transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 554 Mitglieder online 08.12.2016 17:13:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mal wieder... Disziplin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
tipp nr.1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2013 16:48:41

"Individuelle SuS werden diszipliniert indem ihr Name an
die Tafel geschrieben wird, bei der dritten Verwarnung
erfolgt Nachsitzen."

dreh es um: fokussier die konzentration auf gewünschtes verhalten bzw. betone namen der leute, die deine/eure aufmerksamkeit verdienen und konditioniere es mit positivem echo also besser belohnungen anstatt strafarbeiten.

erarbeitet euch eine gemeinsame basis, wie ihr miteinander umgehen wollt - hol dir die leute, die etwas sinnvolles mit der zeit anfangen wollen, mit ins boot - davon gibt es in jedem chaoshaufen bzw. lerngruppe immer welche, die mitziehen.
gib ihnen wahlfreiheit und damit auch verantwortung für eine störungsfreie durchführung.definiere mit ihnen zusammen, was überhaupt als störung empfunden wird bzw. wie sie sich effektives zusammenarbeiten vorstellen können.

auch an dieser stelle ein heißer filmtipp: "alphabet" läuft derzeit im kino und wird dich mit sicherheit auch zur disziplinproblematik inspirieren!


Hausaufgabengutscheine?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dschelada Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2013 17:13:32

Ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich (wie im Film
thematisiert) den Schülern eine angstvolle Atmosphäre
vermittel, jedoch werde ich das mit dem Belohnen vielleicht
mal versuchen.
Hast du Erfahrungen mit Hausaufgabengutscheinen oder wie
machst du das??


10 Minuten Zeit...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: simonibar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2013 18:39:36

..."schenken".
Ich beschreibe eine Möglichkeit, die evtl. helfen könnte. Die Idee habe ich aus einer FoBi zu classroom Management.
Als erstes fragt man die Schüler, welche fachbezogenen Beschäftigungen sie gerne machen, z.B. Vokabelball, Eckenrechnen, Wörtersuchrätsel, SNAP...
Dann "schenkt" man der Klasse 10 Minuten am Ende der Stunde, in der diese bevorzugten Aktivitäten durchgeführt werden...unter der Bedingung, dass alle mitarbeiten, es ruhig ist (ergänzen, was man haben möchte)...
Symbolisiert wird diese Zeit durch drei Kreise an der Tafel.
Benehmen sich die SuS. gut, gibt es mehr Zeit,
benehmen sich die Schüler nicht wie gewünscht, wird ohne Kommentar ein ganzer Kreis, ein halber Kreis abgewischt.
So haben es die Schüler selbst in der Hand.
Nur so eine Idee....


toppneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dschelada Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2013 19:26:07

Hört sich gut an, werde ich ausprobieren.

Wenn ich schon grad schreibe: Einer meiner "Spezis" kam heute
zum Nachsitzen nicht. Wäre es angebracht ihn jetzt die
doppelte Zeit einzubestellen (Wie ich mich freue, ich muss ja
auch da sein). Was wäre eine sinnvolle Beschäftigung, ohne
dass ich noch mehr Aufwand habe.


hm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2013 19:36:16

da er ja deine zeit gestohlen hat.. du hast auf ihn gewartet... muss er dir zeit zurückgeben...
kann er etwas für dich aufräumen? etwas kopieren?
sortieren?

skole


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2013 19:37:04 geändert: 12.12.2013 22:08:27

ich würde mich auch nicht bestrafen wollen dadurch dass ich wegen eines Schülers länger bleiben muss.

In solchen Fällen habe ich das Nachsitzen immer auf einen Tag gelegt, wo noch andere Kollegen länger unterrichten und nach Absprache mit ihnen den Schüler in diese Klasse gesetzt, versehen mit Aufgaben.
Wenn der Schüler zum Nachsitzen nicht erschienen ist, würde ich mit den Eltern Kontakt aufnehmen und nachfragen, was der Grund war. Hoffentlich unterstützen die Eltern dein Vorhaben. Kann aber auch sein, dass sie ihr Kind bewusst zu Hause behalten haben, weil sie die Maßnahme nicht teilen.

Dass du die Eltern vor jedem Nachsitzen informieren musst, d.h. eine Notiz dem Schüler mitgeben, den die Eltern unterschreiben müssen, das weißt du schon, hoffe ich.

Ich persönlich war nie ein besonderer Freund vom Nachsitzen. Generell sollte die 'Strafe' schon in recht engem Verhältnis zum 'Verbrechen' stehen. Also: Verschmutzung von Schulwänden => nachmittägliche Reinigung, Müll rumgeworfen => nachmittägliches Müll einsammeln ums Gebäude, verbale Entgleisungen => schriftlicher 'Besinnungsaufsatz' darüber, was falsch war und wie man es besser machen könnte.

Dazu gibt es einen sog. Bußgeldkatalog für die SEKI, der ganz kreative Ideen liefert.

http://www.amazon.de/Bu%C3%9Fgeldkatalog-Zusatzaufgaben-Regelverst%C3%B6%C3%9Fen-Kopiervorlagen-Sekundarstufe/dp/3834437263

Insgesamt dürfen diese Arten von Strafen aber nicht zu inflationär eingesetzt werden, dann wird das Schwert stumpf.

Vielleicht sind die jungen 'Herren' ja auch bereit und kreativ, dir selber etwas anzubieten, was sie bereit sind zu tun. Einen Versuch wäre es wert.


ich weiß ja nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2013 21:31:14

wie die Bedingungen bei Euch in der Schule sind und wie ihr unterstützt werdet,

aber eine Idee wäre auch, dass er morgen nicht an Deinem Unterricht teilnimmt. Er könnte in einer anderen Klasse- vielleicht 10. KL. Aufgaben lösen oder bei der Sozialarbeiterin oder bei Deiner Mentorin oder ... Als Referendarin hast Du doch sicher auch Anspruch auf Unterstützung oder?


@dscheladaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2013 09:27:38 geändert: 13.12.2013 11:03:55

von hausaufgabengutscheinen halte ich inzwischen nichts mehr.

dass du es mal mit bekräftigen bzw. dem "bonbonpädagogisch" näherliegenden belohnen probieren willst, halte ich für eine weiterführende entscheidung, die ich in ihrer praktischen ausführung nicht allein überlegen wollen würde.

binde bitte die betroffenen mit in die erstellung eines positiven konsequenzenkatalogs ein - was sind attraktive ziele für diese lerngruppe?






<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs