Geschichte geht es um einen Waisenjungen (Krabat), der in einer Zaubermühle ein Müller- und ein Zauberlehrling wird. Zunächst ist er zufrieden, denn er bekommt jeden Tag genug zu essen und ein Bett zum Schlafen.
Doch bald findet er heraus, dass jedes Jahr einer seiner Kameraden sterben muss, damit der Zaubermeister seine Zauberkraft behalten kann.
Das will er nicht hinnehmen und er nimmt den Kampf gegen den Meister auf. Nur einer der beiden kann überleben. Letztendlich besiegt Krabat ihn mit Hilfe eines Mädchens und deren Liebe zu ihm.
Ich finde diese Geschichte ganz "zauberhaft", vor allem die Aussage des Buches (Das Gute/die Liebe besiegt das Böse.).
Ich habe das Buch mit einer 8. Klasse gelesen und die Schüler waren immer total gespannt, wie es weitergeht. Obwohl sie am Ende irgendwie enttäuscht/überrascht waren, dass nicht der Riesenkampf stattgefunden hat zwischen Krabat und dem Zaubermeister. Trotzdem fanden alle das Buch toll.


Judith Kerr: Als Hitler das rosa Kaninchen stahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2003 20:20:09

Annas Familie (Juden) können gerade noch rechtzeitig in die Schweiz fliehen, bevor der Vater verhaftet wird. In diesem Buch erzählt Anna, von ihrem Leben im Exil, das sie noch nach Frankreich und nach London führt.
Es geht aber nicht nur darum, die Geschichte des 3. Reichs zu vermitteln, sondern hauptsächlich um Anna und ihr Weg zum Erwachsenwerden, was natürlich stark von der Situation geprägt wird.

Ich habe das Buch mit einer 6. Klasse gelesen und den Schülern hat das Buch gut gefallen.
Das Beste an dem Buch ist, dass es dazu eine Literaturkartei gibt (Verlag an der Ruhr - www.verlagruhr.de). Die kostet zwar einiges (ca. 18 Euro), aber ich fand, dass sich die Ausgabe wirklich gelohnt hat, denn die Unterrichtsvorbereitung war damit supereinfach. Ich habe zwar nicht immer alles 1:1 übernommen, aber trotzdem hat man Anregungen, Folienvorlagen, geschichtliche Hintergründe schülergerecht aufbereitet...

Tipp: Ich habe die Literaturkartei mit einer Kollegin, die das Buch in einer Parallelklasse gelesen hat, zusammen gekauft. Da musste jeder nur die Hälfte bezahlen...


Erich Kästner: Emil und die Detektiveneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2003 20:24:13

Den Inhalt des Buches kennt ja wahrscheinlich jeder.
Ich habe das Buch mit einer 6. Klasse gelesen und dazu ein Lesetagebuch führen lassen.
Die Geschichte ist ja eigentlich eine Art Kinder-Krimi und die Schüler fanden sie auch richtig spannend und haben sie gerne gelesen.
Am Schluss habe ich eine der alten Verfilmungen gezeigt. Ein paar Monate später kam die neue Verfilmung in die Kinos und wir sind mit 5 Klassen hingegangen. Fanden die Schüler natürlich auch toll.


Isolde Heyne: Hexenfeuerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cookie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2003 20:22:05

Das Buch behandelt die Hexenverfolgung im
MA aus der Sicht eines jungen Mädchens. Sie
erzählt, während sie im Gefängnis auf ihre
Hinrichtung wartet, im Rückblick ihre
Geschichte. In gut verständlichen Worten
beschreibt die Autorin das Leben im
Mittelalter, den Hexenwahn, ein bisschen
Liebe kommt auch vor und schließlich wird
das Mädchen gerettet.

Ich habe es in der 7.Kl.Gy gelesen.


..das rosa Kaninchen..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cookie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2003 20:24:46

Auch ich habe gut erfahrungen mit der kartei
aus dem verlag an der ruhr gemacht!!


Morton Rhue, "Die Welle"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: helmi13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2003 17:24:51

wie entsteht faschismus?
ein lehrer wagt ein experiment. er möchte seinen schülern beweisen, dass anfälligkeit für faschistisches denken und handeln immer und überall vorhanden ist. doch "die welle" gerät außer kontrolle ...

klasse 10 hs:
aussage eines schülers: das buch hat nur einen nachteil, wenn man angefangen hat, kann man nicht wieder aufhören.

was wollen wir mehr?


Kressmann Taylor, "Adressat unbekannt"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: helmi13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.10.2003 17:33:42

ein briefwechsel zwischen zwei ehemaligen freunden.

genial einfach - einfach genial (keine 60 seiten)!

zum zerreden zu schade, nur wirken lassen!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs