transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 539 Mitglieder online 05.12.2016 16:05:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wieviel Zeit für Wochenplanarbeit?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wieviel Zeit für Wochenplanarbeit?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: roterose Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 20:43:58

Hallo Kollegen,
ich habe jetzt das erste Jahr eine Familienklasse 1./2. und will mit Wochenplänen arbeiten. Meine Frage, die sich mir stellt ist, wieviele Stunden am Tag die Kinder daran arbeiten sollten? Sie haben meist 4 - 5 Stunden. Nur eine oder mehrere? Wie sind denn eure Erfahrungen?

Danke!


Ich habe lange keine erste Klasse mehr gehabt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2006 22:20:15

kann mich also nicht mehr so genau erinnern, wie lange sie täglich am Wochenplan gearbeitet haben. Meine Vierte bekommt jeden Tag 1 bis 2 Stunden, ich setze meist eine Stunde an, wenn sie aber gut arbeiten (die Klasse ist sehr kribbelig), lass ich sie gerne weiterarbeiten. Ich habe die Stunden auf dem Stundenplan festgelegt, also jeden Tag eine, reagiere aber immer flexibel. Vielleicht ist das eine gute Lösung.
Ehrlich gesagt finde ich es immer noch schwer, den Umfang des Wochenplans gut einzuschätzen. Manche Sachen klappen ratzfatz, bei denen ich gedacht hätte, dass die Kinder daran lange sitzen würden, andersherum passiert es ebenso. Deshalb halte ich an der flexiblen Lösung fest, stelle immer wieder durch Abfragen fest, wieviel die Kinder geschafft haben.
Mehr Verwirrung??? Sorry, Clausine


für gute Freiarbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: asp30 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2006 15:31:52

benötigt man viel Zeit am Stück, da sich die Kinder in die Arbeit vertiefen und sich mit den Themen intensiv auseinandersetzen sollten.
Wenn sich ein Kind so sehr in die Arbeit vertieft, dass es nicht mehr ansprechbar ist, ähnlich wie, wenn es ein gutes Buch liest, mit roten Wangen, dann hast Du es richtig gemacht.
Blöd, wenn es dann zur Pause klingelt.

Viel Erfolg...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs