transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 238 Mitglieder online 10.12.2016 12:21:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warum soll ich das lernen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
wenn ein Kind keinen Hunger hatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 11:11:08

dann muss es erst mal nichts essen. (es sei denn, es ist krankhaft, dann müsste man wohl zum Arzt).
Wenn es später Hunger hat, wird es wohl das Essen verzehren, wenn nicht, dann hat es Pech gehabt.
Aber ich möchte jetzt nicht wieder lange ausufernde Diskussionen mit dir anfangen, weil die ohnehin nix bringen...


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 11:21:04 geändert: 18.10.2006 11:21:15

selbstverständlich gehört man zur unterschicht, falls man den feldaufschwung nicht beherrscht.
körperliche fitness und belastbarkeit sind vorraussetzungen, um in der leistungsgesellschaft zu funktionieren. außerdem wirkt ein trainierter körper attraktiver und erhöht somit die aufstiegschancen im beruf.

P.S. wer in meinen beträgen findet darf sie behalten, wer ihnen zustimmt hat wohl irgendwas nicht verstanden ,-)


lieber kunoschlonzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 11:34:03

das fand ich halt so "merkwürdig":
Die Schüler sind in der Schule um zu lernen. Das ist halt so und sie sollen froh sein, dass sie das machen dürfen.
....und wer nicht aufpasst wird schwanger?

aus meinem zitat zur schulpflicht " grauer eintopf mit esspflicht" hat KRÄTZÄ einen kleinen film gemacht: 50 jahre esspflicht in deutschland.

das ist halt so...


@rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 11:50:19 geändert: 18.10.2006 16:35:06

ja, sorry, da hab ich wohl in meinem vormittaglichen Eifer nicht für eine Unze nachgedacht. Aber der - smiley ist doch ganu für solche wie ich es bin, dann nutze ihn doch

also lg frauschnabel


@kunoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 11:55:08

lieber Kuno, ich finde oberflächlich betrachtet, hast du Recht, nur kann man das so nicht vergleichen, denn ich gehe davon aus, dass du dein Gehalt nicht vierteilst, weil manche weniger oder gar nix haben und dass du auch regelmäßig in den Urlaub fährst, obwohl andere ihr Lebenlang arbeiten und nicht einmal im Urlaub waren, aus welchen Gründen auch immer...
Das klingt weit hergeholt meinst du?
Deine Antworten aber auch, denn sie lösen das Problem nicht.


Jeder in unserer Gesellschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 12:02:01 geändert: 18.10.2006 12:03:29

muss lernen sich an gewisse Regeln zu halten. Und eine Regel ist halt, dass man in die Schule gehen muss. Weitere Regeln das Zusammenlebens werden auch in der Schule den schjülern beigebracht, weil die Eltern dies scheinbar selbst nicht mehr wissen, wie man sich zu benehmen hat.
Natürlich sollte nicht jeder Schüler alles unbedenklich schlucken, Schüler sollen ja auch selbständig werden, aber die Frage "wozu lernen wir das?" ist absolut unangemessen.
Man könnte diese Frage bei fast allen Sachverhalten in der Schule stellen:
Wozu lernt man Musik? --> Wenn muss man noch mal Noten später lesen?
Wozu malt man Bilder? --> Meine Schüler (ich bin kein BK-Lehrer) haben ihre Bilder immer am Schuljahresende entsorgt!
Wozu habe ich etwas über Benzolringe gelernt?

Und nun zu deinen schönen Beispielen (frauschnabel):
Warum sollte ich mein Gehalt aufteilen? Ich habe es schließlich verdient und mit meinen Steuern werden ja andere schon unterstützt.
--> Ich finde diese Beispiele übrigens nicht besonders toll, weil sie nicht so sehr zum Thema passen...


unangemessen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 12:31:43

lieber kunoschlonz
die findest es unangemessen, wenn eine schülerin etwas hinterfragt?
die Threaderöffnerin ja auch
"diese Frage stellte mir eine pubertierende Schülerin frech letzte Woche und weigerte sich, eine Aufgabenstellung zu erledigen."

das mädchen ist frech, pubertiert auch noch und weigert sich.
jetzt interessiert mich doch diese aufgabenstellung. es wird doch nicht dieser ominöse feldaufschwung gewesen sein. oder heißt es doch felgaufschwung?
der dickste schüler in der klasse wurde immer von drei hilfestellern um die felge "geschwungen".


wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 12:31:58

weniger menschen sich an regeln halten würden und statt dessen selbst denken, ginge es der welt besser.


@kunoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 12:37:24 geändert: 18.10.2006 16:34:11

Ok, aber wenn die Schülerin sich gemeldet hätte und gesagt hätte:
"Liebe Frau xy können sie mir bitte den Gegenwartsbezug und die Zukunftsbedeutung erklären, denn mir ist die Zielführung und deren Transparenz nicht ganz klar"
wäre das dann in Ordnung gewesen ?
lg frauschnabel


natürlich eine berechtigte Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2006 12:47:35

"Warum soll ich das lernen?"

und wenn ein Fachlehrer darauf nicht antworten kann
... ... dann hat er ja immer noch die Möglichkeit, sich auf die durch die KMK vereinbarten Bildungsstandards zurückzuziehen.


<<    < Seite: 2 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs