transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 04.12.2016 05:01:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Entspannungstipps"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Entspannungstippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2006 12:49:40

Nachdem ich in NRW schon wieder in der zweiten Woche arbeite, bin ich schon bald wieder urlaubsreif.
Um diese Urlaubsreife möglichst lange raus zu schieben, bin ich auf der Suche nach weiteren Entspannungstipps.
Was macht ihr?
Einfach der Mittagsschlaf nach der Schule oder Meditationsübungen oder so?
In meiner Kur, einige erinnern sich vielleicht an meinen Thread zu dem Thema, bekam ich einige Tipps.

Unter anderem habe ich mir nun eine sogenannte CHI-Maschine zugelegt, die mich wunderbar (physisch und psychisch) entspannt.

Für den, der nicht weiß, um was es handelt, hier eine Information:
http://www.4teachers.de/url/231
Ihr werdet feststellen, auch bei Ebay, dass es gewaltige Preisunterschiede gibt. Die Experten schwören auf das Original, das preislich bei 600 Euro liegt. Billigangebote fangen bei 50 Euro an. Ich habe bei Ebay solch ein Billigteil, erst mal zum Probieren, für 10 Euro incl. Versand ersteigert.
Bisher bin ich zufrieden, überlege aber schon, auf die teurere (und bessere?) Lösung umzusteigen.


Hallo 95i,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 16:42:14

auch ich fühle mich nach der kurzen Arbeitszeit schon wieder "mittendrin". Der Stundenplan hat ziemliche Nerven gekostet, jetzt geht´s mit der Statistik los. Also, zur Entspannung: ich habe mir, ganz bewusst, in den Ferien angewöhnt, früh aufzustehen (mein Mann hatte keinen Urlaub in meiner Ferienzeit und da werde ich automatisch von seinem Wecker oder spätestens durch die Badgeräusche geweckt...) und erst einmal eine halbe Stunde Yoga-Übungen zu machen. Ich denke, es kann auch etwas anderes sein, je nach Geschmack. Durch die 6 Wochen Vorlauf bin ich jetzt gut "drin" und brauche die Übungen auch wirklich, der Körper und auch der Geist verlangen danach. Ich stehe also auch jetzt eine halbe Stunde früher auf und praktiziere Yoga. Es tut mir unheimlich gut, ich komme recht entspannt und gewappnet in der Schule an. Die halbe Stunde Schlaf versuche ich abends auszugleichen (was mir allerdings nicht immer gelingt). Liebe Grüße von Clausine


-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 17:10:01

Bei mir kommt das immer drauf an. Manchmal hilft es mir, rauszugehen und zu walken oder Fahrrad zu fahren und dabei abzuschalten oder dabei gute Ideen zu bekommen. Manchmal drehen sich aber auch dabei meine Gedanken immer weiter im Kreis und ich brauche was anderes, um mal für eine gewisse Zeit einfach wirklich aus diesen Kreisgedanken rauszukommen.

Wenn es schon soweit ist, dann weiß ich, dass ich extrem gestresst bin. Dagegen helfen mir zwei Sachen, die vielleicht etwas banal klingen. Wenn ich zu Hause bin in so einer Stressphase, dann passiert es mir, dass ich plötzlich viele Dinge anfangen und keins zuende bringe. Um da auszubrechen, hilft mir dann entweder ein Strategiespiel am Computer, das meine Aufmerksamkeit so bindet, dass ich mal wirklich eine Zeitlang an nichts anderes denke, oder ins Kino gehen. Aber wirklich ins Kino, wo ich dann tatsächlich für die zwei Stunden festsitze und nicht die Möglichkeit habe, abzuschalten und was anderes zu tun.

Ich versuche natürlich, es möglichst nicht so weit kommen zu lassen und plane deshalb auch ganz bewusst immer mal wieder einen Kinobesuch ein. Ich glaube, dass es sehr hilfreich ist, wenn man für sich Wege findet, wie man sich entspannen kann.

Was mir auch hilft, ist ganz bewusst darauf zu achten, dass ich mich nicht überlade und nicht an zu vielen Dingen auf einmal arbeite. Irgendwie tendiere ich dazu, mich schnell für etwas begeistern zu lassen und da muss ich mich teilweise auch bewusst einschränken und zurückhalten.


The one and only???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 17:52:25

Die angeblich einzige Entspannungstechnik, deren Wirksamkeit empirisch nachgewiesen ist (sein soll, ich weiß es nicht genau), ist die progressive Muskelrelaxation.

Näheres dazu:
http://www.neuro24.de/entspan.htm

Ich habe bisher geteilte Meinungen darüber gehört, die Wirksamkeit wird selten angezweifelt, aber nicht alle machen es gern...

Ausprobieren.


Also ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 18:11:15

habe 40 Minuten Autofahrt durch eine recht schöne Landschaft, da kann man auch mal wieder etwas "herunterkommen".

Ansonsten ist aus meiner Erfahrung Sport ein adäquates Mittel. Wer sich auch mal so richtig austobt, läßt alle Aggressionen raus und wird auch den Streß los.

LG

Hesse


Ich schwöre auch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 18:51:58

... auf die progressive Muskelentspannung! Ich habe meine ersten Erfahrungen damit bei einem VHS-Kurs gemacht und da hat die Übung eine halbe Stunde gedauert. Eindeutig zu lange... Nach einem Fortgeschrittenen-Kurs hat sich die Übung jetzt soweit verkürzt, dass sie nur noch knappe 10 Minuten dauert - und die kann ich immer einschieben...
Liebe Grüße
Cleibold


Der eine schwört auf Meditation,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 19:05:48

der andere auf autogenes Training. Ich bevorzuge ein gutes Buch, ein schönes Musikstück, eine leckere heiße Schokolade oder auch eine entspannende Massage.


Ab und zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 19:20:52

...ne Flasche Rotwein (oder eineinhalb), ein trashiger Roman, ein ActionfilmMarke Jackie Chan!


Übrigens,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 21:20:14

Muskelentspannung oder Yoga oder ähnliches PLUS Rotwein, das isses doch!


Seitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.08.2006 22:59:21

zwanzig Jahren gehe ich einmal in der Woche einen halben Tag (in den Ferien einen ganzen Tag) in die Sauna. Freitags ist das immer eine super Einstimmung auf´s Wochenende . In der Woche helfen mir auch Yoga, progressive Muskelentspannung oder Radfahren und seit neuestem Nordic Walking über die Runden und wenn mir danach ist, lege ich mich mittags auch mal eine halbe Stunde aufs Ohr.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs