transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 09.12.2016 03:22:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "AUA! - Diese Schüler sind unsere Zukunft? Teil I"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 9 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Geht mal aufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2006 13:48:38

http://www.reinhard-mey.de/index.php?w=1024
da könnt ihr fast alle! Liedtexte von Reinhard Mey abrufen.
Eine Fundgrube!
rfalio


der beste senf kommt übrigens aus dijon...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2006 16:35:16

um mal wieder eine annäherung ans thema zu versuchen:
vermeidet ganz einfach (ist schwer, ich weiß) die "schuldfrage" und denkt doch mal lösungsorientiert.
dann wird auch der erste beitrag von sesy anders gelesen. danke übrigens für den denkanstoss.

tja, watt machem mer denn nu mit so vielen blöden kids?

mfg
sopaed


einspruch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2006 17:00:15

sie sind nicht blöde!
@sopaed: tja, watt machem mer denn nu mit so vielen blöden kids?

einfach in ganz vielen kleinen schritten immer wieder beibringen, was girlanden sind, wozu sie taugen, wie man sie aufhängt (DIE GIRLANDEN!)...

wenn ich nach vielen jahren schülerInnen wieder treffe, staune ich, was oft aus ihnen geworden ist und stelle fest, so falsch kann es nicht sein/ist es nicht, was wir machen!

miro


Sind die Schüler wirklich so schlecht wie ihr Ruf?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2006 17:16:58 geändert: 10.07.2006 17:17:25

Ich glaube nicht. Das Gejammer über schlechter werdende Kids ist wohl genauso alt, wie das Schulsystem existiert. Mag man dem in Mode geratetenen Gejaule glauben, dann...
... sind unsere Kinder dumm wie noch nie
... faul wie noch nie
... aggressiv wie noch nie
... unsozial wie noch nie
... sprechbehindert wie noch nie
... lesebehindert wie noch nie

Meiner Meinung nach darf man ruhig jammern, aber in Maßen. Vielleicht haben unsere Kinder einfach auch viel mehr Kompetenzen von der Art, die wir früher einfach nicht brauchten und dadurch wird den Fahigkeiten, die wir so sehr schätzen, einfach Energie geraubt.

Habt ihr schon einmal beobachtet...
... wie schnell die Kids ein neues Handy bedienen können?
... wie sie mit anderen Mitschülern, die zu Hause enorme soziale Probleme haben, mitleiden und sie stützen?
... wie sie sich Spieler von mehreren Nationalmannschaften auswendig merken können?
... wie engagiert sie an Dingen arbeiten, die sie interessieren (z.B. HipHop-Workshop)?
... wie sie unter Stress stehen, da ihnen durch die Medien ein unglaublicher Coolness und Schönheitsideal-Druck auferlegt wird?
... wie sie sich wie eine Wand gegen Ungerechtigkeiten der Lehrer stellen können?

etc.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2006 17:39:46

an stumpel für das schöne Plädoyer grundsätzlich mögen wir doch unsere Kids - und wenn sie dann nach bestandenem Abitur in wohlgesetzten Worten ihren Lehrern danken - da sind doch alle Girlandenprobleme vergessen

LG
Binimaja


@stumpelrilzchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2006 14:25:42

Grundsätzlich geb ich dir recht, was die Fähigkeiten unsrer Kids betrifft. Und diese Fähigkeiten ( z.B. mit dem Handy umzugehen) sind in unserer Zeit bestimmt wichtig! Auch die Beschwerden über Aggressivität, Desinteresse .... gab es auch schon immer, aber die Ausformungen sind wesentlich intensiver geworden. Die Schwellen zum Verbotenen sind stark herabgesenkt worden, das Desinteresse ist viel stärker ausgeprägt.Gab es vor 50 Jahren in großer Anzahl Schüler, denen es egal war, ob sie einen Abschluss bekommen oder nicht??? Die Kids waren motiviert, zu lernen ( Ausnahmen gab es natürlich immer)und dabei war es ein stures Auswendigpauken! Da gab es noch keine Methodenvielfalt, keine Menge von unterschiedlichen Medien usw. Warum wollen unsere Schüler eigentlich nicht lernen bzw. warum "müssen" wir uns so anstrengen, dass sie Interesse ( mehr oder weniger) an einem Thema zeigen und den Unterrichststoff lernen? ...überlegt elke2


warum wollen unsere schüler nicht lernen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2006 15:09:19

ist das wirklich so?
meine kinder lernen.
schüler auf dem gymnasium funktionieren auch.
problematisch wird es bei den gesellschaftlichen drop-outs. denn die sind auch nicht blöd. bei unterhaltungen fern ab vom schulischen kontext erklären sie mir (hoffentlich auch dir) ihre welt. und ihre erkenntnis, dass sie eben drop-outs sind. was habe ich (wir) dem entgegen zusetzen? unsere mittelschichtsorientierte moral? unser inbrünstiger aufschrei: KÄMPFE!
wo sie doch sehen, dass wir von ihren (all)täglichen kämpfen keine ahnung haben?

ratlos
aber trotzdem
mfg
sopaed


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2006 15:14:08

die frage ist doch, warum sie zu diesen dropouts http://www.socioweb.de/lexikon/lex_soz/a_e/dropouts.htm werden...

wo ist der punkt, dass sie nicht lernen können/wollen...

warum fehlt die neugier, der wissensdurst?!?!

miro


funktionierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2006 15:30:18

schüler auf dem gymnasium funktionieren auch


vielleicht haben sie besseres zu tun, als in einer Gesellschaft zu funktionieren, deren vertikale Durchlässigkeit immer weiter abnimmt. Sie sind unten, und wissen, dass sie da auch bleiben werden.


@miro! Genau!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2006 15:31:49 geändert: 11.07.2006 15:32:40

Ich spreche übrigens als Hauptschullehrerin! Am Gymi sieht es bestimmt anders aus!


<<    < Seite: 9 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs