transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 11.12.2016 01:35:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Alternativen zum staatl. Schuldienst?Eine wahre Tragödie in drei Teilen...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Personalrat?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisa22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2006 16:04:01

Hallo unverzagte,
erst einmal "Herzliches Beileid", ich weiß genau, wovon du redest, mir ergings ganz ähnlich. Zu guter Letzt (letzt?)habe ich mich an den Personalrat gewandt, der mich sehr unterstützt hat, und mir empfahl einen Anwalt einzuschalten.
Wenn du mehr wissen willst, melde dich bei mir. Auf alle Fälle: schau dir nach professioneller Hilfe, sprich: Personalrat. Die Mühlen mahlen bürokratisch und es geht an die Substanz, aber: man braucht dich, auch wenn, "der" oder "jener" sagt, dass du "untauglich" bist. Also: Hoch die Nase!

Gruß,
lisa


Schleswig-Holsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2006 20:44:41

ist wohl wirklich ein guter Ansatz. rhauda hat zwar Recht, deine Fächer werden in Nds gebraucht, was aber nicht dazu führt, dass die entsprechenden Leute auch eingestellt werden. Laut GEW-Zeitung kriegen die Grundschulen in Nds zum Februar landesweit 20 (!!!!) neue Kollegen.
Meine letzte Referendarin hat in Schleswig-Holstein recht schnell und unkompliziert eine Stelle bekommen. Ruf doch einfach mal in Kiel bei der einstellenden Behörde an. Ihr wurde damals gesagt, wenn sie nicht unbedingt direkt nach Kiel-Stadt wollte, wäre das kein Problem. Zwei Wochen später hat sie sich bei ihrer jetzigen Schule vorgestellt. Nur Mut, das wird schon!


Darf ich fragen ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burgschule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2006 09:20:04

..., was in der ersten mangelhaften Beurteilung behauptet wurde. Und welchen Grund vermutest du hinter der negativen Beurteilung der zweiten Schule?

Gruß

Z


liebe burgschule!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2006 15:42:52 geändert: 28.11.2006 16:18:24

möchstest du jetzt eine wiedergabe des dreiseitigen pamphlets, in dem das mangelhafte urteil versucht wurde zu rechtfertigen?
es wurde u.a. behauptet, dass ich nicht teamfähig sei und die Schüler in meinen stunden zu wenig lernen würden.
nein, ich weiß nicht wirklich, warum die zweite schule zu einem ausreichenden urteil kam.
es wird mir vermutlich immer ein rätsel bleiben.

gruß,
unverzagte


aktueller stand:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2006 00:35:24

meine probezeit ist erneut verlängert, die letzte beurteilung aufgrund des engagements meiner personalrätin entschärft worden und nicht zuletzt gab es ein sehr positives feedback von den eltern an meine unmittelbaren vorgesetzten....die situation hat sich somit derzeit entschärft und ich bin entsprechend optimistisch!
vielleicht klappts ja doch noch mit dem dauerhaften staatsdienst und mir!
vielen, herzlichen dank für die anteilnahme!

unverzagte grüße


lebenslang...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 14:34:07

hat man mich heute aufgenommen in den club der staatsdienerInnen - ob das ein wahrer grund zur freude ist, weiß ich nicht, sicher ist aber dass ich ganz schön erleichtert bin!!

unverzagte grüßt verzückt



hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 14:38:43

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es ein Grund zur Freude ist, aber beglückwünschen möchte ich dich dennoch!!!

"Hoch die Tassen"

Grüße
lebensformen


Liebe Unvineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 14:38:56

Ich wünsch dir alles Gute und freu mich riesig für dich!
Hier in Bayern haben wir einen massiven Lehrermangel. Das wäre notfalls ja auch ne Alternative gewesen...

Liebe Grüße!


zu lebenslang...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 14:40:12

gratulieren?


hinter gittern sitzen - da würde ich das nicht

vor kindern stehen - dazu herzlichen glückwunsch!

und weiterhin viel freude vor, zwischen und mit den schülern!



dafyline


verlebenslänglichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 17:06:58 geändert: 19.02.2008 17:14:46

ist halt so ein flapsiger Ausdruck, dessen Bedeutung damit aber nicht kleingeredet werden soll. Ich gratuliere dir zum Meistern dieser Hürde.

An unsere Schule in Niedersachsen kam Anfang des Schuljahres neu eine Kollegin, die sich bis jetzt als Sechsergewinn im Lotto herausgestellt hat.
Sie hatte ihr Referendariat in NRW gemacht und sich dann nach Niedersachsen beworben, weil dort bzw. hier die Verbeamtungsgrenze noch beim Lebensalter von 40 Jahren liegt - und so alt ist sie halt. (In NRW ist sie auf 35 gesenkt worden.)
Ein positives Beispiel für "lebenslängliches" Lehrerdasein.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs