transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 130 Mitglieder online 04.12.2016 23:44:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwangere Lehrerinnen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Wenn ich nicht schwanger wäre...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2009 18:54:20

...und wüsste, dass eine schwangere Kollegin momentan den Alltag nur schwer bewältigen kann, weil die Gesundheit nicht mitspielt, hätte ich Verständnis.
Transparenz ist da wichtig, denke ich, also zu wissen, dass Kollegin XY schwanger ist. Das ist allerdings für die Kollegin ein Dilemma, möchte man doch gerade am Anfang nicht überall herumposaunen, dass man schwanger ist...
Bei mir hat es das Kollegium recht schnell erfahren, weil ich vor ein paar Wochen wie ein Kalkeimer auf zwei Beinen unterwegs war - käsig und ziemlich schlapp. Und bei meiner Spuckorgie in der Schule war die Nachbarkabine mit einer Kollegin besetzt, die's noch nicht wusste - das war's mit der Geheimhaltung...

@wencke: Was tust Du bei Übelkeit? Meine ist ja glücklicherweise so gut wie rum, glaube ich. Trau mich ja kaum es zu sagen, aber manchmal half nur ein Hamburger (ich stehe normalerweise gar nicht auf sowas!).

ricca


Übelkeit...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2009 14:11:02

bekämpfen tue ich meist (so komisch es klingt) mit etwas zu Essen... Brot oder sowas.
Und meist muss ich mich hinlegen, weil gleichzeitig auch der Kreislauf spinnt.

Übrigens: mir ist abends mehr übel als morgens (sehr berufsfreundlich!)


Momentan...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.03.2009 16:52:27

...Kopfschmarzen...
zu jeder oassenden und unpassenden Gelegenheit.
Besonders nett, wenn man eigentlich korrigieren muss und sich versucht, auf Aufsätze zu konzentrieren - Aufbau, Inhalt, Rechtschreibung etc...
Habe jetzt gestern gelesen, dass kaum eine Zwillingsschwangere regulär in Mutterschutz geht, sondern dass die meisten schon vorher wegen diverser Probleme krank geschrieben werden. Na denn...müssen dieses Jahr die Projekttage für mich wohl ausfallen

Ach ja: was macht ihr anderen Mamis in spe bei Kopfweh? Tabletten will ich eigentlich nicht nehmen.

ricca


bei Kopfschmerz...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elseken Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 15:38:33

...hilft manchen ein wenig japanisches Heilöl auf die Schläfe.
Paracetamol kann man, wenn man es verträgt, auch in Schwangerschaft und Stillzeit nehmen.
Ansonsten kann ich dir noch die Foren auf eltern.de empfehlen, da kann man sich so ziemlich über alles austauschen.


Kreislauf!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 18:34:35

Mittlerweile haben wir wohl festgestellt, woran es liegt: zu niedriger Blutdruck (unter 100/60). Ich habe jetzt ein Mittel bekommen, das den Blutdruck etwas steigert. Bin gespannt, ob das hilft.


niedriger Blutdruckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 19:10:54

Den hatte ich schon immer und während der Schwangerschaft natürlich nochmals verstärkt.

Bei Kopfschmerzen:
viel frische Luft, Minztropfen an die Schläfen

Gegen den niedrigen Blutdruck:
Immer mal zwischendurch etwas Anstrengung: Treppensteigen, schnell gehen/laufen ....


Eigentlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2009 08:31:24

...ist mein normaler Schulalltag das beste Mittel gegen einen niedrigen Blutdruck: die ganze Zeit am stehen/gehen/laufen/Treppen steigen/Sachen durch die Gegend tragen - und trotzdem ist der Blutdruck niedrig (ich sollte mal im Unterricht messen...)

Gegen Kopfschmerzen hilft oft ein kleines Tässchen Kaffee. Und gestern hat mir meine FÄ erlaubt, auch mal ein Glas Bier (mit Alkohol!) zu trinken - in Maßen natürlich!!! Da hatte ich die letzte Zeit auch tierisch Lust drauf, obwohl ich an sich gar kein Biertrinker bin.

Die Kleinen sind putzmunter und haben gestern bei der U miteinander gefüßelt. Einfach knuffig.


@riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2009 18:42:04

Da fällt mir was nettes ein:


Ich habe von Haus aus einen sehr niedrigen Blutdruck (allerdings ohne Probleme - bin das ja schon ein paar Jährchen gewohnt )
und in der Schwangerschaft ging er noch weiter nach unten.

Die ersten beiden Untersuchungen beim Frauenarzt waren die im Labor der Ohnmacht nahe.

"Dass Ihnen da nicht schwindelig ist. Wollen Sie sich hinlegen. Was!! Sie fahren jetzt noch Auto" .......

Ab der 3. Untersuchung bin ich die Treppen zur Arztpraxis in den ersten Stock im Laufschritt hochgerannt.
Und ..... mein Blutdruck näherte sich Normalwerten an und niemand war mehr entsetzt.




Den niedrigen RRneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2009 07:33:55

habe ich eigentlich auch sonst, aber durch die Schwangerschaft ging es halt noch ein bisschen tiefer runter.
Ich hab mir jetzt Korodin in der Apo geholt (die sind pflanzlich, schmecken widerlich nach Kampfer, die Apothekerin meinte, man sollte erst mal die probieren, ehe man zu härteren Mitteln greift...).
Heute früh hab ich sie das erste Mal genommen und fühle mich, als habe mir jemand "Hallo-wach" verabreicht! Toll, mal wieder richtig klar zu sein...


@ riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2009 14:49:15

Und immer schön auf´s Eisen achten! Wenn der Wert nicht stimmt, macht das auch fein schlapp. Und wenn du meinst, dass das Kampferzeug eklig ist, hast du noch kein Kräuterblut nehmen müssen *hierfehltdersichschüttelndesmiley*


<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs