transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 140 Mitglieder online 09.12.2016 07:20:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Neu im Referendariat"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Neu im Referendariatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dagines76 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2006 15:11:48

Seit einer Woche bin ich nun im Referendariat und ich muss gestehen, obwohl ich wirklich hart im nehmen bin, das ist harter Tobak. Leider scheinen die "Lehrerkollegen" an meiner Schule auch eher genervt zu sein und stellen sich dadurch zunächst mehr als Problem dar als als Hilfe (nur gut gibt es auch ein paar Ausnahmen). Nun, es wird schon besser werden...es kann nur noch besser werder. LG Dagmar


willkommen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2006 18:33:24

und: ja, es wird besser und es wird noch schlimmer!
jeden tag neu und jeden tag anders.
und manchmal helfen dir kollegen, von denen du das nie erwartet hättest.

Willkommen im Kreis der referendare!
Ich bin nun im 2. Sem. und ja: auch ich habe gute und sehr harte tage.

Viel Spaß hier und an deiner schule!

eiszauberin


hallo!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cinie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2006 23:12:54

Ich bin jetzt im 2. Abschnitt und habe meine eigenen Klassen. Die erste Schulwoche war anstrengend und es kamen noch so viele Dinge dazu, die man trotz sorgfältiger Überlegung in den Ferien einfach nicht voraussehen konnte. Und das ist auch was vom Schlimmsten - und wohl etwas, woran man sich gewöhnen muss: Es kommt immer anders als man denkt.
IN diesem Sinne: Lass die Dinge auf Dich zukommen.

Viel Erfolg, Glück und Gesundheit (mich hat der Schnupfen schon erwischt...)


Meine ersten Wochen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 17:58:39

Hallo!Ich bin erst seit gut zwei Wochen jetzt dabei und ich muß sagen, auch wenn wir bis jetzt noch nicht allzu viel mit den Schülern zu tun hatten, bin ich jeden Abend wie erschlagen von den wahnsinnig vielen Eindrücken und Informationen, die auf einen niederprasseln!Allerdings freue ich mich aber auch schon sehr, auf meine ersten Lehrversuche und auf den Kontakt mit den Schülern!


Meine ersten Wochenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liev Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 20:45:32

Mir gehts ähnlich! Wobei ich schon am 3. Schultag voll eingestiegen bin und gleich Unterricht gehalten habe.
Es schlaucht tatsächlich und Freitag abends bin ich immer wie erschlagen.
Naja, aber das wird sich mit der Zeit geben, denke ich.
Viele Grüße Liev


noch keinen eigenen unterricht nach zwei wochen???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2006 20:59:22

ich hatte gleich am ersten tag eigenen unterricht!
Und jetzt im 2. Sem. hab ich 14 eigene stunden, zwei bis drei hospistunden, zwei besprechungsstunden und dann noch schulintern jede woche einmal lehrprobe von einem referendar der schule und anschließend besprechung mit allen!
Sei froh, genieße die weniger gestresste zeit und freu dich dennoch auf den unterricht!

eiszauberin


Ojeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2006 10:32:51

Haltet einfach durch!

Ich kann aus eigener Erfahrung - ich hatte ab dem 1. Sem wegen Lehrermangel 19 Stunden bedarfsdeckenden Unterricht - nur sagen, dass man in dieser Zeit vor allem eines lernt: Improvisation.

Knapp 2 Jahre nach dem Examen bin ich froh, durch diese stellenweise schon sehr harte Schule gegangen zu sein, da ich sofort und ohne groß zu überlegen improvisieren kann, ohne dass es einer merkt.

Natürlich ist das Ref anstrengend, aber wenn man sich bewusste Auszeiten nimmt oder gar nur mit einer Grobplanung in eine Stunde geht (ist zu empfehlen!!!), dann ist das Ref zu überleben. Ich habe mir damals quasi Bürozeiten eingerichtet, an die ich mich auch noch heute halte. Ab einer bestimmten Uhrzeit ist Feierabend.

Macht auch nicht den Fehler, alles zu übernehmen und zu allem "Ja" zu sagen - es ist Euer Recht, auch mal "Nein" zu sagen.

Und vor allem nehmt nicht alles ernst, wir "fertigen" Lehrer kochen auch nur mit Wasser


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs