transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 113 Mitglieder online 02.12.2016 21:25:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Superklassen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
zwei Integrationsschülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2005 23:33:52

ein (ausgewiesenes) ADS-Kind, Hälfte der Klasse mit getrennten Eltern, ein Kind mit todkranker Mutter, eines, das gerade Schwester der Oma sterben sah, ein Drittel für Realschule empfohlen, zwei Drittel für Gymnasium, gemeinsam Probhalbjahr geschafft, Hälfte der Kollegen in der Klasse am Thema Leistung, Leistung, Leistung orientiert und eine SUPERDUPERSÜSSE Klasse. Sie arbeiten, jeder mit jedem, sie wollen über nicht so netten Ton (Zitat!!) in der Klasse sprechen, sie treffen Vereinbahrungen untereinander und halten sie meist ein! Und sie sind am Beginn der Pubertät und trotzdem zum Knutschen (täglich).
Der einzige negative Punkt: sie hassen den Besen unsrer klasse, daher siehts immer aus wie Sandwüste, aber bei sovielen Vorteilen.........lg rub


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 01:12:48

Nach einer sehr anstrengenden, aber dennoch sehr lieben Klasse habe ich nun einen Traum von 1. Schuljahr: liebe, lernwillige, hochinteressierte, begeisterte Schülerinnen und Schüler, tolle Eltern. Natürlich gibt es auch mal Auseinandersetzungen, Probleme, Lernschwierigkeiten etc., aber die sind harmlos gegen alles andere, was man so hört und sieht.
Es ist einfach nur schade, dass gerade Ferien sind. 2 Wochen ohne meine Kids

Palim



irgendwieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 10:30:15

zum frühstückstee - lese - morgen (ich hab schon ferien)einfach nett,diese beiträge zu lesen..glücklich die kinder,die so viele hochmotivierte,begeisterte lehrer haben...*smile*


Super-Klassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2005 22:17:21

haben meist auch Super-Lehrkräfte; bei uns an der Schule gibt es zwei Kolleginnen, die machen aus jeder Klasse solche ruhigen, begeistert arbeitenden Super-Kinder und das ohne größeren Zwang mit sehr viel Ruhe; ich wünschte,das gelänge mir auch immer; andererseits hätte ich sicher schon längst das Handtuch geworfen, wenn ich nicht selbst auch immer wieder mal auf solche Klassen treffen würde; bei mir war das vor drei Jahren das letzte Mal der Fall; all der Hauptschulstress fiel von mir ab und ich kam immer völlig entspannt nach Hause; Leider musste ich dann viele Problemfälle (Sitzenbleiber, Zwangsversetzte, Umgezogene) integrieren und der himmlische Frieden war kurzzeitig gestört; mittlerweile passt es wieder; ich denke, man hört zu wenig über diese "Super-Klassen", weil wir viel zu sehr den Focus auf das Negative legen:
immer wieder wollen wir negative Kräfte abstellen und verlieren dabei viel Energie; sollten wir nicht viel mehr die positiven Ansätze stärken???

elefant1


Liebes Physikas!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 16:13:44

Liebes Physikass!

Mal Kommentare/Fragen zu zwei Fächern::

1. Französisch: Die "Sitzenbleiber"...zwingen sie euch, keine Hausaufgaben zu machen und nicht mehr aufzupassen? Wenn ja, wie machen sie das? Durch Androhung von Prügel? Versprechen sie euch ein Haribo, wenn ihr nur möglichst chaotisch seid? Wenn ja, kann sich ein 10. Klässler dagegen wehren?

2. Politik: Warum muss sich eine Lehrerin in einer 10. Klasse überhaupt noch "durchsetzen" müssen?

Motto: "Ich bin chaotisch und faul, weil meine LEHRER sich nicht durchsetzen können?

Für 16-jährige (ich glaube, das müsste so dein Alter sein) ein Armutszeugnis.

Schönen Gruß von einer Lehrerin, die sich nur selten durchsetzen muss, weil die meisten ihrer Schüler/inenn begriffen haben, dass sie für ihr Lernen AUCH selbst verantwortlich sind.


Meine Superklasse sieht so aus:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 19:43:33

10 ruhige Mädchen
5 aktive, aufgeweckte Jungs (einer zum Klassensprecher geeignet)
2 ADHD Schüler (in Therapie)
1 Legasthenikerin (anerkannt)
2 Vietnamesinnen (fleißig)
3 Türken (gute Fußballer)
1 Russin (ruhig, intelligent, reif für ihr Alter)
1 Klassenclown (intelligent und unterfordert)
1 Sitzenbleiber (brav mit Problemen im Elternhaus)

Besondere Wünsche: Bitte keine Schläger, Drogenabhängige oder Selbstmordgefährdete
(wegen der Überstunden bei Polizei und Jugendamt)

oder:

Meine neue Klasse sollte so aussehen:

1 rothaarige, giggelnde, aufgeweckte, sich kümmernde,
1 rothaarige ernsthafte, nachdenkliche,
8 rothaarige intelligente Spring-ins-felds,
6 sozialverträgliche Gemütsjungs,
1 kämpfender Idealist (mehr verkraftet eine Klasse nicht, stimmts rolf?),
2 absolute Compi-freaks (für die Präsentationen),
1 legasthene ADSler(in) ( als Anreiz für meine Kreativität),
3 hilfesuchende Natürliche (für mein Helfersyndrom)
2 Esel (vorwiegend männlich),
1 verantwortungsbewußte, über ihr Alter reife (wie Hermine bei H. Potter),
1 Hetzer (wie tony, nur dass er öfter da ist)
1 weiser verläßlicher Bodenständiger,
1 Streberin, die das soziale Gewissen der Klasse darstellt und Klassensprecherin wird.
LG kfmaas


@kfmass -witzig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 19:59:32

soll das jetzt ein witz sein? dann stehts im falschen forum?

was sind denn das für kategorien?

gibt es eigentlich auch sozialverträgliche vietnamesische jungs, die sowohl von ADS (ohne H) und dyskalkulie betroffen sind, trotzdem gern fussball spielen und wahrscheinlich demnächst sitzen bleiben?

mit fassungslosem kopfschütteln
wundert sich three


So einen wie dichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 20:16:21

brauche ich mir nicht zu bestellen, der ist sowieso immer dabei
kfmaas


so wie sie sindneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 21:05:16

sollen sie sein

ich kann nicht einstimmen in das klagelied über *schreckliche klassen*

meine erfahrung ist: so lange die schüler sich darauf verlassen können, dass ich zuverlässig und guter absicht bin und ich einige professionelle Grundregeln beachte geht es vorwärts

allerdings muss ich ehrlich sagen, dass die kraft, die ich aufbringen muss und die menge der professionellen grundregeln, die ich beachten muss, schon ein wenig mit der zusammensetzung der lerngruppe zu tun hat , wenn ich diese sichere zuversicht nicht verlieren will

aber: die intensiven beziehungen entwickelten sich immer dann zu einzelnen schülern oder lerngruppen, wenn sie mich besonders herausgefordert haben durch was auch immer: heterogenität, verhaltensprobleme mit welchen ursachen auch immer, lernproblemen, konflikte mit den eltern - die reihe kann ich noch lange fortsetzen


einmal hatten wir bei einer klassenteilung einfluss auf die zusammensetzung der neuen vier klassen, weil wir die kinder auch schon besser kannten - wir haben um ein verhaltensauffälliges kind herum eine *liebe* klasse gebaut: das war ein fehler. wir haben gelernt: klassen leben von der bunten mischung, das bringt spannung und entwicklungspotential
diese von uns mit viel sachverstand gebildete klasse war: langweilig - und das ist wohl das ödeste im schulalltag

deswegen: so wie sie sind!!
*davonüberzeugtbin* rooster

und was dann nicht geht, dem begegnen wir halt mit professionalität


@kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2005 21:13:20

Mein LFKF,
hatten wir nicht mal ein forum: wunschklasse oder so ähnlich??

und wir konnten uns freiwillig als schüler melden---ich habe erinnerungen an sowas ~~~

das brauch ich nicht zu fragen angesichts deiner beiträge rooster





<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs