transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 423 Mitglieder online 08.12.2016 21:04:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "frage betreffend u-vorbereitungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
frage betreffend u-vorbereitungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 08:14:56

seit einiger zeit debatte um arbeitsmaterial mit/ohne lösungen brennt mir nun doch eine frage auf den lippen, die keineswegs provokant sein soll, aber zum nachdenken anregen könnte, möchte, sollte...

ich habe heute wieder - passiert aber öfters - einen wirklich netten u-besuch einer kollegin hier beschrieben gefunden. leider frage ich mich dennoch regelmäßig, was solche ausgeklügelten vorbereitungen für die allgemeinheit bringen sollen, wenn kein arbeitsblatt, keine literaturangabe, kein liedtext etc. dabei zu finden sind??

das nicht nur, weil diskutiert wird und von grundschulseite lösungen für rechnungen im zr 10 verlangt werden, sondern, weil es - und ich ersuche nochmals, das nicht als provokation zu sehen - mir unnötig erscheint, vorbereitungen hochzuladen, wenn nichts dabei ist. hinweise wie: das altbekannte lied..usw. können es ja nicht sein,oder?

und wenn jetzt wieder jemand sagt: ja, aber die referendare (oder in ö die studenten) finden den ablauf einer gut aufgebauten stunde toll und hilfreich - mag sein - als gestandener lehrer wär halt schon auch das material dazu interessant.
was meint ihr?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 08:47:07

liebe fairytale,
du gibst dir ja am schluss schon teilweise die antwort selbst. ja, es kann für leute, die noch nie (oder selten) einen u-entwurf gecshrieben haben,sehr hilfreich sein.
natürlich sind wir reds auch sehr interessiert daran, dass beides zusammen erscheint, aber fehlende materialien dazu sind meist aus copyrightgründen nicht hochgeladen.
wir glauben aber, dass das nicht-freischalten des entwurfes nur wegen fehlender materialien nicht gerechtfertigt wäre (siehe grund oben).



dito!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cooolcat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 08:48:21 geändert: 31.10.2006 08:52:51

Habe auch schon oft bei den Stundenentwürfen gestöbert auf der Suche nach einer zündenden Idee oder einem guten Text. Jedesmal ging es mir genau so, dass zwar der Ablauf toll ist. Wenn ich aber im Anhang das Material gesucht habe, würde ich so häufig enttäuscht. Sind denn nicht meine didakitschen und methodischen Entscheidungen auf Lerngruppe und Material zugeschnitten bzw. von beiden abhängig?! Doof, wenn die eine Hälte fehlt und ich mit der anderen nichts anfangen kann.

Eine nachdenkliche Cooolcat


Ergänzung @feul
Ist es denn dann nicht aber notwendig, dass man am Anfang oder im Anhang explizit Autor, Titel und die Quelle (Buch, www-Adresse oder so) nennt. Das wäre sooo hilfreich, ausreichend und das Urheberrecht wird auch nicht verletzt. (Stimmt das so mit dem Recht?)


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 09:09:57

doch ich seh das auch wie coolcat, ein aufbau mag interessant sein, wenn aber dann exakt die erklärung zum spiel z.b. fehlt (und ich spreche nicht davon, dass ich mir die benötigten bildkärtchen nicht selber machen kann oder sie bereits habe) und ich keinen schimmer habe, was kollege/in xy mit *spiel xx* meint...ist es sinnlos.


ebenso wenn es heißt: das altbekannte lied xy...hallo??? wie alt muss ich dann sein,um es zu kennen?

die urheberrechtsbegründung sehe ich ein, hab erst neulich einen ausführlichen vortrag durch die akm (kennst du aus ö) und rechtsvertreter genossen und weiß, wie pingelig das ausgelegt wird. dennoch sollte man dann überlegen, ob nicht linkhinweise, literaturhinweise etc. angebracht wären? und die erklärung eines spielablaufs wäre auch hilfreich. klar aber, wenn ich seit x- jahren *what's missing?* oder *eckenrechnen* oder *english snake* spiele, dass ich weiß, worum es da geht,...vielleeicht aber wissen das genau refs nicht?!

ich kritisiere hier keineswegs die leute,die solche vorbereitungen einstellen, nur wenn es dann bei erwähnter grundschulmateriallösungsdiskussion um arbeitserleichterung geht...wo ist die betreffende erleichterung für die mehrheit der lehrer, wenn nicht wenigstens die hinweise gegeben werden?!

lg fairy


Stundenentwurfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 12:14:22

Stundenverläufe werden absichtlich getrennt von Arbeitsmaterialien aufbewahrt.

Wenn wir Stundenentwürfe nur dann freischalten, wenn das Material dabei ist, bekämen wir auf Grund urheberrechtlicher Probleme kaum etwas. Stundenentwürfe sind auch nicht in erster Linie für "alte Hasen" hilfreich, die sich ohnehin nicht diesem Stress aussetzen müssen. Ich denke, dass für manchen Referendar so ein Stundenentwurf auch ohne Material sinnvoll und hilfreich sein kann, schon im Hinblick auf didaktische Analysen, Sachanalysen und Erklärungen zur besonderen Situation in der Klasse.

Für Stundenverläufe und Unterrichtsvorbereitungen gelten für mich andere Maßstäbe, da sie eine andere Aufgabe haben und eine andere Klientel ansprechen.


@sthneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 12:32:11

deine argumente sind schlüssig, geb ich zu.
zumindest links oder ä. hinweise halte ich dennoch für sinnvoll bei erwähnten beispielen. zudem finde ich es auch für althasen interessant, ich für mein teil hole mir gern ab und zu anregungen und lerne stets dazu.
(übrigens dürfen bei uns in ö je nach schulbezirk auch uralte hasen noch brav stundenskizzen tippen )


Auch als Referendarin...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bumblebee79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 15:19:02 geändert: 31.10.2006 15:19:58

... kann ich mich fairytale und cooolcat nur anschließen. Stundenentwürfe können zwar mitunter hilfreich sein, wenn es um Aufbau des Entwurfs oder bestimmte Formulierungen geht, aber was ich hier viel öfter suche, sind Anregungen für meinen eigenen Unterricht, die auch Stundenentwürfe problemlos liefern könnten, wenn es zumindest einen Hinweis auf das verwendete Material gäbe. Quellenangaben sollten ja ohnehin zu einem vollständigen Entwurf dazu gehören... Außerdem ist es oft auch ziemlich schwierig, bestimmte Entscheidungen im Stundenverlauf nachzuvollziehen, wenn man das zugrundeliegende Material nicht kennt.

Liebe Grüße, bumblebee


@fairytaleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 17:24:17

hast du schon mal versucht, den Verfasser eines Stundenentwurfes nach seinen Literaturhinweisen, seinen Quellen oder Links zu fragen?


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 17:28:07

nur per kommentar...nicht per messi, nein.
diesen zeitaufwand wars mir bis jetzt dann als - wie nennen wir es so nett - altlehrer nicht wert. sollte es vielleicht, aber ich schreibe auws diesem grund ziemlich selten persönliche nachrichten hier.


Auch alte Hasen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2006 17:36:24

... haben gerne möglichst vollständige Vorlagen.
Unbeschadet der Urheberrechte erleichtert eine Quellenangabe doch durchaus die Suche.
Ich danke coolcat, fairytale und den anderen, die ihre vorsichtigen Bitten sehr nett formuliert haben.

Liebe Grüße,
oblong


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs