transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 360 Mitglieder online 08.12.2016 21:30:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeit mit dem Wörterbuch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Arbeit mit dem Wörterbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2006 22:45:51

Ich habe mal eine dumme Frage - Refs fragen halt viel und gerne und lang und eben manchmal auch dumm.

Es ist ja so, dass die Schüler ab der 11 in den Klausuren ein Wörterbuch benutzen dürfen. Führt ihr besonders in die Arbeit mit dem Lexikon ein oder sagt ihr nur mal so - by the way - dass die nicht immer die erst-beste Bedeutung nehmen sollen, sondern vielleicht mal etwas weiter gucken.
Und wie würdet ihr quasi eine Einführungsstunde zur Abreit mit dem Lexikon aufbauen?

Ich habe einen 11er-GK (NRW, Kurs zum Erwerb des Latinums), in dem ich unbedingt Wörterbücher einführen muss, weil ich bei der Ovid-Lektüre nicht jedes Mal vorher nachschlagen kann, was ich angeben muss. Außerdem müssen die die Wörterbücher der Schule ja wenigstens mal in der Hand gehabt haben, bevor sie die in der Klausur benutzen. Nun ist es aber so, dass die meisten (ich denke sogar, alle) ihre Hausaufgaben schon mit Hilfe eines Lexikons erledigen. (Sonst würden sie bei meinen spärlichen Angaben auch auf keinen grünen Zweig kommen!) Trotzdem denke ich, dass man die SuS mit dem Stowasser (haben wir an der Schule) bekannt machen sollte. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das anstellen soll.
Auf jeden Fall muss da bald was geschehen! Hat einer von euch vielleicht Tipps für mich?

theia


Das Prinzipneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2006 22:49:32 geändert: 28.08.2006 23:13:02

der Wörterbucharbeit ist doch in allen Fremdsprachen gleich. Frag doch mal den Englischlehrer, ob er das schon eingeführt und mit ihnen geübt hat. Aber Übung muss sein!! Sonst unterscheiden die Schüler nie zwischen Verb und Adjektiv, kennen die Abkürzungen nicht und verhauen sich kläglich.
Ich hab mal in der 10. in Englisch folgendes erlebt:
Die Schüler sollten "sauer" suchen, für: Ich bin sauer. Die Stunde war zu Ende, und sie sollten es zum nächsten Mal zu Hause suchen.
Antwort: Sauer heißt: fig and fam.
Es hat lange gedauert, bis ich rausgefunden habe, dass sie geglaubt haben, die Abkürzungen für figurativ und familiär seien die richtigen Antworten.
Soviel zum Üben mit dem Wörterbuch...


Lernzirkelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistrix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2006 09:17:38

Der Zeitaufwand, verbunden mit einer Grammatikwiederholung, lohnt sich meiner Ansicht nach immer. Vorbereitete Kopiermaterialien gibt es bei Vandenhoeck und Ruprecht (Lernzirkel. Zur Arbeit mit dem lateinischen Wörterbuch (Stowasser)
Soll keine Werbung sein, vielleicht gibt es Ähnliches auch anderswo, diesen habe ich aber mehrfach (in Auswahl) erprobt und fand ihn geeignet. Gruß, magistrix


Lernzirkelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2006 14:35:55

Das Material habe ich mir heute auch von einer Kollegin ausgeliehen. Ich habe mich jetzt entschlossen, einige Aufgaben daraus auszuwählen und in einem Arbeitsblatt zusammenzufassen, so dass die Schüler sich der Tücken des Wörterbuches bewusst werden - und gemeinsam Strategien zum Nachschlagen erarbeiten. Wenn das einigermaßen funktioniert, stell ich es über 4tea zur Verfügung...

Trotzdem freu ich mich über weitere Tipps!

theia


Wörterbucharbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2006 23:25:14

sollte auf gar keinen Fall nur nebenbei eingeführt werden, denn so einfach ist es für die Schüler nicht!
Ich habe drei Stunden mit einer sehr abgespeckten Version des o.g. Lernzirkels die Arbeit eingeführt und werde das demnächst noch mal abfragen...
Schüler vertrödeln Unmengen Zeit in Klausuren mit der (machmal vergeblichen )Suche nach einem Wort, weil ´sie die Grundform nicht bilden können. Oder sie wählen die entlegenste Bedeutung aus und kommen nicht weiter. Chaos!

Gruß
magislat


meine Versionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2006 15:20:31 geändert: 30.08.2006 15:47:31

Hallo,

ich habe heute eine Doppelstunde auf "Arbeit mit dem Wörterbuch" verwendet, da die Schüler einerseits zwar schon Wörterbücher benutzen, andererseits aber nicht wissen, was man alles rausholen kann. Dazu hab ich ein AB benutzt, in das ich Übungen aus dem o.g. Lernzirkel habe einfließen lassen.
Das wird sicher nicht die letzte Bemerkung zum Stowasser gewesen sein, weil ich denke, dass die SuS sich mit "ihrem" Wörterbuch schon auskennen müssen, um in den Klausuren effektiv damit zu arbeiten.

Danke schon mal für Hinweise eurerseits. Aber ich denk, dass man das Ganze noch besser gestalten kann. *immer auf der suche nach der via regia* ;)

theia


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs