transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 11.12.2016 03:45:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Im Referendariat lernen wir das, was wir in der Uni verpasst und im Schulalltag wieder vergessen können."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Im Referendariat lernen wir das, was wir in der Uni verpasst und im Schulalltag wieder vergessen können.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zeiss Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2003 21:38:36

Hallo

es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hier eure Erfahrungen mit dem Ref. und/oder der Uni bzgl. des real relevanten Lernstoffes abgeben würdet.

c/u

Zeiss Otalp


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2003 11:32:21



Was genau interessiert Dich denn? Bin mitten im Ref. und kann genug erzählen...

LG


nicht für die Schule, sondern fürs Leben ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sirron Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2003 17:46:52

Pustekuchen, das Lehren lernt man nicht beim Lernen, sondern im Haifischbecken selbst.
Guter Tipp: Versuch immer, du selbst zu bleiben, und dich nicht für irgendwelche Beobachter zu verbiegen. Bleib bei deiner Linie (verteidigt sich später auch besser)


Jepp!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2003 18:18:44

Bleib bei deiner Linie (verteidigt sich später auch besser)


Dem gibt es nichts hinzuzufügen....


Ich fand das Ref....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kalliope Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2003 18:27:55

..eigentlich echt gut! Die Fachleiter sind schon von nem anderen Stern gewesen, klaro! Sonst wären sie auch nicht weggelobt worden und nun Fachleiter. Aber dadurch, dass ich von Anfang an sieben bis zum Schluss sechzehn eigenverantwortliche Stunden hatte, habe ich echt viel fürs Real Life gelernt! Auch "Schwellenpädagogik" oder "Hammadidaktik"!!!!
Nun ja...
Kopf hoch...alles hat ein Ende! Und danach ists echt super ! Allerdings das Gedöhns von der Uni, z.B. Moose und Flechten Madagaskars oder Stadtanalyse Wuppertal, konnte ich schön als Martinsfeuer verwenden !
Grüße,
Kalliope


Im Nachhinein betrachtet...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2003 14:53:33

... war das Referendariat eine Zeit, die ich nicht missen möchte, da ich im zwischenmenschlichen Bereich tolle Erfahrungen gemacht habe. Was die fachliche Seite angeht, könnte ich noch immer die Stirn runzeln, da einiges, was seitens der Ausbilder als wichtig erachtet wurde, ziemlich an der Realität vorbeiging. Dies lag vor allem daran, dass wir im Seminar mit völlig veralteten Inhalten und Medien konfrontiert wurden, die wir keinem Schüler zugemutet hätten (z.B. Fachliteratur, die über 25 Jahre alt ist). Dies hing jedoch stark von den jeweiligen Ausbildern ab. Es gab auch andere, die ich sowohl menschlich als auch fachlich für sehr kompetent halte und die es geschafft haben, konstruktive Kritik zu üben, die man auch annehmen konnte. Aber so etwas scheint leider die Ausnahme zu sein...


@ thesan und sirronneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2003 15:02:20

Wer sich verteidigt, klagt sich an
Ich würde mich mit solch einer Situation nicht abfinden und habe es auch zu meiner Zeit nicht getan. Wer behauptet, er wüßte genau, wie man eine Stunde hält, die auf jeden Fall erfolgreich verläuft,lügt.
Unsere Alltagspädagogik ist keine exakte Wissenschaft und richtet sich nicht nach den Kriterien "richtig oder falsch" (mit Ausnahme der wenigen didaktischen Fakten), sondern einzig und allein nach den Kriterien "effektiv oder ineffektiv"

Und dies kann in jeder neuen Situation anders aussehen. Das einzig Sichere ist die Unsicherheit

Was man braucht sind ,
Einsatzwillen und Achtung vor dem Schüler, denn der ist sowieso stärker als wir.

kfmaas



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs