transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 252 Mitglieder online 06.12.2016 23:03:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was macht guten Unterricht aus?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
@drvolkerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 16:36:46

Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor: Schweinedorf sprach von diesen Super-Duper-Vorführstunden, die man im Ref so fabriziert, wenn die Fachleiter dich besuchen. Der "realistische" Fachleiter meinte dann, dass man soooo eine Stunde im realen Lehrerleben doch nur einmal im Monat schaffen könnte. Ich gab den Kommentar dazu, dass MEINE Fachleiter meinten, man könne so eine Stunde einmal in der WOCHE schaffen. So hab ich das alles jedenfalls verstanden. Dass die Schüler im "ganz normalen Unterricht" nichts lernen, ist ja wohl nicht wahr. Die Schüler lernen in jedem Unterricht etwas, fragt sich nur was.


Feiertagsdidaktikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 18:43:01

Das habe ich sooo nicht herausgelesen!
"Mein guter (!) Seminarleiter hat damals gesagt: "Wenn es dir gelingt, eine gute Unterrichtsstunde im Monat zu halten, in der sowohl du als auch deine Schüler zufrieden sind und alles hat gepasst, dann ist das ein normaler Schnitt." " Für mich ein Tipp des Sem.leiters für den Berufsalltag - nicht bezogen auf Prüfungsstunden.

Und ich habe nur angesprochen, dass eine derartige "Lebensweisheit" (?) sehr fragwürdig ist.

Und natürlich wird in jedem Unterricht etwas gelernt. Im guten wie im schlechten. Leider wird aber auch in (fast?) jedem Unterricht, sei er gut oder schlecht, auch eine ganze Menge verlernt - es kommt am Ende immer nur auf die Bilanz an, wenn wir es einmal unter ökonomischen Faktoren betrachten wollen. In meinem Verständnis ist Schule eben eine Stätte des Lernens und des Verlernens. Das bringt das staatlich organisierte Lernen im Bildungsbereich nun einmal mit sich.
Und von Pädagogen, die sich in dieses System hinein begeben, erwarte ich (Idealist?), dass sie sich jede Stunde bemühen, einen guten Unterricht zu machen. Ob es dann klappt - das ist eine ganz andere Frage.

So ist meine - sicherlich zynische - Bemerkung zu verstehen. Mancher schlechte Unterricht sollte besser nicht stattfinden. Aber das sind ja alte Weisheiten.



und wer sammelt jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 18:52:47

aus all diesen Beiträgen die eigentlichen Kernsätze - mit oder ohne Angabe der Autoren?

@roro: warum so pauschal "du kannst hier nicht mitreden"? Ich finde, einige Kernsätze würdest du doch gewiss auch unterschreiben wie z. B. den, dass guter Unterricht (für dich dann entsprechend umdefiniert....) dann stattfindet, wenn sich Schüler nur noch brennend für das aktuelle Thema interessieren und alles andere Private wie Verabredungen etc. für sie plötzlich uninteressant ist.....


ein Zitat von Moshé Feldenkraisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 19:04:16

das ich vor vielen Jahren in einem seiner Bücher fand:

Organisches Lernen
ist lebendig und lebhaft.
Es geschieht bei guter Laune
und häufigen kurzen Pausen.


@: bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 19:35:11

Sammeln sollte man, wenn es sich lohnt!
Es ist doch noch viel zu früh - noch nicht reif das Thema.

oder verstehe ich da etwas falsch


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2006 20:15:06

"...dass guter Unterricht (für dich dann entsprechend umdefiniert....) dann stattfindet, wenn sich Schüler nur noch brennend für das aktuelle Thema interessieren und alles andere Private wie Verabredungen etc. für sie plötzlich uninteressant ist....."
das müsste ich so umändern:
....dass erfolgreiches Lernen dann stattfindet, wenn sich Kinder brennend für ihr augenblickliches Thema interessieren .....



<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs