transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 561 Mitglieder online 07.12.2016 19:24:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tipps für Referendare zum Thema Hausaufgaben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Tipps für Referendare zum Thema Hausaufgabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jocelym Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2006 16:11:43

Liebe Forumsbesucher,

ich bin Referendarin in Baden-Württemberg und bekomme nach den Sommerferien u.a. eine 5.Klasse in Englisch.
Im Moment bin ich beim Festlegen des organisatorischen Gerüstes für meinen Unterricht. Das Thema Hausaufgaben habe ich noch nicht zufriedenstellend erledigt.
Wie gehe ich damit um, wenn Schüler die HA vergessen?
Welche sinnvollen Tipps und Tricks gibt es, um das Thema HA nicht zum Stimmungskiller bei meiner Klasse und mir zu machen.

Vielen Dank schon einmal!
Liebe Grüße Jocelym


Schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cooolcat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2006 16:19:30

Ich hatte letztes Jahr eine 6. Klasse in E. Mit den Hausaufgaben war ich ziemlich streng, was das Erledigen angeht und ich bin es noch! Ich habe vorbereitete Zettel, die die Schüler selbst ausfüllen müssen, wenn sie die HA nicht haben. Das spart Zeit, weil ich nur Zettel verteile und einsammle und ich habe einen guten Überblick für mich und den besten Nachweis gegenüber den Eltern. Denn bei 3 Zetteln gibts nen Elternbrief.
Ansonsten versuche ich immer wieder abwechslungsreich die HA zu kontrollieren: in Partnerarbeit, mit Lösungsblatt, einsammln oder so.

Ich hoffe, das hat dir vorerst geholfen. Wenn du noch Fragen oder auch Anregungen hast, dann nur zu, bin immer neugierig auf neue Ideen.

Cooolcat


Mein Seminarleiter war im Ref der folgendenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2006 16:23:19

Meinung:
Wenn Sie Probleme mit Hausaufgaben haben, dann geben sie halt keine auf!!!!!!!

Er war von dieser Meinung überzeugt.


Meine Schüler haben immer! Hausaufgaben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2006 18:24:04

ich erwarte nämlich, dass sie zu Beginn der Stunde eine kurze inhaltiche Wiederholung der letzten Stunde formulieren können.
Hausaufgaben müssen einen Sinn haben und in den Unterricht der folgenden Stunde eingebaut sein. Warum soll ein Schüler Vokabeln lernen, wenn er sie in der nächsten Stunde nicht anwendet?
Außerdem sollte die Aufgabenstellung nach Möglichkeit bereits in die Planung einbezogen werden und nicht spontan am Ende (womöglich nach dem Klingeln) aufgegeben werden.
Meiner Meinung nach müssen HA kontrolliert werden, vor allem eben in der Form, dass sie in den Unterricht einfließen, aber auch durch Heftkontrolle.


Hausaufgaben nachvollziehbar kontrollierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lestat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2006 10:13:34

Ich denke, es ist besonders wichtig, dass fehlende Hausaufgaben auch deutlich ersichtlich werden, damit die Eltern auch z. B. in der Sprechstunde sehen können, wieso denn die Leistungen ihres Sprößlings so schwach sind.

Deshalb hängt bei mir im Klassenzimmer eine "Hausaufgaben-Nietenliste", da wird mit verschiedenfarbigen Klebepunkten markiert, welche Hausaufgaben bei welchem Schüler in welchem Fach gefehlt haben. Und wenn dann die Eltern kommen und sagen: "´Mathe ist ja sooo schwer", dann kann ich leicht darauf hinweisen, dass ja Wiederholung vielleicht keine so schlechte Idee wäre...

Übrigens führe ich diese Liste nicht allein, sondern habe auch in meiner 5. Klasse schon ein paar zuverlässige Schüler, die mit "Hausaufgaben-Kontrolldienst" durchführen können. So geht die Kontrolle flott und braucht nicht die ganze Unterrichtsstunde.


Formen der Hausaufgabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2006 14:03:43

Leider besteht die Hausaufgabe meist im Üben und Wiederholen.
Wenn man hier auch die anderen Formen mit aufnimmt, erhöht dies die Motivation.
Ich mache immer wieder gute Erfahrungen mit vorbereitenden Hausaufgaben.
Wer sie nicht hat, kann das Spiel zu Beginn der nächsten Stunde nicht mitspielen. Oder der Nachbar ist sauer und reglementiert seinen Mitschüler, weil der kein Suchsel mit Vokabeln für ihn vorbereitet hat, und und und ...
Ich hab dann aber ein Suchsel für den Nachbarn in der Tasche, denn der sollte nicht unter der Vergesslichkeit des anderen leiden.
Manchmal lass ich die Kinder auch selbst ihre Hausaufgaben "erfinden" oder sie wählen eine aus drei Aufgaben individuell aus, ....
Abwechslung ist motivierend.

Und ich halte es so:
Eine Hausaufgabe, die ich nicht kontrolliere/kontrollieren lasse, hätte ich mir gleich sparen können.

Und das Vergessen muss Konsequenzen haben!
(Nachholen, Elterninfo, ...)

Manchmal gebe ich auch zusätzlich Fleißhausaufgaben und für drei oder fünf Fleißhausaufgaben (hängt ab von der Klassenstufe)
erhalten die Schüler einen Hausaufgabengutschein.
Erstaunlicherweise machen manchmal mehr Schüler freiwillige Aufgaben als die Pflichthausaufgaben.

Generell sollten die Kinder daran gewöhnt sein, dass sie jeden Tag eine Hausaufgabe zu erledigen haben.
Aber wenn eine Stunde sehr gut gelaufen ist und die Klasse mehr geschafft hat als geplant, dann lob ich die Klasse und erlasse ihnen dafür auch mal die Hausaufgaben.
Auch in der heißen Zeit vor den Ferien, als man nicht mehr klar denken konnte, hab ich die HA wirklich auf das Notwendigste reduziert.

Ich hoffe, meine Gedanken helfen dir weiter.

Bei mir geht´s auch am Montag wieder los. Ich hatte heute allerdings schon die erste Besprechung in der Schule.

Viel Erfolg im Ref wünscht
kunkelinchen


ich kämpfe auch noch mit dem Problem...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2006 14:52:02

Ich habe letztes Schuljahr in meiner 5.Klasse alles (streng, locker, gemischt) ausprobiert und nichts hat wirklich geklappt. Ich glaube nur an 2-3 Tagen hatten alle ihre HA.

Dieses Schuljahr mache ich es so:
Wer 3x keine HA hat, bleibt in der Schule und macht sie dann nach Unterrichtsschluss (in der Zeit bereite ich dann was vor).
Das ist nicht nur abschreckend, sondern erfüllt den Zweck, dass sie die HA auch wirklich nachgeholt haben.

Grüße
lebensformen


Aufgabenheftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ginah Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.12.2006 21:43:23

Wenn es in einer Klasse nur einzelne Schüler sind, die immer wieder die Hausaufgaben nicht machen und den Eltern obendrein noch berichten, sie hätten nichts auf, hat sich bei uns folgendes bewährt: Besagte Schüler müssen die Hausaufgaben für jedes Fach in ein Hausaufgabenheft eintragen und diesen Eintrag vom entsprechenden Fachlehrer abzeichnen lassen. So haben die Eltern einen guten Überblick über die Hausaufgaben und können kontrollieren, ob alles angefertigt wurde. Voraussetzung bei diesem Modell ist natürlich das Interesse und die Unterstützung der Eltern.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs