transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 04.12.2016 01:16:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mittendrin aber nicht dabei"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mittendrin aber nicht dabeineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manni1955 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 10:12:27

Ich bin ja erst seit Januar dabei und erwarte vielleicht auch viel zu viel. Hab hier schon soviel nette Leute getrofen, durfte schon Koblenz erleben, aber wie überall im echten Leben, sehe ich halt kleinere Grüppchen, die sich verselbständigen. Ich erlebe wie Eheleute sich an 4t reiben , streiten und scheitern. Bei 240.000 Mitgliedern werd ich eh nie alle kennenlernen und wohl auch nicht wollen.

Ich bin nur grad in Stimmung zu fragen, wieviel von euch gehts wie mir, dass der Lebenspartner 4t verteufelt, weil er nicht kapiert, dass hier nicht nur gequasselt wird. Obwohl mir das sehr viel Spaß macht. Bei mir is die Gatttin ja schon eifersüchtig auf den PC an sich, weil sie mit dem Medium nix anfangen kann.

4t: Suchtpotential .... Gute Zeit, Manfred


Versöhnungsgesten ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 10:40:01

... sind wichtig, manni!
Meine Frau hat anfänglich auch spitze Bemerkungen gemacht, hat auch Distanz zum PC ("Warum macht der nicht, was ich eingebe?").
Erklärungsversuche und Einladungen, mit mir gemeinsam zu surfen fruchteten wenig; da blieb nur die Gegenoffensive: bewusst Zeit mit ihr verbringen, ihr zuhören, gemeinsame Unternehmungen.
Ich war jetzt zwei Wochen im Familienurlaub - jetzt hat sie noch kein Wort dazu gesagt, dass ich oft am PC sitze.
Einen PC gibt's beim Händler, eine gute Ehefrau nur einmal! Nach 22 Ehejahren habe ich dies kapiert.
Setzte also, so mein Rat, Prioritäten, lasse seufzend den Kasten aus und verhandle in einer ruhigen Minute eine Verfahrensweise mit deiner Frau aus, wann und wie du ins Netz gehst!
Ich wünsche dir Ruhe und Gelassenheit!
In Solidarität
oblong


make peace, not compu warneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: borroquito Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 11:01:30

hallo,
ich kann das problem von manni gut nachvollziehen, da es bei meinen eltern ähnlich verläuft. bei mir und meinem mann allerdings läuft es ganz anders. wir beide nutzen den computer gleichermaßen oft. da kommt es eher mal zu gesprächen, wer denn nun sich just in diesem moment an die kiste setzen darf, um vermeintlich ganz wichtige dinge vorzubereiten.
[]
wichtig ist bei uns aber immer der grundsatz, dass die zeit, die wir gemeinsam miteinander verbringen können wichtiger ist, als die arbeit am compu. besonders am wochenende richten wir es oft so ein, dass wir bewusst etwas gemeinsam unternehmen. sei es in der natur wandern, auf den flohmarkt gehen oder uns einfach nur auf dem balkon unterhalten oder ein gesellschaftsspiel spielen. ganz egal.
der compu darf in meinen augen nie der konkurrent zum mann bzw. zur frau werden. die gemeinsame zeit geht zu schnell vorüber, als dass man zeit hätte, sich auch noch zu streiten. geht mehr auf einander ein. fragt mal, was der andere sich wünschen könnte und erklärt die situation. 4t bzw. der gesamte computerkram ist nur ein hilfsmittel und erleichterung und kein partnerersatz (unter der prämisse, man übertreibt es nicht)
oje, das klingt jetzt ziemlich altbacken. es sollte eigentlich anders klingen, aber es trifft so ziemlich meine gedanken.
liebe grüße
borroquito


Mein Rat ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 15:57:33

... ist ganz ähnlich dem von oblong: Die Zeit vor dem PC (insbesondere bei 4t) nicht übertreiben und aufpassen, dass der Partner nicht zu kurz kommt!
Wenn sonst alles "stimmt", sollte eine Partnerschaft durch 4t eher bereichert als gefährdet werden. Man sollte sich allerdings seine Zeit sinnvoll einteilen und "wachsam" sein für kritische Bemerkungen. In dem Fall müssen eben beide ihren Standpunkt und ihre Bedürfnisse ganz klar ausdrücken! Nicht nur ärgern!!
Mein Mann (Nicht-Lehrer) hat meine "Liebe" zu 4t anfangs eher "belächelt", aber mittlerweile akzeptiert er meine diesbezüglichen "Aktivitäten" voll und ganz. Er freut sich z.B. auch mit mir, wenn ich mich auf das 4t-Sommertreffen freue oder wenn ich danach (voller Begeisterung!) davon erzähle!


Es gabneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 16:01:59

mal ein Thread zum Suchtpotenzial hier auf 4t.

Da kannst du ja mal nachlesen, ob einige Punkte schon auf dich zutreffen.

Wenn deine Frau keinen rechten Zugang zum Computer hat, könntest du doch dann am PC arbeiten, wenn sie etwas anderes vorhat.
Man sitzt sich ja nicht permanent auf der Pelle. Die Absprachen, die oblong vorschlägt, finde ich auch eine gute Lösung.

Viel gravierender würde ich es finden, meinen Lappi teilen zu müssen

Alle Mitglieder wirst du wohl nie treffen, weil eingie sich einloggten und dann nie wieder gesehen wurden. Durch gemeinsame Interessen und Vorstellungen, aber auch durch gegensätzliche Posts, lernt man einanderkennen und einschätzen, soweit das virtuell möglich ist. Und dann bilden sich halt auch "Grüppchen".
Hör ich da raus, dass du dich hier nicht ganz aufgehoben fühlst?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs