transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 57 Mitglieder online 10.12.2016 08:23:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Extrem nervös!!!! Erfahre nicht, ob ich Schule wechseln muss!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Extrem nervös!!!! Erfahre nicht, ob ich Schule wechseln muss!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grummeline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2006 19:07:40

Hallo!!!!

Muss mich mal bissl Frust abladen.

Ich komme ab Sept. in das 2. Jahr mit 15 Std. eigenem Unterricht. D.h. die Schule muss diese 15 Std. auch noch offen haben.

Der Chef hat mich zwar angefordert, dass ich bleiben darf, aber das Schulamt braucht wieder eeeeeeewig!

Andere wissen schon ihre Klasse oder sogar das Zimmer!!!

Z.B. in Schwaben, die haben schon Bescheid!

Wer in Bayern für die GS ist den noch in meiner Situation?

Bin halt ein planender Mensch!

Wie geht ihr damit um???

Wäre um Austausch dankbar!

LG, wartende, gespannte Grummeline


Nur die Ruhe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2006 19:21:03

Ich habs damals am vorletzten Schultag erfahren. Erstmal war ich natürlich sehr verärgert, dann ziemlich panisch, weil uns damals auch der Schnitt extrem im Nacken saß. Im Rückblick kann ich nur sagen, dass ein Schulwechsel (auch) deutliche Vorteile bringt. Ich habe sehr davon profitiert, gleich als "richtige" Lehrerin bei meiner Klasse und im Kollegium anzufangen.

Ich drück dir die Daumen!


Nur die Ruheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2006 20:18:58

wäre auch mein Rat. Ich bin auch ein planender Mensch, wie du es nennst, und deswegen kann ich verstehen, dass du etwas nervös bist.
Ich kann dir zu deinem Problem überhaupt nichts sagen, denn mein Referendariat ist ca. 26 Jahre her. Aber ich wünsche dir etwas mehr Gelassenheit so ganz allgemein. Mir sind deine von dir initiierten Foren aufgefallen, weil sie alle mit jeder Menge Ausrufezeichen und Fragezeichen gespickt sind. Das gibt dem ahnungslosen Leser sofort das Gefühl von absoluter Dringlichkeit. Wenn man dann nachliest, geht die Welt eigentlich gerade nicht unter, jedenfalls noch nicht so schnell,so dass ich dir etwas mehr Ruhe und Geduld wünsche bei all deiner Planerei. Das hilft dir und du wirst nicht so schnell panisch. Und etwas mehr Gelassenheit überträgt sich auch auf deine Kleinen.
In diesem Sinne:
Entspannte Ferien, in denen du nicht nur an die Schule denkst, denn du brauchst deine Kraft für das kommende Schuljahr, und natürlich bald Post vom Schulamt.
LG klexel


Wait and see!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.07.2006 21:49:47

Ich kenne diese Situation auch noch und kann mich noch gut daran erinnern, wie mich das gestresst hat, nicht zu wissen wo ich nach den Sommerferien arbeite und ob ich überhaupt Arbeit habe. Auch wenn das bei mir schon lange zurück liegt.

Ich hatte mir damals so sehr gewünscht, an meiner Ausbildungsschule zu bleiben und die Schule wünschte sich das auch. Es klappte dann nicht und ich war sehr niedergeschlagen. Erst am Ende der Sommerferien wurde mir ein Vertrag über 12 Wochen an einer anderen Schule angeboten. Nicht gerade ein Traumjob!

Mein Schulleiter sagte damals: Wait and see! Er hat mich beruhigt und mir Mut gemacht. Und er hatte Recht. Der Job, der zuerst so mickrig erschien, war im Nachhinein betrachtet eine gute Sache. Aus den 12 Wochen entwickelten sich mehrere Anschlussverträge bis zum Schuljahresende, dann wurde es ein Zeitvertrag und schließlich eine feste Anstellung - immer an derselben Schule. Insgesamt war ich dort 8 Jahre.

Heute sage ich rückblickend, dass es gut für mich und meine berufliche Weiterentwicklung war, die Schule zu wechseln. Ich hatte dort ganz andere Entwicklungsmöglichkeiten.

Ich drücke dir die Daumen, dass es sich bei dir auch so zum Positiven entwickelt.


Leva


Falsch verstanden?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grummeline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 00:50:57

Hallo liebe Leute!

Ich warte nicht auf meinen ersten Anstellungsposten, sondern darauf, ob ich an der Ausbildungsschule auch im Prüfungsjahr bleiben kann, was ja deutlich Vorteile bringt.

Man kennt das "Inventar", die Lernmittel, die Schüler,...

Was nach dem Ref passiert, steht natürlich noch auf einem ganz anderen Stern. Da muss man hier zu 100% neu in einer Schule beginnen.

Ich hoffe jetzt halt, dass meine Stundenzahl im zweiten Jahr (15) zu meiner momentanen Schule passt.

Das nur zur Info!!!! Ich bin normal schon gelassen, aber wenn es um die entscheidenden Noten für den Beruf geht, finde ich schon, dass die Rahmenbedingungen auch stimmen sollten!

Ciao, Grummeline


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 05:33:00

Ich habe dich sehr wohl verstanden und mein Rat ist offensichtlich aktueller denn je:

Nur die Ruhe!!!


Seltsam,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 16:41:39

bei uns bleiben die LAA anderselben Schule während ihrer ganzen Ausbildung, es sei denn es gibt besondere Gründe.
Ich hoffe für dich, das du bleiben kannst, denn du scheinst dich dort ja auch wohlzufühlen.
silberfleck


Bei uns war ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 16:50:21 geändert: 12.07.2006 16:51:02

.. auch ein Wechsel im Referndariat. Ich habe das als sehr gut empfunden, da man wieder neu anfangen konnte und nicht noch alte Fehler in den Köpfen der Kollegen rumgeisterten.
Bleib ganz ruhig. Ich wünsche dir alles Gute.

Liebe Grüße

xrendtel


Nicht nur Vorteile!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 16:59:02

Vielleicht hast du auch einmal bedacht, grummeline, dass die Schüler an Ausbildungsschulen Referendarinnen und Referendare als Zugvögel oder Schlachtvieh behandeln könnten?
An anderen Schulen bist du zunächst eine junge Lehrerin; an Ausbildungsschulen kann es passieren, dass du eine "überschwemmte" Klasse bekommst, die es satt hat, permanent die Lehrer zu wechseln.
Sei mir nicht böse, aber ein Einsatz in einer anderen Schule kann für dich eine wertvolle Bereicherung werden; es kann sein, dass du dies erst später spürst.
Ich hoffe, du kannst jetzt ein wenig mehr warten.
Grüßle,
oblong


Es gibt NEWS!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grummeline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2006 17:34:24

Hallo!!!

Heute war große Abschlusskonferenz und mein Schulleiter hat mich nun definitiv (unter den Umständen, dass das Schulamt mitmacht?!) einer Klasse und einem Klassenzimmer zugeteilt. Da bin ich beruhigt.

Da der Schulleiter sonst immer Klassenführung hatte, ihm dies aber zu seiner Tätigkeit zu viel wird, werde ich diese übernehmen und er füllt dann meine Stunden in der Klasse auf.

Das bedeutet zwar viel Arbeit (Zeugnis schreiben, ..), aber auch eine tolle Herausforderung und ich bin froh über das Vertrauen seitens des Schulleiters.

Jetzt muss nur noch das Schulamt sein OK geben, dann passt alles!!!! Und ich kann mit den Planungen (Arbeitsmittel,...) beginnen! Nur, wie ihr ja alle wisst, die Bürokratie-Mühlen mahlen langsam (und ich glaube manchmal besonders in Bayern?!)
Am Montag fährt der Schulleiter aufs Schulamt, vielleicht kann er dann schon etwas in Erfahrung bringen.

Soweit dazu.

Halt euch auf dem Laufenden!

Ciao, Grummeline


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs