transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 05.12.2016 03:47:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführung Zahlen 1. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Einführung Zahlen 1. Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 14:40:21

Hallo, als HS-Lehrerin habe ich nicht viel Erfahrung, wie man Zahlen in der 1. Klasse einführt.Da ich jedoch nun bei den " Kleinen" unterrichte, habe ich viele Fragen: Wie langsam/schnell geht ihr vor? Wie intensiv übt ihr jede Zahl? Wie - außer mit Arbeitsblättern, in die Luft schreiben, auf den Rücken des Nachbarn schreiben..- übt ihr jede Zahl, welche Möglichkeiten gibt es?Ich hoffe,ihr seht mir meine vielen Fragen nach,aber im Moment bin ich halt noch ziemlich unsicher! LG elke2


Wäre..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 18:00:20

.. für jede Idee dankbar!!!Gruß elke2


Habe meine Ersteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 18:04:46 geändert: 15.09.2006 18:13:44

jetzt seit fünf Wochen und bisher die Ziffern 1 bis 6 eingeführt. Wir haben aber schon vieles andere gemacht: Zählen, Strichtlisten, Zuordnungen, Raum-Lage-Beziehungen und erstes Rechnen. Ich finde es auch deshalb nicht so gut, die Ziffern zu schnell hintereinander einzuführen, weil ja auch gleichzeitig die ersten Buchstaben graphomotorisch eingeübt werden. Neben Nachspur- und Schreibübungen in unterschiedlicher Form haben wir die Ziffern auch geknetet, mit Wachsmalkreide gemalt und als Puzzle gelegt. Die letzten Ziffern klappten schon besser als die ersten. Supertolle neue Ideen habe ich aber auch nicht. Obwohl die Kinder insbesondere in Mathematik in meiner Klasse extrem unterschiedliche Voraussetzungen haben (nicht bis 5 zählen, bis 100 zweistellige Zahlen mit Zehnerübergang addieren und und Zahlen bis 40 halbieren) ist das Ziffernschreiben für alle sehr wichtig.


Nebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: igellady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 18:24:59

der Graphomotorik ist auch die Zuordnung von Menge und Ziffer nicht ohne Übung möglich.

Zählen können viele Kinder im 1. Schuljahr schon weit über 20, aber was die Mengen bedeuten ... davon haben sie nur verschwommene Vorstellungen.

Seit August bin ich mit meiner "Ersten, die gemischt ist mit einer Zweiten" beim Werkeln. Zahlen schreiben können wir bislang bis 6, aber die wirkliche Mengenzuordnung schaffen nur ein paar wenige Kinder der Ersten.

Wenn Du Übungen dazu benötigst, maile ich sie Dir gern, da ich sie nicht alle hier online stellen kann/darf.

LG von der

Igellady


Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 19:36:13

Danke für diese Anregungen.
@kohlwei0ling: An Knete habe ich noch nicht gedacht und auch Wachsmalkreide ist bestimmt gut geeignet zum Üben!
@igellady: Wenn ich noch was brauche,melde ich mich! Schon jetzt mal danke!
Gruß elke2


weiterhinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pmu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:39:43

auch die Ziffern mit eine Seil/Strick legen üben oder in einen flachen rechteckigen Behälter(z. B. Schuhkartondeckel) Sand füllen und schreiben lassen.

lg pmu


man kann zahlen ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nurmaiso Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 21:26:29

auch in rasierschaum schreiben....

gruß nms


@nurmaisoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 13:16:19

Und wenn mein Mann Trockenrasierer ist???*ggggg*
Aber Spaß beiseite: Wie soll denn das funktionieren????


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 14:19:43

Meine Ersties haben gerade die 2. Woche um. Es sind so viele Grobmotoriker darunter, dass das Schreiben der Zahlen dieses Mal langsamer gehen muss. Darum haben wir mehr Mengenzuordnungen, Würfelbilder mit Zahl verbinden, Mengen einkreisen etc. geübt. Den Stift halten können sie fast alle - aber damit wirklich schreiben fällt ihnen sichtlich schwer.

Andere Schüler haben damit kein Problem - und die Rechenblätter, die ich als Köder ausgelegt habe, sind mit glänzenden Augen bearbeitet worden.
Die Breite der Entwicklungsunterschiede ist mal wieder deutlich zu merken - man sagt ja, es können bis zu 4 Jahre sein.

Im letzten Durchgang habe ich nach und nach die Zahlen 1-6 eingeführt, sie an der Tafel vorgeschrieben und bunt nachschreiben lassen (groß genug, aber nicht zu groß, sonst kommen die Lütten da nicht dran), auf dem Block groß und klein geschrieben, dann im Arbeitsheft. Außerdem gibt es als Schreibübung ganz hübsche Bilder aus Zahlen - zur 1 einen Igel, dessen Stacheln lauter 1en bilden, zur 2 Schwäne aus 2en...
Gleichzeitig, wie schon gesagt, muss nicht nur das Zählen, sondern auch das Erkennen von Mengen geübt werden.
Ich habe Töne versteckt geklopft und die Schüler haben Strichlisten dazu angefertigt - wer wollte, durfte darunter auch die Zahl schreiben.
Schön sind auch Übungen auf dem Schulhof: Wer kommt mit 3 Schritten am weitesten, wer kann die 5 kürzesten Sprünge machen...?
Wir haben um die Wette gewürfelt - einige fitte Kinder nehmen auch schon 2 Würfel und erkennen, wer die höhere Augenzahl erwürfelt hat.
Zum Schulbuch passend werden wir in den nächsten Wochen auch die Zahlbilder der Rechenschiffchen immer wieder üben: eine Zahl, die mit den Rechenschiffchen (andere Bücher haben Perlenketten, Steckwürfel...) dargestellt ist, wird gezeigt, und die Kinder sagen die Zahl - umgekehrt sagt man die Zahl und die Kinder legen die Plättchen in die Rechenschiffchen.
Da unsere Rechenschiffchen rote und blaue Plättchen haben, kann man damit auch spielen, z.B. legt ein Kind versteckt 3-6 Plättchen hin, deckt die Anzahl kurz auf, versteckt sie wieder und die anderen Kinder sollen sagen, wie viele es waren (geht als Partnerspiel, Gruppenspiel oder am TLP für alle. Die Simultanerfassung von kleineren oder größeren Anzahlen wird geübt.

Ich fand es letztes Mal sinnvoll, mit den Zahlen 1-6 schon mal die Schüttelkästen einzusetzen und Zerlegungen zu üben, die Zahlen darzustellen und auch Rechenaufgaben haben wird im ZR 6 bereits gemalt, gelöst, geübt. Andere Lehrer führen alle Zahlen bis 10 ein und beginnen dann.
Auch Vorgänger und Nachfolger sowie das Vergleichen der Mengen geht dann schon (Türmchen bauen, die Kinder mit Zahlenschildern in eine Reihe bringen und den "Vorgänger" und "NAchfolger" bestimmen...)

Vielleicht magst du einige Anregungen ausprobieren.
Sollten wir noch einmal den Versuch eines 1.Klasse-GS-Chats probieren? Beim letzten Mal waren ja leider kaum 4tler da

Liebe Grüße
Palim


Janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murmel730 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 15:57:31

ich wäre auf jeden Fall auch an einem 1-Klassengrundschulchat interessiert, letztes mal konnte ich leider nicht.
Wir haben jetzt 3 Wochen rum. Ich hab auch ganz viel mit Mengen einkreisen und zuordnen gemacht. Strichlisten usw.
Wir "können" die Ziffern 1-4 schreiben, wobei ich sie auch immer groß an die Tafel gemalt haben und jedes Kind durfte nachspuren mit bunter Kreide, dann in den Sand malen. Gleichzeitig zum Tafel schreiben haben die Kinder auf einem leeren Schmierblatt die Zahlen geübt. Dann hatte ich zunächst immer ein Blatt wo die Kind gestrichelte Zahlen nachspuren.
Ich hab jetzt bereits bei der Menge 4 die Addition eingeführt, das hat echt super geklappt die wollten noch viel mehr rechnen aber ich hatte nur 2 Blätter mit jeweils 16 Aufgaben. Montag mach ich dann noch - bevor ich zur 5 übergehe.

Viele Grüße
murmel


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs