transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 297 Mitglieder online 08.12.2016 11:01:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Didaktische Erarbeitung einer Lektüre im Unterricht""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

"Didaktische Erarbeitung einer Lektüre im Unterricht"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ariane-im-all Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.08.2006 16:24:53

Hallo,

ich muss demnächst eine Hausarbeit schreiben über eine Lektüre und wie ich diese im Unterricht einbringe. Ich habe mir dazu das Büchlein "Ätze das Tintenmonster" ausgesucht und habe mir auch gleich die dazu passenden Arbeitsblätter gekauft.

Jedoch weiß ich nicht, wie ich meine Hausarbeit gliedern soll, was wirklich drinstehen muss, wie lang sie werden soll.

Ich weiß nur, dass ich eine Inhaltsangabe und einen Unterrichtsverlauf beilegen soll. Aber das "Zwischendrin" ist mir unklar.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen!

LG Ariane


@ com_pineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fun_ny Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2006 15:12:22

ich würde an deiner stelle in der hausarbeit dokumetieren, welche methoden zwecks erarbeitung der lektüre angebracht wären. bietet das buch anlässe fürs freie schreiben? kann man dazu ein lese-tagebuch führen etc.
kurz gesagt, klopfe es auf die verschiedenen methoden in sachen lektürenarbeit ab.

es gibt zahlweiche bücher z.b. "was tun mit texten" autor weiß ich gerade nicht. einiges hat auch der verlag an der ruhr. schau dohc mal dort auf der homepage.


Didaktik ist das Resultat aus konkreten Menschen, ihren Fragen und geschickte Methodenwahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liv_fdg Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 23:22:12

Hallo.
Wahrscheinlich ist es für eine Antwort eigentlich schon zu spät. Aber mir fällt dennoch ein wenig zu Deiner Frage ein:
Die Länge einer Hausarbeit kann auf drei Wegen bestimmt werden: Durch die Vorgaben derjenigen, die die Hausarbeit fordern, durch die Notwendigkeiten, die das Thema mit sich bring oder durch die eigene Zeitnot und Faulheit

Sie schreiben, dass es sich um eine didaktische Hausarbeit zu einm Prosawerk handelt, das Sie im Unterricht behandelt haben. Meines Erachtens gehört in diesem Fall eine Darstellung des Zusammenhangs zwischen Lerngruppe, Lernzielen und Didaktik ins Zentrum der Darstellung. Es reicht meines Erachtens nicht, ein Werk nur didkatisch auszuschlachten und sich damit in einem luftleeren Raum zu bewegen. Ein reines Abklopfen auf anwendbare Methoden, ohne dass die Ziele klar sind, halte ich für nicht didaktisch, gibt doch erst das Thema in einer konkreten Lerngruppe die Luft, in der gut gewählte Methoden atmen können.

Vielleicht sind diese Überlegungen für Sie hilfreich – ich würde mich freuen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs