transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 206 Mitglieder online 09.12.2016 12:42:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jugendbuchliste"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Speed von Maureen Stewartneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2003 14:53:43 geändert: 05.10.2004 11:11:28

Fächerübergreifend wurde das Thema "Drogen" behandelt (D, BI, KU, Rel). Aus verschiedenen Vorschlägen entschied sich meine 8. Klasse für dieses Jugendbuch.

Es geht um einen Schüler einer US-Highschool und dessen erste große Liebe innerhalb der dortigen Drogenproblematik.

Clay verliebt sich in Carrie und erfährt mit der Zeit, dass sie eine Dealerin ist. Unter ihrem Einfluss und um ihr zu gefallen, greift auch er zu Drogen und muss feststellen, welche Wirkungen diese auf ihn und andere Schüler zeigen. Schließlich wendet er sich von Carrie ab, da diese glaubt, kein Drogenproblem zu haben und da Clay erkannt hat, dass das Einnehmen von Speed u.Ä. nicht cool, sondern lebensbedrohend ist.


Jaap ter Haar: Oleg oder die belagerte Stadtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kervo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2003 16:58:16

Die Geschichte spielt in Leningrad, im Jahre 1942.
Die Hauptperson ist Oleg, der seine totkranke Mutter versorgt. Zusammen mit seiner Freundin will er Kartoffeln außerhalb der Stadt holen. Feindliche Soldaten töten sie nicht, sondern helfen ihnen. Später kann Oleg sich revanchieren.
Ein Buch, dass auch coole Jugendliche sehr beeindruckt hat- und mich auch. Hat mehrere Preise gewonnen und dazu gibt es ein Unterrichtsmodell bei Lesen in der Schule.


Susan Hinton "Die Outsider"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bienenwaechter Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2003 15:20:51 geändert: 28.11.2003 15:24:48

Die Neuauflage ist gerade im dtv-Verlag erschienen (= 6,50). Das Buch ist trotz seines Erscheinungsdatums (1966) meiner Meinung nach immer noch aktuell und hat einen hohen Suchtfaktor. Dazu passend gibt es einen Film von Coppola, in dem heutige Stars wie Tom Cruise, Matt Dillon... mitspielen. Unterrichtsmaterialien sind beim dtv-Verlag im Internet kostenlos erhältlich. Das Buch ist geeignet für eine gute 7. Klasse, kann aber auch noch in der 9 oder 10 gelesen werden.


TIMM Uwe: Rennschwein Rudi Rüsselneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2003 01:30:06

dtv-Taschenbuch (ISBN: 3423702850) 6 Euro

Kurz zum Inhalt:
Die Hauptfigur ist Rudi Rüssel, ein Ferkel. Zuppi gewinnt es bei einer Tombola und nimmt es mit nach Hause in die Mietwohnung. Das neue Haustier bringt den Alltag aller Beteiligten ziemlich durcheinander. Nach einigem Hin und Her gibt es aber dann doch noch ein happy end.

Ich habe das Buch schon öfters in der 7. Klasse der Förderschule gelesen. (Ich denk es ist ab der 4./5. Klasse geeignet) Und bisher hat's den Schülern immer gut gefallen. Das Buch ist einfach schön zum "dahinlesen". Mal keine problembeladene Geschichte, die dann von vorne bis hinten zerpflückt wird. Auch schwächere Leser und Schüler mit nicht so tollen Deutschkenntnissen kommen damit ganz gut zurecht.
Das Buch hat 155 Seiten, mehrere Abbildungen und viele, aber recht kurze Kapitel (so um die 6 Seiten). Die Geschichte ist teilweise recht witzig geschrieben.

Materialien dazu:
Rennschwein Rudi Rüssel -einfach lesen-ein Leseprojekt 8 Euro (vom Cornelson Verlag)
Dies ist eine vereinfachte Fassung mit vielen Zusatzaufgaben und Rätseln, die man auch für die Originalausgabe ganz gut verwenden kann.

Literaturkartei 72 Seiten (Verlag an der Ruhr) 18,60 Euro - kenn ich aber nicht näher

Homepage zum Buch:
http://home.t-online.de/home/svlg-gaildorf/Klasse5a/Geschichten.htm

Homepages über Schweine:
http://www.kidsweb.at/kw_tiere/schweineweb/
http://www.schweinefreunde.de/index.php

witzige Schweinecliparts:
http://www.mani.de/de/comic/wg/schweine/index.html

Es gibt auch einen Spielfilm (von 1994) dazu. Er weicht zwar vom Buch ab, das Anschauen lohnt sich aber trotzdem. Und ein Vergleich zum Buch bietet sich förmlich an.

Und natürlich nicht zu Vergessen:
Meine eigenen Materialien (Kurzfassungen und Arbeitsaufträge zu mehreren Kapiteln)


Paul Maar: Lippels Traumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2004 13:29:13

Zum Inhalt des Buches: Philip (von allen nur Lippel genannt) liebt Bücher, vor allem über den Orient. Als ihm eines Tages das Buch weggenommen wird, das er gerade liest, träumt er die Geschichte aus Tausendundeiner Nacht einfach weiter. So träumt er nachts die Fortsetzung des Buches, was ihm tagsüber jedoch einige Verwirrung bereitet, da er Traum und Wirklichkeit vermischt.
Ein wirklich schönes Buch über die Faszination des Lesens, die Macht der Träume und Fantasie. Ich habe es in einer 6. Klasse gelesen (auch wenn es mit 268 Seiten relativ lang ist) und es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.


Myron Levoy: Ein Schatten wie ein Leopardneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2004 22:23:29

Ramon Santiago will ein Macho sein. Wenn er sein Messer blitzschhnell zückt, fühlt sich der schmächtige Puertoricaner in den Strassen New Yorks stark. Sein Vater und Harpos Gang sollen stolz auf ihn sein. Doch dann bringt der Überfall auf den alten Maler Glasser seine Wunschträume durcheinander. Ramon beginnt nachzudenken - und entdeckt ganz allein wer er eigentlich ist. Aber damit ist Harpos Gang überhaupt nicht einverstanden...

material beispielsweise bei dtv
und
http://www.ulricianum-aurich.de/leopard/webtiger.htm

die kids haben es in einer klasse 7 vorgeschlagen.


Karen McCombie "Spiegelverkehrt"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anastaciamaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.07.2006 11:56:36

Inhalt:
Dieses Buch Handelt von einem 14 jährigen Mädchen, namens Megan, die immer im Schatten ihrer 2 jahre älteren, hübscheren und beliebteren Schwester Sarah steht.

Besonderheit:
Mitten im Buch wechselt die Perspektive und Sarah, die ältere Schwester von Megan, erzählt die selbe Geschichte aber aus ihrer Sicht!

Begründung:
Ich finde Karen schreibt sehr locker und modern und das Buch ist trotz dem nicht immer ganz leichten Stoff auch als Abendlektüre geeignet!

Achtung:
SUCHTGEFAHR!!


Engel und Joeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mima9398 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2010 13:09:12

Hallo,

ich werde das Buch auch ab nächsten Mittwoch mit einer 8.Klasse HS lesen . Ich kenne das Buch von meiner Tochter die sehr begeistert war da es ein bisschen abgeschwächter als Christiane F. geschreiben ist. Wie hast du den Unterricht gestaltet? kannst du mir da weiterhelfen und Tips geben? Wäre super -. danke Nicole


Andreas Schlüter - Level 4. Die Stadt der Kinderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2010 19:03:41 geändert: 22.02.2010 19:13:05

Inhalt: In einem Computerspiel verschwinden alle Erwachsenen aus der Stadt.Doch dann vermischen sich virtuelle Welt und Realität, denn die Erwachsenen verschwinden tatsächlich aus dem Leben der Kinder. Nun müssen sie vieles selbstständig regeln und merken, dass sie zusammenhalten müssen. Denn es gibt auch Feinde...

Altersgruppe: Klasse 6 bis 7
Das Buch ist nicht sehr schwer zu lesen, aber recht lang. Bisher in zwei Klassen gelesen, ist jedes Mal gut angekommen, weil es spannend geschrieben ist.

Dazu gibt es Materialien von dtv(Lerntheke) und einiges an Materialien im Internet.


Morton Rhue: Ich knall euch ab!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2010 19:11:35

Inhalt: Zwei Jungen haben einen Amoklauf in ihrer Schule gemacht. Aus verschiedenen Perspektiven wird die Vorgeschichte erzählt (Mobbing, Außenseiterproblematik). Nach und nach versteht der Leser, wie es dazu kommen konnte.

Empfohlene Altersstufe: Klasse 9/10
Das Buch ist unterschiedlich angekommen: Einige Schüler waren regelrecht betroffen, aber leseschwächere hatten Probleme, die Handlung quasi wie ein Puzzle zusammenzusetzen.

Gute Materialien vom Verlag an der Ruhr sowie von Ravensburger.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs