transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 09.12.2016 01:34:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das muss richtig sein"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
grinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2006 18:58:30 geändert: 30.08.2006 19:07:45

Keine Panik, Veneziaa! Eine weitere neue Studie hat belegt, dass selbst bei langem exzessiven Alkoholkonsum sich bei längerer Abstinenz die Gehirnzellen wieder regenerieren und kein Intelligenzverlust zu verzeichnen ist. Lediglich das räumliche Vorstellungsvermögen wird in Mitleidenschaft gezogen. Das beruhigt mich ungemein.
(Autsch! Hab ich mich doch jetzt am Tisch gestoßen.)

Übrigens: Wenn du etwas weiter oben liest, habe ich das schon wesentlich früher versucht. Zudem steht der Thread unter dem Thema Motivation und nicht unter netter Unsinn.


Ne ne, veneziaa,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2006 19:06:07 geändert: 30.08.2006 19:06:58

das ist keine plötzliche Wendung.
rhauda hat schon viel weiter oben mal leise angemerkt, dass sie durchaus ernstzunehmende Gedanken darin sieht, über die es sich lohnt, nachzudenken.

Oooops!
Sorry, rhauda, das kam gleichzeitig.


Ich wundere mich immer...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2006 21:42:18

... wenn die Schüler leibhaftig vor mir stehen und ich zu ihnen aufblicke, während ich noch eben auf sie herabschauen konnte, wenn sie in ihrer Bank saßen...

Also im Sitzen sind die Unterschiede nicht so deutlich, daher kann ich mir da keine unterschiedliche Behandlung vorstellen.

Aber wer weiß? Läuft ja eh unbewusst ab.

Gruß
magislat


Wenn ich die Schüler so betrachte...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2006 22:06:03

und zwar die Jungen, dann fällt mir auf, dass (mit Ausnahmen natürlich) zumindest bei uns an der HS die relativ kleinen Jungen zur Rolle des Klassenclowns nahezu prädestiniert scheinen. Die Rolle "ich bin klein, lustig, unschuldig und ihr werdet's doch wohl nicht wagen, von mir ernsthaftes Arbeiten zu erwarten" wird von einigen bis in Klasse 8 und 9 fortgesetzt und ist dann gar nicht mehr lustig.
Aufgrund dieser Tatsache kriegen die "kleinen" meist mehr Aufmerksamkeit, sie erzwingen sich diese sozusagen. Was durchaus ein Beleg für die angeführte Theorie sein könnte. Vielleicht würde ich sie sonst nicht so wahrnehmen. Außerdem hatte ich schon öfter den Eindruck, dass Gymnasiasten im Schnitt größer sind. Hört sich jetzt blöd an, aber hab' ich wirklich schon gedacht.
Mich würde sehr interessieren, ob es signifikante Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein gibt.


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2006 00:16:46

ja das macht die Einstufung sicher leichter.

@rhauda: Zume ernsteren Teil der Unterhaltung.
Mein Sohn ist gerade 4 jahre alt. Durchschnittsgröße in diesem Alter liegt bei ca 100-104 cm.
Meine Sohn ist aber 113cm (entspricht einem Alter von 5 Jahren und ca 3 Monaten) - und genau so wird er behandelt. Von ihm wird die Vernunft eines älteren vorrausgesetzt.

Als er 2 Jahre alt war hatte wir eine Situation am Spielplatz. Bubengerangel - mein Sohn hat angefangen! Die Mama des anderen Buben stand auf und sagte zu meinem Timon: "So jetzt sagst aber "Entschuldigung"!" Mein Sohn konnte aber außer Flaschi, Mama, Opa etc. noch nicht viel sagen!Er konnte das Wort "Entschuldigung" noch gar nicht verbalisieren.
Da er aber fast einen Kopf größer war als der andere - hat man sich das von ihm erwartet!

Also hier meine Frage: Sind die größeren smarter -oder werden sie dafür gehalten und reifen dadurch schneller?
lg ines


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs