transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 400 Mitglieder online 11.12.2016 11:14:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ritual für Unterrichtsstörungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Freundliche Ermahnung, gelbe Karte, rote Karteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tomokker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 19:39:43

An unserer Schule wurde (angeregt durch die Examensarbeit einer LAA) vereinbart, das Bielefelder-Trainingsraumprogramm bei Unterrichtsstörungen durch alle Lehrkräfte einzusetzen. In den Klassenpflegschaften wurde es den Eltern vorgestellt. Hier eine kleine Zusammenfassung:

Ziel des Konzeptes ist es, einen Teil der Verantwortung wieder an die Kinder zurückzugeben. Sie sollen angeleitet werden, für ihr Verhalten und Tun selbstverantwortlich zu sein und mögliche Konsequenzen ihres Handelns im Vorhinein abzuwägen. Das impliziert, dass Regeln und Rechte, die für ein schulisches Miteinander wichtig sind, verinnerlicht werden.

ð Das Programm basiert auf der Maxime des gegenseitigen Respekts
ð Drei Regeln, die ohne Diskussion respektiert werden müssen:
1) Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen.
2) Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten.
3) Jede/r muss stets die Rechte der Anderen respektieren.

Bausteine des Bielefelder Trainingsraumprogramms
ð Ermahnungen:
1. Ermahnung: „freundliche Ermahnung“, Notieren des Namens
2. Ermahnung: gelbe Karte wird dem Kind kommentarlos übergeben
3. Ermahnung: dem Kind wird die rote Karte gegeben; es geht mit dem Rückkehrplan in den Trainingsraum (Parallelklasse). Hier füllt es aus, wie es gestört hat, warum es gestört hat und wie es sich anders hätte verhalten können.
4. Wenn Lehrerin und Schüler/in Zeit haben, wird in Ruhe ein Gespräch über das Verhalten, welches zur roten Karte beitrug, geführt. Die Eltern erhalten ein Protokoll und zeichnen es durch ihre Unterschrift ab.
5. Falls ein Kind fünf rote Karten erhalten hat, erfolgt ein Gespräch mit der Klassenlehrerin, den Eltern und der Schulleitung.

Die Klassenregeln wurden von den Schülern selbst erarbeitet, indem sie ihre Wünsche formulierten. Sie konnten sich gut an die beständige Form der Ermahnungen gewöhnen. Fruchtbar war meistens auch das ruhige Gespräch nach einer roten Karte. Da jede Klasse dieses Konzept verwendet, hat auch ein Vertretungslehrer ein gutes Instrument zum Umgang mit Störungen in der Hand. Außerdem müssen sich keine "Strafarbeiten" überlegt werden. Bisher musste an unserer Schule erst einmal eine Besprechung wegen fünf roter Karten durchgeführt werden. Auch die Eltern nahmen das Modell positiv an, weil sie direkt über Fehlverhalten informiert wurden.

Wer mehr wissen möchte, kann mir gerne mailen.

Viele Grüße!


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 20:05:03

Klingelsignal, Stillestuhl und Ampelsystem sind ja nun doch eher was für die Grundschule. Aber den letzten Vorschlag könnte ich mir auch gut noch in der Sek I vorstellen, jedenfalls bis Klasse 8. Es ist ja nicht so, dass wir in der SEK I nicht mit Unruheherden zu kämpfen haben - ganz im Gegenteil.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tomokker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2006 21:49:18

Das Bielefelder Trainingsraumprogramm wurde auch ursprünglich für die SEK I entwickelt.
LG


Lärmampelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: finna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2007 11:53:50

Kennt ihr schon die Lärmampel?

Farben nämlich rot, gelb und grün veranschaulichen den Geräuschpegel in der Klasse auf einer Ampel. die Ampel kennen ja alle kinder! Du stellst deine akzeptable Lärm-Stufe an der Ampel ein. Das kann für die Stillarbeit sehr empfindlich ein, für Unterrichtsgespräche oder Diskussionen dann lauter. Sie springt dann auf Gelb oder Rot, wenn die Klasse zu laut ist. Lärm wird so für alle Schüler sichtbar. Zusätzlich kann man auch einen Signalton einschalten, der bei Rot ertönt.

Das funktioniert ziemlich gut, denn dann bist nicht du derjenige, der ermahnt, sondern es wird objektiv gemessen.

Auf www.betzold.de gibt es eine günstige. Die habe ich auch im Klassenzimmer.


Vorsicht mit Lärmampel alsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2007 12:23:06

Allheilmittel.

Untersuchungen haben gezeigt, daß häufig die Schalleigenschaften eines Schulraumes mehr zu Unruhe und Lärm beitragen als die Schüler selbst.
Die Ampel ist in solchen Fällen ein ganz sicher nicht hinreichendes Instrument zur Lärmreduzierung. Davor kämen Maßnahmen zur Schallreduzierung.
Dazu gab´s mal ein anderes Forum.
Außerdem findet man einiges zum Thema im Netz.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs