transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 640 Mitglieder online 07.12.2016 17:38:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Computer im Kindergarten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Computer im Kindergartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keepcool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 20:56:47

Momentan ist ein riesiger Wandel in den Schulen. Ich wurde befragt, wie ich darüber denke, dass man schon im Kindergarten (5-6-jährige)den Kindern den Umgang mit dem Computer beibringt. Es schule die Feinmotorik, wenn die Kinder mit der Maus einfache Handhabungen lernen müssen
Wer hat damit schon Erfahrung gemacht? Ich wäre froh, um jegliche Meinungen dazu!
Danke!


Binneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 21:05:46 geändert: 15.09.2006 21:32:41

wirklich gespannt auf Erfahrungsberichte. Und auf Argumente pro und con.
Aber die Schulung der Feinmotorik als Argument für den PC - das ist doch wohl lächerlich. Da gibt es doch wohl 1000 andere Spiele und Basteleien, die die kleinen Fingerchen viel besser schulen, und zwar beide Hände


vielleicht passt janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 21:16:40 geändert: 15.09.2006 21:17:36

dieser link dazu...

leider gibt es probleme...sorry

miro


Da bin und bleib ich ewig gestrig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2006 21:30:49

Meiner Meinung nach ist es für den Einsatz von Computern im Kindergarten definitiv noch zu früh.
Die Kinder können zu dieser Zeit (in der Regel) noch nicht lesen, d.h. alles was sie machen können, ist im Prinzip auf Bilder fixiert.
Bilder können aber auch ohne PC betrachtet oder hergestellt werden.
Ich glaube, dass der Einsatz von Computern im Kindergarten die Kinder nur noch mehr auf die bewegten Bilder auf dem Monitor fixiert, als dies der ohnehin bei manchen auch schon in diesem Alter überstrapazierte Fernseher schon tut.
Das Argument mit der Feinmotorik ist von meinen Vorrednern schon einfach und schlagkräftig entwertet worden.
Was bleibt also noch, was für den PC-Einsatz im Kiga spricht?
Nichts...


meinte mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 12:43:53

diesen Link:http://www.schlaumaeuse.de/?
Im ehemaligen Kiga meines Sohnes gab es altersgemischte Gruppen - da würde ich eventuell über PC im Kiga nachdenken wollen, um ihn als eine Form der differenzierten Arbeit zu nutzen. Aber zur Schulung der Feinmotorik??? Vielleicht, indem z.B. ein Flugmodelltrainingsprogramm installiert wird, dann können die Kinder mit beiden Händen an der Fernsteuerung üben Vorsicht - es besteht die reale Gefahr, dass die lieben Kleinen Gefallen an Abstürzen finden, das schafft man auch prima ohne besondere feinmotorische Fähigkeiten


neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 12:50:36

diesen link meinte miro nicht... ich wollte ein forum verlinken, stellte mich aber (noch?... die nächste übung wird es zeigen ) zu dumm an.
aber vielleicht ist dies ja von interesse:

http://www.paediko.de/seminare/60938.html

http://www.4teachers.de/url/327

ciao miro


@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 13:05:58

na - jetzt funktionieren die Links doch, da warst du sicher nur ein wenig unkonzentriert oder fehlte etwas Feinmotorik
Den 2.Link finde ich so auf den ersten Blick interessant - da werde ich mal die familieninternen Erzieherinnen drauf ansetzen (die übrigens schon vielen Kindern ohne PC viel beigebracht haben)


Warum Computer im Kindergarten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keepcool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 14:29:27

Hier sind die Argumente, die mich hätten überzeugen sollen:
Lernargument: Feinmotorik und Koordination für die Finger wird auch durch die Mausbedienung geschult.
Die Sozialkompetenz wird durch das gemeinsame Arbeiten am Computer gefördert.
Chancengleichheit für alle Kinder durch ersten Koontakt im Kindergarten.
Lebensweltargument: Der Kindergarten bietet einen geschützten Rahmen für erste Kontakte mit dem Medium Computer.
Viele Kinder kommen bewusst oder unbewusst bereits in frühster Kindheit in Kontakt mit Medien, Computer.
Für mich ist der Einsatz von Computer im Kiga eindeutig zu früh, darum bin ich auf die Beiträge gespannt, um mal zu hören, wie die Sicht von anderen ist.
Bei uns ist schon die Diskussion, ob es obligatiorsch festgelegt wird. Und jetzt haben wir noch die Möglichkeit zu reagieren.


Dann mal los...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 14:46:07

Lernargument: Feinmotorik und Koordination für die Finger wird auch durch die Mausbedienung geschult.


Es gibt hunderttausend Möglichkeiten, Feinmotorik und Koordination zu schulen. Bei der Bedienung der Maus dürfte dieser Effekt mit großer Sicherheit nicht höher sein, als wenn ein Bild gemalt wird. Das ist die Nachteile, die der Computer hat, nicht wert.

Die Sozialkompetenz wird durch das gemeinsame Arbeiten am Computer gefördert.


GEMEINSAM??? Mehr als zwei gleichzeitig am Computer geht schlicht nicht, und selbst dann läuft es meist darauf raus, dass nur einer wirklich arbeiten kann (gibt ja keine zwei Mäuse). Der soziale Lerneffekt ist viel geringer als beim gemeinsamen Spiel ohne Computer.

Chancengleichheit für alle Kinder durch ersten Kontakt im Kindergarten.


Und sobald sie nicht mehr Kindergarten sind, haben sie zuhause Kontakt oder nicht. Den wirklichen Umgang damit können sie in der Schule WENN SIE LESEN KÖNNEN, noch früh genug lernen.

Lebensweltargument: Der Kindergarten bietet einen geschützten Rahmen für erste Kontakte mit dem Medium Computer.


Okay, stimmt. Aber vielleicht dürfte der KIGA auch einen geschützten Raum insofern bieten, dass er einer der wenigen Räume ist, die noch ohne Computer auskommen.

Viele Kinder kommen bewusst oder unbewusst bereits in frühster Kindheit in Kontakt mit Medien, Computer.


Ja. Und da müssen wir unbedingt dadurch drauf reagieren, dass wir die Kinder darin noch früher und noch mehr bestärken?

Ich kann doch nicht permanent den Verlust von Primärerfahrungen und die zunehmende Mediatisierung der Kinderwelt beklagen (zurecht) und dann fordern, genau dies bereits im Kindergarten einzuführen. Müssen wir denn wirklich unsere Fünfjährigen schon auf den Beruf vorbereiten? Sollten wir sie nicht erstmal Persönlichkeiten werden lassen?

Nochmal: Ich bin kein Gegner des Computereinsatzes in der Grundschule. Im Gegenteil. Aber noch früher muss es definitiv nicht sein.


Computer haben im Kindergarten ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: firlefanz17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2006 15:17:46

nichts zu suchen!!! Auch in der Grundschule ist der Einsatz von Computern fragwürdig. Argumente dazu gibt es jede Menge in dem Buch "Vorsicht Bildschirm!" von Prof.Dr.Dr. Manfred Spitzer

In diesem Buch werden Fakten und Daten, wie sich Bildschirmmedien auf Körper und Geist auchwirken,
auf dem Hintergrund neuester Ergebnisse der Gehirnforschung erläutert.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs