transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 187 Mitglieder online 09.12.2016 14:35:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "...und nun ins Referendariat..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

...und nun ins Referendariat...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: borroquito Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 19:56:16

Hallo,
endlich habe ich es geschafft und darf ab dem 01. August ins Referendariat (Berufsschule, Wirtschaft u. Deutsch). Irgendwie möchte ich mich bis dahin etwas vorbereiten, damit ich nicht ins "kalte Wasser" springen muss. Leider weiß ich momentan nicht so recht, wie ich es anstellen soll. Wer kann mir Tipps geben (z.B. was kann bzw. sollte ich bereits vorbereitet haben, welche Literatur sollte ich berücksichtigen, wie kann ich möglichst strukturiert in die neue Lehr- u. Lernphase eintreten? Ihr seht, momentan bin ich recht ahnungslos, was mich erwartet. In meinem Umfeld unken allerdings alle, dass das Referendariat die anstrengendste Phase wird, in der Freizeit ein Fremdwort wird...
L G
Borroquito (Silke)


Hallo...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 20:16:32

uuuund herzlich willkommen im Kreis der Referendare! Ich bin zwar schon am Ende des Refs und auch nicht an der Berufsschule (sondern Gymnasien), überlege mir aber gerade mich für die Berufsschulen zu bewerben.

Wie ist denn Dein Referendariat aufgebaut? Also, wie lang geht es, hast Du Vorgaben, die Du erfüllen musst, hast Du zunächst begleiteten Ausbildungsunterricht, sollst Du hospitieren etc.???

Bei mir war es am Anfang so, dass wir erst mal eine zweiwöchige Phase am Seminar hatten mit Einführungsveranstaltungen. Das war eine Art "hinübergleiten". Aber mein Ref hat ja auch 24 Monate gedauert.

Wenn Du Dich tatsächlich vorbereiten willst und hospitieren sollt, kannst Du Dir schon mal Gedanken machen, wie Du die Hospitationen gestalten willst, also auf welche Schwerpunkte Du achten willst. (Stundenaufbau, Umgang mit Schülern, Fragetechnik, Medieneinsatz etc.)
Ich kann Dir da nur raten, nicht zu viel auf einmal beobachten zu wollen. Ich habe gerade am Anfang sehr davon profitiert, dass ich die Stundenverläufe häufig mitprotokolliert habe. Das hilft für die eigene Unterrichtsplanung enorm. Natürlich muss Dir der jeweilige Stil liegen.

Viele Dinge kann man sich halt leider erst zurechtlegen, wenn es dann "richtig" angefangen hat, also wenn der Stundenplan steht.

Es kann aber nicht schaden, wenn man vorher schon mal ein wenig in entsprechender Fachliteratur geschmökert hat. Also mal in Fachdidaktik-Bücher reinschauen.
Viel geholfen hat mir der "Leitfaden Schulpraxis" (Hrsg. Bovet/Huwendiek). Den habe ich zur mündlichen Prüfung einmal komplett durchgeackert mit entsprechendem Erfolg.

Freue mich sehr auf einen Austausch, da ich mich (wie oben schon geschrieben) auch für berufliche Schulen interessiere.

ricca


Zum Zweiten!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 20:19:09

Vergiss bitte nicht, dass Du auch als Referendarin ein Anrecht auf die eine oder andere Stunde Schlaf hast! Gönne Dir entsprechende Ruhepausen und versuche regelmäßig Sport zu treiben. Ich habe häufig "laufend" Stunden geplant und dann nach dem Duschen nur noch aufschreiben müssen.

nochmals ricca


Najaaaa,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 20:28:45

ein Zuckerschlecken war das Ref auch bei mir nicht. Es gab schon Zeiten zwischendurch, die echt heftig waren. Aber auch die sind rumgegangen!!

Ich würde mich vorab nicht stressen. Wenn du noch gar nicht weißt, in welche Klasse du kommst, welche Themen etc. auf dem Plan stehen, dann kannst du ja noch gar nichts vorbereiten. Und auch "theoretische" Fachliteratur würde ich (noch) nicht studieren. Das meiste kennt man doch eh aus dem Studium, und nachher im Ref wird es wahrscheinlich eher um Dinge gehen wie Methodenauswahl etc. Ich finde, das reicht völlig, wenn du dich damit beschäftigst, wenn es soweit ist. Meine Erfahrung ist, dass gerade im Hinblick auf "guten" Unterricht die Meinungen weit auseinander gehen. So könnte es sein, dass du dich vorab intensiv mit Freiarbeit beschäftigst, dein Ausbildungsleiter dies aber total doof findet und du nach diesem Prinzip gar nicht arbeiten wirst (war jetzt ein blödes Beispiel; außerdem sollte man natürlich seinen eigenen Stil finden - aber im Ref wird man halt doch benotet!!)
Also ich an deiner STelle würde die noch freie Zeit einfach genießen. Sammle Kraft, tanke ordentlich auf, denn die Reserven gehen unter Umständen mal gen Null. Aber wie gesagt, ist alles zu schaffen!!!
Einen guten Start wünscht dir
Sommerlaune (die gerade ungewollter Weise einen halben Roman geschrieben hat)


Hallo Silke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 21:01:17

die beste Vorbereitung aufs Referendariat hast Du eigentlich schon - Du bist hier bei 4teachers

also bin ich auch der Meinung, dass das wichtigste jetzt entspannen und nervliche Reserven anlegen ist

Stöbere vielleicht ein bisschen in Materialien und Links rum, aber genieße vor allem die freie Zeit die Du jetzt hast. Und lass Dich nicht zu sehr beunruhigen von irgendwelchen Berichten - ich hab mir auch im Referendariat ein gewisses Maß an Freizeit genommen. Das Referendariat ist sicher zeitweise ziemlich stressig, aber zwischendurch gehts dann auch wieder besser und oft kann man auch einiges an Zeit sparen, wenn man ein bisschen zusammenarbeitet und nicht meint, das Rad ständig neu erfinden zu müssen.


fuxl


bin schon voll dabeineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 22:47:04

hallo,
bin referendarin an einer grund- und hauptschule. ich kann dir nur einen tipp geben: GENIEß die ZEIT, DIE DU JETZT HAST!!!
ich hätte die zeit davor (waren bei mir 3 Monate)mehr genießen sollen!!
Mein einziger Tipp ist: schreibe dir gute internetseiten auf, wo entsprechendes material zu finden ist. Das erleichtert fürs erste den anfang!
wünsche dir einen guten Start,
Grüße
Bea


Genieß die Ferien!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steinchen78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2006 23:08:54

Hallo Silke!

Ich bin auch Ref am BK, allerdings fast fertig. Die einzige gute Vorbereitung kann nur eine sein: wenn Du umziehen musst, such Dir eine schöne Wohnung, richte Dich in aller Ruhe ein und genieß die Zeit, die Du in den nächsten Wochen noch mit Deiner Familie und Deinen Freunden hast. Ich will Dir keine Angst machen, aber die nächsten 2 Jahre werden stressig, deswegen tank nochmal richtig gut Sonne und freue Dich über die Ferien!
Gruß!

Steinchen


Materialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2006 05:57:02

Moin!
Fachliteratur würd ich auch nicht lesen, aber so langsam neben freizeitgenießen! mich schon mal üb so grundlegende sache nach und nach kümmern:
genügend Textmarker, ein paar ordner, schreibblöcke, folienstifte, klarsichtfolien,.... wie du eben auch am liebsten protokollierst.
habe mir selbst eine protokollkladde zugelegt, damit die stundenverläufe auch in anderen hospitationsstunden griefbar waren.
Und da wir sowas im portfolio auflisten müssen, hast du das alles in einem buch zum auflisten.
Mit hilft es als refneulin an der realschule sehr!!!!

Dennoch: Viel Spaß freu dich drauf!
UND GENIEßE DEINE FERIEN!!!!!!!!!!!!!!!!

lg,
eiszauberin




Immer locker bleiben...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2006 15:58:07

Hallo - und herzlich willkommen im Club.
Ich bin auch Referedarin (Mathe, Latein /Gymnasium) und habe am 1.2.2006 begonnen.
Bei uns lief es auch so, dass wir erstmal eine Woche Einführungen durch das Seminar und allgemeine Infos durch die Schule bekommen haben. Mit Literatur würde ich mir den Kopf an deiner Stelle noch nicht belasten. Ich habe es von Anfang an als positiv empfunden, sich von der eigenen Phantasie und von den Tipps der Ausbildungslehrer leiten zu lassen. Zu viel Theorie tut weder dir noch dem Unterricht gut. Und du wirst relativ schnell herausfinden, wie du an gute Ideen für deine Stunden kommst.
Genieß einfach deine Ferien und freu dich auf das, was kommt. Auch wenn es stressig ist (und im Laufe der Zeit immer stresiger wird), macht es Spaß und man bekommt viel von den Schülern zurück.

In diesem Sinne: Erhol dich gut - und viel Spaß vom ersten Tag des Refs an!

theia


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: borroquito Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2006 20:09:19

Hallo ihr lieben,
ich habe mich sehr über eure briefe gefreut und werde alles einfach auf mich zukommen lassen. letzten freitag, also vor sechs tagen habe ich endlich den berühmt berüchtigten brief erhalten, in dem meine ausbildungsschule und das studienseminar bekannt gegeben wird. ich freue mich riesig, dass ich eine meiner geheimen wunschschulen erwischt habe. ich habe übrigens mir eure tipps zu herzen genommen und genieße das schöne wetter und die (fast) freie zeit.
liebe grüße aus nordhessen
borroquito


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs