transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 33 Mitglieder online 03.12.2016 07:42:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathe-Angleichung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mathe-Angleichungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 18:29:41

Hallo Leute,

ich habe seit Beginn des Schuljahres einen Mathe-Angleichungskurs in der 11.
Da ich keine Ahnung habe, ob das mal wieder etwas Verrücktes NRW-spezifisches ist: Angleichungskurse am Gym sind die Kurse, in denen Schüler, die von der Realschule gekommen sind, aber auch Gymnasiasten, die keinen Peil haben, auf die relevanten Inhalte der gymnasialen Oberstufe vorbereitet werden soll.
Sprich, da sitzen ein paar Leute, die keine Ahnung von Mathe haben und dringend Termumformungen, Funktionsgleichungen und Äquivalenzumformungen wiederholen müssen.

Für eure Erfahrungen, Tipps und Anregungen wäre ich dakbar, weil ich mit meinem Unterricht da nicht so zufrieden bin. Irgendwie ist da nie eine wirklich schöne Stunde bei, weil ich die im Prinzip immer nur üben lasse, was sie eigentlich schon lange können müssten. *schnarch* Außerdem habe ich nicht das Gefühl, dass das das Selbstbewusstsein der Schüler im Hinblick auf Mathe stärkt, weil ich immer nur die mechanischen Rechenprozesse (binomische Formeln etc.) trainiere und Anwendungsbezug immer rausfällt.

In diesem Sinne...
theia


Das Gefühl kenn ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 18:42:27

von meinen Matheintensivierungsstunden letztes Jahr ( immer nachmittags bei schönstem Wetter).
Stell dir mal nen Test zusammen, so dass du die individuellen Schwierigkeiten der einzelnen Schüler kennst ( unter isb Bayern gibts so was für Bayern - Grundwissentest), suche dann spezielle Arbeitsblätter dazu ( gibts hier ) und stelle dann einmal so ne Art Probeschulaufgabe ( mit Korrektur durch den Nachbarn) usw.
Viel Erfolg
rfalio
P.S.
Unter
http://www.realschule.bayern.de/lehrer/pruefungen/jgst/m/
findest du auch ein bisschen was.


frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 20:22:10

ich finde es toll, dass es sowas bei euch gibt. wir müssen immer in der zeit von den sommerferien zu den herbstferien das nötigste wiederholen - die zeit fehlt dann bei den eigentlichen Inhalten - und schaffen dass nie, so dass wir teilweise noch ende der 11. mit sekI-Mathelücken beschäftigt sind.

Was ich nun bei dir nicht verstehe ist,
warum der anwendungsbezug immer raus fällt?
Gerade für die sekI Mathematik gibt es doch viele alltägliche bezüge?



Tja...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: theia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 17:21:19

Im Angleichungskurs fällt der leider oft raus, weil da die technischen Sachen wiederholt werden: Binomische Formeln, quadratische Ergänzung, Äquivalenzumformungen, Lösen quadratischer Gleichungen...
Und um das ganze Paket irgendwie zusammenzubekommen und erstmal auf das Wichtigste zu reduzieren, geht mir der Anwendungsbezug flöten - was ich total schade finde.

Einen Kurztest habe ich übrigens schon zu Anfang des Schuljahres geschrieben, Lücken festgestellt (oder nur eine? man spricht doch von zusammenhängenden Gebieten... *ein hoch auf die topologie*), Dauerkunde bei 4t bin ich eh... ;) Aber Tipps, Tricks und ähnliches kann ich trotzdem noch brauchen.

theia


spätneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2007 22:20:20

aber ich bin mal wieder drauf gestossen.

gerade die bereiche, die du aufzählst, brauche ich beim lösen von fachbezogenen funktionen (z.b. quadratischen). da gibt es die klassiche brückenaufgabe, das hochspannungskabel, wurfparabel, parabelflug, schnittpunkt bahntrasse strassengerade, weg-zeit-diagramme ....
immer kommt darin vor: p-q-formel, gleichungsumstellung
wenn keine funktionsgleichung gegeben ist, sondern nur punkte: lösen eines gleichungssystems (quadratische gleichung),
bei geeigneter wahl der funktion: binomische formel ...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs