transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 214 Mitglieder online 10.12.2016 17:41:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mit welchem Stift korrigiert ihr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Mit welchem Stift korrigiert ihr?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 12:24:04

Hallo^^,

habe mich gerade gefragt, mit welchen Stiften die meisten Lehrer korrigieren. Nehme mal an Stabilo bin ich eher nicht so ein Fan davon..ich korrigiere lieber mit einem meiner 12 Lamy, Pelikan oder Lamy Füller oder meinem roten Inky, oder meinen zahlreichen roten Kullis, oder Tintenrollern oder Finelinern (allerdings bessere und hochwertigere, z.B. von Faber Castell)

Mit was korrigiert ihr?
Würde mich einfach nur mal interessieren^^
Grüße, Nils


ich nutzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pmu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 12:43:37

einen stinknormalen Füller mit grünen Tintenpatronen. für die wenigen klassen, in denen die kolleginnen mit rot arbeiten, habe ich auch einen füller mit roter tinte.

aber ebend f ü l l e r, da ich die anderen stifte nicht so angebracht finde.

so macht´s pmu


Mal eine Frage ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 12:43:38

... welches Rot hättest du denn gern?
Das von Lemberger, von Merlot oder Blaufranken?
Schreibst du lieber mit Füller oder mit Kuli, oder nimmst du doch lieber einen Feinliner?
Sollen wir jetzt eine Sammelbestellung bei 4teachers organisieren?
Im Ernst, jetzt korrigiere ich schon soooo lange, aber auf diese Frage wäre ich nie gekommen.
Nimms mir nicht übel, vielleicht bin ich heute auch ganz einfach nicht gut genug drauf, den Sinn deiner Frage zu kapieren.




@balouneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 12:53:51 geändert: 02.12.2006 13:09:25

Das Thema hat keinen wirklichen Sinn. Es interessiert miche infach mal. Mehr als Umfrage gedacht. Ist ja wohl nicht verboten, oder?! Aber du musst ja nicht antworten bzw. mitmachen, dann kann ich auf deine Kommentare aber auch gut und gerne verzichten.

Nils


*lach*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:12:18

nilsi,nicht aufregen,manche müssen wohl immre rumgranteln..ich find die frage originell..antwort hab ich keine verbindliche, weil ich mich nicht festlege. bin aber auch nicht der typische *ich korrigier so unheimlich gern,darum bin ich lehrer-typ*...meist wähl ich bei meinen kleinen fineliner, farbe wechselt von pink bis türkis und grün..
klassenbuch müssen wir in schwarz oder blau schreiben, ..die marke? keine ahnung ehrlich gesagt, ich probier immer was neues aus, was gut in der hand liegt.


*grins*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:16:59

fairytale 1, ich halte es wie du. Die Farbe kann ruhig mal wechseln. Sonst wird es doch zu langweilig.Tja, der Stift ist dann der, der mir gerade in die Hand fällt.
Ist das jetzt besonders schlümm...
...fragt sich franzy



:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:19:40 geändert: 02.12.2006 18:53:14

Ich oute mich jetzt mal: Ich habe dutzende, ach was, hunderte rote Stifte in allen Variationen und Farben.

Mit grün korrigieren dürfen wir in NRW nicht, da das standardmäßig die Farbe der Dezernenten ist und dementsprechend eine "Gegenkorrektur" nicht von unserer unterschieden werden könnte... Allerdings kenne ich nicht einen einzigen Fall, in der ein Dezernent eine Arbeit gegenkorrigiert hat.

Ich persönlich mag das helle rot von Stabilo nicht, deswegen habe ich den dunkelroten Stabilo hier rumfliegen. Außerdem mag ich die Stiftform nicht

Nach langem Suchen habe ich die rote Tinte von Waterman entdeckt (ein Fäßchen 4,95€), die schön blutrot leuchtet *g*
Manche Schüler haben schon die Vermutung geäußert, dass ich mit meinem eigenen Blut schreibe *hihi*

Im Einsatz habe ich einen alten Montblanc Füller, da der die beste Feder hat und der Kolben mit dem Tintentank schön dicht ist und sehr gut in der Hand liegt - Montblanc eben (gibt es "günstig" schon für ca. 50 € bei ebay, ist aber eine lohnende Investition).

Ich schreibe gerne mit Tinte, habe aber das Problem, dass manche Papiersorten sofort durchsiffen, heißt, das die Tinte fies verläuft und man wieder auf den Kuli zurückgreifen muss.

Beim Kuli bevorzuge ich die Billigvariante von Big.

Trotz der vielen Korrekturen bin ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Korrekturstift, auch wenn sich das krank anhört...

In diesem Sinne,
ich muss wieder an die Korrekturen


Existentielle Frage..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:32:00 geändert: 03.12.2006 16:59:03

Zugegeben, diese Einleitung ist ein wenig ironisch, aber mit Selbstironie verbunden..
Ich verstehe deine Frage nämlich sehr gut, bin ich doch selbst ein Papier- und Stiftejunkie.
Daher meine folgende Belehrung:
Stabilo ist nicht gleich Stabilo.
Die kantigen Dinger sind Stabilo point 88. Sie schmerzen nach einiger Zeit und bilden kantige Hornhaut am Mittelfinger (und wer will DAS schon haben?).
Richtig rund und "saftig" dagegen sind die Stabilo bionics! Ausprobieren. Das Rot ist erträglich (blau und schwarz nutze ich noch), die Tinte fließt beim Schreiben... ich mag diese Stifte einfach!
Ergänzung: Bei uns ist Grün die Farbe des Schulleiters (so hab ich´s mal gelernt), aber wir als einfache Lehrer erlauben uns diese Farbe auch gerne mal. Ich nehme z.B. Grün (Gelstift) für Zweit-Anfertigungen von Hausaufgaben, Berichtigungen usw. Naja, auch für Vok-Tests, sonst sieht es so nach Klassenarbeit aus... und das soll es ja nicht!
Auf die schönen Stifte


@ maikeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nilsiboy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:35:10

genau wie ich ich glaub ich bin ein Rot-Stift-Fetischist hunderte Stabilos, Kullis, Füller, Tintenroller, in allen möglichen Rots(?). Am liebsten korrigiere ich momentan mit meinem edding kulli in rot.. xD oder mit dem Parker-Füller. Auch mit blutroter Tinte

In grün oder türkis darf ich nicht korrigieren, da das auch bei uns die Farbe der Gegenkorrektur ist.

Ich korrigiere übrigens gerne. Weil ich gerne schreibe und auf meine Handschrift irgendwie stolz bin. Außerdem "juckts" mich dann immer wie gut die Ss waren, deshalb korrigiere ich auch meistens realtiv schnell (höchstens 1 Woche.. Zeit hätte ich 2 Wochen bzw. 3 Wochen in der Oberstufe)

Grüße, Nils, der jetzt noch 2 Englisch-SAa korrigieren muss...und nebenbei Weihnachtsgeschenke besorgen muss^^


Nicht besonders stilvoll -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2006 13:37:15

aber ich will ja auch nicht in Schönheit sterben...

Korrigiere seit einiger Zeit mit den LIQUID LONGLINERN von Aldi - für mich super!

Für andere Gelegenheiten/Anlässe habe ich 1001 Stifte - ist eine Macke von mir.

Finde die Frage sehr nett und die Antworten sehr interssant, so nach dem Motto:
Sage mir mit welchem Stift du korrigierst - und ich sage dir, was für ein Lehrer du bist...

LG von klamotte


 Seite: 1 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs