transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 510 Mitglieder online 07.12.2016 21:23:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die 4 Fälle"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Die 4 Fälleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deginder Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2006 20:55:52

Hallo, meine Nachhilfeschüler (beide mit ausländischen Eltern) haben große Probleme, Nomen in die 4 Fälle zu setzen. Ist es einfach Übungssache und Gewohnheit und kommt mit der Zeit? Vor allem der Plural fällt ihnen schwer. Wie kann ich den grammatischen Stoff besser vermitteln? Habt ihr Ideen?


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2006 21:20:08

du die Möglichkeit hast, mit deinen Nachhilfeschülern an deinem Computer - oder wo auch immer - online zu üben, dann guck dir mal diese Seite an:
http://www.4teachers.de/url/446

Dort: Deklination von Nomen anklicken. Ganz runter scrollen, da gibts nach den Erklärungen dann die Möglichkeit zum Üben.
Die Seite hat auch eine ganze Menge andere Übungsmöglichkeiten.
Viel Erfolg.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deginder Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2006 14:39:49

danke, ich habe zwar keinen PC, um mit den Schülern zu üben, aber ich habe die Übungen ausgedruckt


Mutterspracheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saminda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2006 14:51:54 geändert: 23.10.2006 14:52:23

Welche Muttersprache haben denn deine Nachhilfeschüler? In vielen Sprachen werden die Nomen ja nicht, wie im Deutschen, dekliniert; in manchen Sprachen aber schon, z.B. im Türkischen.
Ich habe mit meinen türkischen Schülern Sprachvergleich Türkisch-Deutsch gemacht, so auf die Art: Im Deutschen geht das so, und im Türkischen so. Hat den Kindern sehr geholfen!!


zuhauseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: deginder Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2006 15:08:31

... spricht der eine nur Türkisch, bei dem anderen wird Perisch gesprochen, ich habe allerdings von beiden Sprachen keine Ahnung


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanjape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2007 10:48:17 geändert: 07.02.2007 11:03:10

Hallo,
mein Nachhilfekind ist in der 4. Klasse und schreibt nächste Woche einen Grammatiktest zur Deklination von Nomen.
Leider ist sie nach langem Üben in der Schule und mit mir nicht in der Lage, die 4 Fälle richtig zuzuordnen. Es fällt ihr unheimlich schwer, die richtige W-Frage zu stellen. Ich habe den Eindruck, dass sie es noch nicht einmal merkt/hört, wenn sie die falsche W-Frage verwendet. Sie ist in Deutschland geboren und auch ihre Eltern sind Deutsche, das Problem mit einer anderen Herkunftssprache stellt sich hier also nicht.

Wie kann ich ihr helfen?
Wäre für einen Tipp echt dankbar...




Mit Bildern arbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ichkanns Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2007 21:57:05

Ich hatte auch einmal einen Schüler, der die 4 Fälle nicht verstanden hat. Dann habe ich mit Bildern gearbeitet. Ich habe ihm einen Anhängerwagen gemalt und auf diesen Wagen habe ich das Wort "wer" geschrieben. Wenn der Satz z. B. heißt "Hans geht in die Schule." Dann sieht das Kind den Wagen und fragt : "Wer" Der Satz wird auseinander geschnitten und
der Wer, also der Hans (der Zettel mit der Aufschrift "Hans") in den Wagen gesetzt.

Und dasselbe kann man auch mit den anderen Fällen machen. Wichtig ist jedoch, dass man erstmal nur einen Fall macht, bis dieser gut sitzt, am besten den Werfall, dieser ist am leichtesten.

Viele Schüler verstehen es auch solche oder ähnliche Arten viel besser.


@deginderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2007 22:31:50

beim lernen ist die reihenfolge der fälle eine andere, und zwar nach der häufigkeit:

nominativ
akkusativ
dativ
genitiv

ein blatt, das jeweils 4 sätze mit den dazugehörigen fragen enthält, gibt's in österreich unter

http://www.4teachers.de/url/885

viel erfolg!

dafyline


Vielen Dank...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanjape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2007 11:03:41

...für die tollen Tipps und das Arbeitsblatt.
Leider hat die Lehrerin meines Nachhilfekindes nicht einen Fall nach dem anderen gemacht, und auch nicht in der von dafyline beschriebenen Reihenfolge. Zumindest hatte mein Nachhilfekind nicht ausreichend Zeit oder nicht genug Übung, um den Unterschied zwischen den 4 Fällen zu verstehen. Werde das mit dem Zug mal ausprobieren und das Arbeitsblatt mit ihr machen.
Liebe Grüße


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs