transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 196 Mitglieder online 09.12.2016 14:52:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Skifahrt im 7. Schuljahr ?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Skifahrt im 7. Schuljahr ?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saku17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 19:18:24 geändert: 26.08.2006 07:24:18

Wir erhielten nun die Info, dass im Rahmen des Sportunterrichtes/Thema "Rollen, Gleiten,.." eine Skifahrt im 7. Schuljahr statt im 9. oder 10. Schuljahr stattfinden soll.
M.E. ist dies noch zu früh für die Schüler, die dann ca. 13 Jahre alt sind. Kosten werden sich für 7 Tage auf ca. 300 € belaufen. Dies wird für einige Eltern ein Kraftakt werden, wenn es überhaupt zu schaffen ist.
Ich suche daher die neuen Regelungen zu diesem Thema.
Bzw. hat jemand schon praktische Erfahrungen mit 7.Klässler gemacht ?
Kann man hier nicht auf Alternative-Klassenfahrten gehen, die mehr zum Schulfach passen, wie. Englisch oder Latein oder Französisch und dann den ganzen Ausflug auf das 10. Schuljahr verschieben ?
Gymnasium in NRW


positivneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 19:35:15 geändert: 25.08.2006 19:36:04

An unsrer Hauptschule in BaWü findet das Ski-Schullandheim schon lange in der 7ten Klasse statt.

Da die Klasse in der 7ten einen neuen Lehrer bekommt und den bis zur 9ten hat, ist es für den Beziehungsaufbau sehr hilfreich.

Da wächst man zusammen

PS: Schulart und Bundesland wären noch interessant?


fragen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 19:47:49

dazu hätte ich schon:
sind alle schüler daran beteiligt?
ist diese fahrt pflicht?
was ist mit der übernahme von kosten?

miro


bei uns.........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 19:50:47 geändert: 25.08.2006 19:51:58

wird immer in der sechsten auf schikurs gefahren

5: projektwoche (landschulwoche)
6: schikurs
7: sportwoche
8: wienwoche


skifahrtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: foelainnadine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 19:56:52

hi...also, ich war selber in der 7. klasse im skilager und ich find das eigentlich völlig ok! am besten ist wahrscheinlich, dass du noch keine probleme mit rauchen, trinken usw. hast...aber das kommt vielleicht auch auf die klasse anaber ich würds machen!!!!!


Skilagerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 20:09:48

Wir fahren seit Jahren schon mit den 7. Klassen unserer Schule im Rahmen des Sportunterrichts eine Woche ins Skilager.Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht,die Schüler sind auch größtenteils motiviert und es ist ein Höhepunkt im Schulleben.Um mit den relativ hohen Kosten für diese Fahrt keine allzu großen Probleme zu bekommen,erfahren die Eltern bereits in Klasse 5 von diesem Skilager,sodass über den Klassenleiter klassenintern besprochen werden kann, wie das benötigte Geld über Jahre angespart
wird, z. B. durch das Einrichten einer Klassenkasse.
Ich freue mich schon wieder auf das nächste Skilager...


Schikursneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2006 20:28:16

bei uns in Österreich ein Pflichtthema....eh kloar!

Wir fahren mit der 6. + 7. Stufe und falls sie sich begeistern lassen in der 8. auch noch.

Da ich aber aus dem Bereich Wien und Umgegbung komme sind wir eher als Flachländler einzustufen und haben keine Hermann Mayers in den Klassen. dh. es gibt immer Schüler die nicht Schifahren/Boarden können.
Für diese Gruppen bieten wir gerne Alternativen an. zb. Langlauf, Rodeln, Eislaufen....alles Sportarten die überlicherweise in den Wintersportorten angeboten werden. Auch lassen wir ihnen die Möglichkeiten zu wechseln.
Um es den Familien zu erleichtern haben wir mit einer großen Sportfirma ausgemacht Leihschi zur Verfügung zu stellen. Auch finden sich andere Ausrüstungsgegenstände durch gezieltes Herborgen - und damit ersparen sich die Kinder doch einiges.

Alles in allem gefällt es den meisten, obwohl schlechtes Wetter die Sache erschweren kann. Schneemangel ist in Zeiten der Schneekanonen kein Problem mehr.

lg ines


Skilager in der siebtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2006 13:10:22

Klasse ist aus meiner Sicht grundsätzlich sinnvoll. Die Argumente stehen schon oben.

In unserer Schule wurde das auch schon mehrfach durchgeführt und alle Beteiligten sahen die Maßnahme als großen Erfolg an.
Dass die Kosten nicht von Pappe sind, ist leider typisch für die Sportart.

Allerdings gäbe es da so ein paar Tricks zur Kostenreduzierung...

Da ich hier keine Schleichwerbung für einen bestimmten (günstigen) Veranstalter betreiben möchte, biete ich dir an, dass du dich bei mir persönlich meldest.

Ich gebe dir dann gerne die Adresse weiter.

Außerdem lässt sich bestimmt noch etwas bei einer cleveren Wahl des Transportmittels einsparen.

Wie immer aber gilt die Voraussetzung:
Du musst hinter der Sache stehen und die personellen Rahmenbedingungen müssen stimmen: Kannst du selbst Ski fahren? Die anderen vorgesehenen Begleiter....?

Gruß

kajakwolfi



Schifahren könnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2006 14:33:05

reicht bei uns in Österreich nicht aus. Wir müssen eine Schikursleiter - oder Schikursbegleiterprüfung machen! Ist das bei euch anders?
lg ines


Klar -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2006 11:46:00 geändert: 05.06.2016 17:12:48

ist die Voraussetzung für die Genehmigung von "Schneesportunterricht" in BaWü eine zweistufige, jeweils dreitägige, Fortbildung, die mit einer Prüfung endet.

Allerdings könnte ich ja auch mit meiner Klasse z.B. nach Österreich oder Bayern fahren und den Unterricht von geprüften Skilehrern übernehmen lassen.
Dann würde es auf jeden Fall genügen, wenn man "nur" Skifahren kann.

Für mich stand hinter meiner Frage die Frage nach der eigenen Motivation.
Wenn jemand schon selbst nicht (gerne) Ski fährt, dann wird er/sie bestimmt auch für seine SchülerInnen nicht den Ehrgeiz entwickeln, ein supergutes Skilager zu organisieren, egal, ob er die Lizenz zum Jodeln hat oder nicht.

Gruß

kajak


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs