transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 129 Mitglieder online 10.12.2016 21:22:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwanger im Referendariat -- was dann ??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schwanger im Referendariat -- was dann ??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: belle-1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 00:24:45

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage, vielleicht könnt Ihr mir helfen

Wie ist das denn, wenn man schwanger ins Ref geht oder während dem Ref schwanger wird?
Ist es möglich das Ref zu pausieren und die Stelle zu behalten? Wird einem die Zeit dann angerechnet?
Ist es möglich das Ref länger auszudehnen mit weniger Stunden, wenn dann Nachwuchs da ist?


Fragen über Fragen habe ich zu diesem Thema. Vielleicht könnt Ihr mir über Eure Erfahrungen berichten oder mir Tips geben, wo man sich da am besten erkundigt?

Lieben Dank schonmal,
belle


ich weiß zwar nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 08:02:23

in welchem bundesland du arbeitest, aber grundsätzlich dürfte das kein problem sein.
meine referendarin kam schwanger ins ref, war 10 wochen im dienst, ging dann in mutterschutz, bekam das kind, wieder mutterschutz, und im anschluss an den mutterschutz hat sie sich nochmals 3 oder 4 monate beurlauben lassen, bevor sie wieder den dienst aufnahm. das ist möglich. ihre prüfungen haben sich eben um diesen zeitraum nach hinten verschoben. mit reduzierter stundenzahl das ref wieder aufzunehmen ist meines wissens nicht möglich. erkundige dich beim schulamt, wenn es soweit ist.


In NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: essen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 08:41:41

geht es auf jedem Fall. Das Referendariat wird verlängert (um so viele Monate, die Du im Mutterschutz verbracht hast).

Weniger Stunden machen, dafür dann Referendariat länger, geht nicht. Wenn Du weitere Fragen hast, dann am besten beim Prüfungsamt nachfragen. Meine Kollegin, die ein Jahr Pause gemacht hat, hat da die besten Informationen bekommen.

Viele Grüße
essen


Ich wusste kurz nach der Vereidigungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 14:09:00

dass ich schwanger bin und habe das erste halbe Jahre mit größer werdenden Kugel sehr gut überstanden.
Auf den Tag genau wurde nach meinem Wiedereintritt ausgerechnet, wieviele Ausbildungstage ich noch zu absolvieren habe.

Der Wiedereinstieg muss sehr gut gewählt werden. Er sollte nicht so sein, dass du nicht genübend Zeit hast, deine Prüfungsklassen kennen zu lernen oder ähnliches. Auch die Examensarbeit steht ja sicher in der Zeit an.

Grundsätzlich kann ich nur empfehlen, nicht zu schnell wieder einzusteigen. Mit einem Baby und Kleinkind bist du nicht voll leistungsfähig. Du musst nachts oft noch aufstehen, wenn das Kind krank ist, hast du keine Ruhe und auch sonst hast du wenig Zeit, dich auf den Unterricht und die Lehrproben vorzubereiten. Meist nur, wenn das Kind schläft. Aber das tut es oft nicht dann, wenn du es gebrauchen könntest.

Ich habe zwei Jahre zu Hause verbracht, das war zwar zunehmend langweilig für mich, aber das beste für unsere Familie. Drei Jahre kannst du aussetzen. Ob du ins gleiche Seminar und die Schule kommst, hängt u.a. von deinem Wiedereintritt ab.
Lass dich von dem Personalrat der REfs. beraten oder WERD LIEBER ERST NACH DEM EXAMEN SCHWANGER...

Nichts überstürzen, diese Entscheidung verändert dein Leben um 180 Grad!!!

Alles Liebe
magislat


danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: belle-1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 20:51:32

... für eure antworten! hab vergessen zu sagen, dass ich in baden württemberg studiere!
und ein erstes kind ist auch schon da, die kleine wird morgen 5.
mein freund ist grad im ref für berufsschule und ich sehe, dass es schon sehr stressig ist.

eure antworten haben mir auf jeden fall weitergeholfen, vielen dank!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs