transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 20 Mitglieder online 11.12.2016 07:22:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jetzt brauch ich auch ne Kur"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Kündigungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 17:49:43 geändert: 28.06.2006 17:52:12

Nachdem das Verwaltungsgericht meine Klage gegen den Entzug der Unterrichtsgenehmigung (brauchten früher nur die Privatschulen, inzwischen gibt es sie gar nicht mehr)abgewiesen hat (17.6.), habe ich heute die außerordentliche Kündigung erhalten (die dritte). da ich sie erwartet habe, schreckt sie mich nicht weiter (gelogen, bin innerlich ganz schön aufgeregt). Das heißt aber noch lange nicht, dass ich kampflos aufgebe. Solange die GEW meine jurstischen Möglichkeiten mit unterstützt, werde ich sie auch nutzen.
Das Urteil erhebt natürlich den Anspruch objektiv zu sein, aber das kann niemand glauben, der es liest.
Habe gerade von meinen wahrscheinlich neuen Rechtsanwalt erfahren, dass staatliche Schulen ähnlich mit unliebsamen Mitarbeitern umgehen, sie unter Druck setzen, psychiatrisieren usw.
Die beste Kur ist der offene Kampf mit einem Gegener, der in der letzten Zeit ganz offen seine Motive zu erkennen gegeben hat. Und dazu brauche ich Ver- und Bestärkung.
Ist das wirklich so falsch, wie ich in der Schule arbeiten möchte und es auch schon versucht habe?
www.beepworld.de/members77/havonni Umlernen
Habe gerade heute noch ehemalige Schüler gefragt nach meinem Unterricht bei Ihnen. Sie fanden den eigentlich in Ordnung, aber die werden ja nicht gefragt, die mit mir einverstanden waren.


Ich bin entsetzt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 18:05:39 geändert: 28.06.2006 18:09:28

Liebe poni, ich habe dich zwar noch nie unterrichten sehen, aber allein aufgrund deiner Beiträge, deiner Haltung zu Kindern und Schule im allgemeinen und ganz besonders im speziellen halte ich dich für eine tolle Lehrerin!!! Ich wünsche dir ganz viel Kraft und gute Unterstützung durch die GEW. Lass dich drücken von Clausine
PS: Habe deinen Link bisher nur überflogen, finde mich da an der einen und anderen Stelle wieder...


Darf ich mal bei dirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 18:06:49 geändert: 28.06.2006 18:08:41

in der Schule vorbeikommen und Unterricht machen? ich würde so gerne beweisen, was ich drauf habe, aber die Möglichkeiten hat mir mein Chef ja vorsichtshalber gar nicht mehr gegeben.
Übrigens ist dein Motto genau das meine im Moment, aber ein bisschen Wut brauche ich schon, damit ich zurückbeißen kann.


SOFORT!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 18:11:29

Ich wünschte, meine Kinder hätten eine Lehrerin wie dich! Alles Liebe, Clausine


Das klingt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 19:06:57

...nach schlechtem Horrorfilm. Ich halte Dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich vielleicht doch wieder alles zum Besseren wendet.
Drücke Dich ganz fest.

ricca


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 22:01:52

muss mal fragen, was das für ein link ist: www.beepworld.de/members77/havonni

was genau sind denn dir gründe für die kündigung?

miro


Gründeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 22:20:03

mir ist die Unterrichtsgenehmigung entzogen, weil ich ganz miserablen Unterricht mache, weil ich mich weigere, meine Einstellung zu ändern. Meine Einstellung hab ich auf der Seite öffentlich gemacht und auch dem Schulleiter dargelegt und geschrieben, aber meine Einstellung wird überhaupt nicht ernst genommen und wurde nur gesehen als Ausrede für nichts tun wolllen und nichts können.


ohne werten zu wollen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 22:30:45 geändert: 28.06.2006 22:32:42

...wäre es schon interessant, die genauen Gründe zu erfahren, warum man dir gekündigt hat.
In einer Zeit, wo selbst die größten Schwachmaten, Alkoholiker, Choleriker und Borderliner noch auf Schüler losgelassen werden, muss die Behörde da ja wohl schon sehr schwerwiegende Gründe sehen, dich nicht weiterzubeschäftigen.

Ichg wundere mich schon: ich hab schon so viel Indiskutables in Kollegien miterleben müssen, dass mich dein Fall richtig neugierig macht.
Was muss man genau tun, um die Leute so gegen sich aufzubringen?
Was genau wirft man dir vor?


ich weiß halt noch nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 22:50:29 geändert: 28.06.2006 22:52:19

was genau ich eigentlich erzählen darf oder kann. Die juristischen Abläufe sind noch nicht durch. Ich werde aber mal meinen Anwalt fragen, was ich veröffentlichen darf und was nicht. Ich selber hätte, was die Vorwürfe gegen mich angeht, gar keine Hemmungen sie zu berichten.
Letztlich ist es eine persönliche Kiste zwischen dem Chef und mir, dass er mich um jeden Preis loswerden will, das haben mir die Vorgänge der letzten Zeit nun endlich bewiesen. Die sachlichen Gründe sind nämlich sehr einseitig und übertrieben dargestellt worden, ich wurde einfach überhaupt nicht ernst genommen, sondern permanent als renitent und faul usw. abgestempelt. wer die Begründung der Kündigungen und des Urteils liest, fragt sich, wieso ich 18 Jahre unterrichten durfte ohne ernsthafte Probleme (die üblichen als Musiklehrer halt, sogennnte Disziplinprobleme...)und auf einmal grottenschlecht gearbeitet haben soll. Schülerurteil über mich ist so ungefähr: ein bisschen schräg/verrückt, aber menschlich voll in Ordnung. Und gelernt haben sie bei mir auch was, woran sie sich sogar auch noch erinnern



hineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2006 22:54:48

rhauda!

du bist ja so was von - informiert!

herzlichen glückwunsch!
wer solche töne von sich gibt, steht wohl mitten im leben!

ich beneide dich!
wie eiskalt du deinesgleichen beurteilen kannst!

mir fehlen die worte!!!
ehrlich.
mir fehlen die worte!!!

ich hoffe einigen hier auch.
das ist nur eine hoffnung - leider - nur eine hoffnung!



<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs