transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 27 Mitglieder online 09.12.2016 01:18:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vorschläge für neue Rechtschreibregeln!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
auseinander - zusammen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2006 20:56:21

@klexel
Kommt halt auf den Zusammenhang an. Und dann erschließt sich der Sinn ja normalerweise.
Ich seh da kein Problem.

Es gibt ja im Deutschen auch viele Wörter, deren Sinn sich erst aus dem Zusammenhang ergibt.
die Jungen z.B.
(entweder die männlichen Leute oder die jungen Leute)




Merkwürdig für mich ist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nightjack Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 00:57:06

dass ich beim Chatten alles klein schreibe und mich das auch überhaupt nicht stört.
Vermutlich liegt es daran, dass es ja meist nur immer recht kurze Sätze sind.
Bei anderen Texten fällt es mir sehr schwer, mich daran zu gewöhnen wenn alles klein geschrieben ist.
Man könnte sicherlich auch argumentieren, dass Sprache ja auch eine gewisse Tradition hat und man deshalb die Großschreibung beibehalten sollte.
Allerdings würde die Kleinschreibung natürlich vieles vereinfachen und im Englischen stört es einen ja auch nicht.
Also doch wohl eine Sache der Gewohnheit. Vielleicht wird es ja bei der nächsten Rechtschreibreform in 100 Jahren (?) geändert.


@ indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 01:06:21

Zusammenhänge verstehen und dann entscheiden, wie's geschrieben wird? Von mir aus, aber das möchte ich unsern Schülern nicht beibringen müssen. Die haben doch größtenteils sowieso jetzt schon große Probleme damit, Texte überhaupt zu verstehen. Wenn sie dann auch noch zwischen zwei Alternativen entscheiden müssen, na dann gunnacht Marie!!


@feul @klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 08:29:45

Liebe feul,
natürlich denke ich mir nicht aus, WAS ich mache. Es gibt ja immerhin verbindliche Stoffpläne, die jeder einhalten muss. Aber ich entscheide, WIE SEHR ich auf einer Rechtschreibregel herumreite und ob ich sie wirklich für so wichtig halte, dass ich dafür gute Textarbeit oder Gespräche zu opfern bereit bin...

Liebe klexel,
du hast recht, die Deutschen sind da einfach zu pingelig!

Die Rechtschreibung mag ja noch angehen. Viel schlimmer sind die Kommaregeln. Es gibt nur wenige SchülerInnen, die sie überhaupt jemals lernen. Auch gute Schüler (wie auch Lehrer) setzen die Kommas nach Gefühl, was oft nicht schlecht ist. Vielleicht sollte man da auch etwas locker lassen, oder?


Noch eine Anmerkung grundsätzlicher Artneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 08:32:40

Seit vielen Jahren beobachte ich, dass die im Deutschen etwas unkreativen, unsicheren Kollegen sich gerne an der Rechtschreibung festklammern. Da gibt es Regeln, Normen, die man einhält oder nicht - entsprechen Fehler oder nicht.
Armseliger Deutschunterricht sage ich da nur!!


Bin ich unsicher?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schmiezi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 11:59:18 geändert: 15.08.2006 11:59:55

@ veneziaa

Ich finde es tatsächlich wichtig, dass meine Schüler sich an die Rechtschreibregeln halten. Wieso macht mich das in deinen Augen zu einer unsicheren, unkreativen Lehrerin mit armseligem Unterricht???

Und was meinst du mit "an die Rechtschreibung klammern"? Heißt das für dich, dass ich ihnen nahebringe, dass manche Wörter auf eine bestimmt Weise geschrieben werden?

Vielleicht verstehe ich ja nicht genau, wie es gemeint war...


Ähem...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 12:53:33



Dürfte ich euch vielleicht ganz vorsichtig an die Überschrift dieses Forums erinnern?


@schmiezineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 13:33:24 geändert: 15.08.2006 13:33:50

Quatsch!
Du hast mich total falsch verstanden!
Bitte lies nochmal nach. Gemeint ist, dass DIE Lehrer, die vielleicht fachfremd Deutsch unterrichten oder sich aus anderen Gründen nicht sicher fühlen, am liebsten den Rechtschreibunterricht machen, weil man da am wenigsten falsch machen kann.
Ach ja: Sinnfassendes Lesen ist wichtig (auch für dich!)

@stumpel
Hast ja recht (man darf´s wieder klein schreiben!)

Weitere Vorschläge:
Hab ja keine. Ich habe mich sehr schweren Herzens den neuen Neuerungen ergeben, sie gelernt und werde sie umsetzen, weil ich muss und weil es für die Kinder halt wichtig ist...
Mir wäre es auch am liebsten, wie im Englischen, Italienischen u.v.a. Sprachen die gemäßigte Kleinschreibung, Abschaffung des ß (das eh kein Mensch auf der Computer-Tastatur hat) - das wäre für die Kinder toll, und die Alten müssten es halt auch lernen..
Das war mein letzter Beitrag hier - mi basta!!!!


@veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schmiezi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 16:36:40

Ach, jetzt verstehe ich, was du meinst!

Ja, so Lehrer kenn ich auch. Ich musste mir neulich feste auf die Zunge beißen, als eine Kollegin (GS) erklärte, sie unterrichte in Mathe am liebsten die 1. Klasse, da ist es noch so schön einfach und man kann nix falsch machen...
Von wegen "festhalten" und so...

@stumpel... Hast recht (ich mag´s klein lieber), schon vorbei!!!


wohin wird reformiert?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: neuro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2006 02:18:47 geändert: 24.11.2006 02:20:11

Als Ausländer verfolge ich diese Reform mit wenig Begeisterung. Natürlich ist die deutsche Rechtschreibung kompliziert, aber eigentlich nicht schlimmer als die englische oder französische: jeder der sowas lernt und etwas falsch macht (und anschließend +oder- gut bewertet wird als Mensch als auch als Lehrinhaltsempfänger) schimpft auf 'seine' Rechtschreibung.

Wenn die Reform den Lernenden die Rechtschreibung vereinfachen soll, dann scheint mir die derzeitige Version elegant am Ziel vorgeigeschmettert.

Im Sinne der Überschrift habe ich mal in verschiedenen Ecken des internets herumgesucht und hier bedeutend bessere Vorschläge gefunden. Wenn schon vereinfachen dann bitte durchgreifend-konsequent und nicht halbroh um die Barthaare der Katze herumschleichen!

http://www.geocities.com/athens/delphi/5039/

LG neuro


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs