transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 79 Mitglieder online 03.12.2016 23:13:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kopftuch in der Schule? Heute die erste ... morgen???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
einfach zum nachdenkenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 11:25:51



kleiner Einschub zum Thema Toleranz und Ghettoisierungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 11:53:17



@ rwx Toleranz,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 12:01:24

die Du so gerne einforderst, geht mir bei allen Deinen Beiträgen völlig ab.

Beispiel: Scheiß Deutschland! Was soll das???

Ich habe außerdem den Eindruck, du WILLST tanjabritta mißverstehen, jedenfalls wirken Deine Beiträge für mich z.T. ganz schön verbohrt - wo bleibt Deine Toleranz anderen und ihren Auffassungen gegenüber?

In einem anderen Forum (ich weiß leider nicht mehr in welchem) scheinen Polizisten persönliche Feinde für Dich zu sein, nur weil sie etwas vertreten, womit Du nicht einverstanden bist. Sie zu beleidigen, ist für Dich von daher in Ordnung. Wahnsinnig tolerant!

Das ist genau das, was mich bei Leuten Deiner politischen Einstellung so auf die Palme bringt. Ihr denkt scheinbar: Wir sind anderen gegenüber solange tolerant, solange sie so denken wie wir!

Übrigens: Wenn jeder Deiner Ansicht nach so herumlaufen sollte, wie er wollte, dürftest Du auch nichts gegen diese Dumpfköpfe haben, die mit Springerstiefeln und Bomberjacke herumrennen. Toll!
Ist das Dein Ernst?

LG

Hesse


@hesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 12:36:17 geändert: 10.12.2006 12:38:22

Beispiel: Scheiß Deutschland! Was soll das???

Das bezog sich auf die Lobpreisung der deutschen Kultur, nach dem Motto, am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Ich lege keinen Wert auf Nationalstaaten und somit auch nicht auf Deutschland.

Ich habe außerdem den Eindruck, du WILLST tanjabritta mißverstehen, jedenfalls wirken Deine Beiträge für mich z.T. ganz schön verbohrt - wo bleibt Deine Toleranz anderen und ihren Auffassungen gegenüber?

Ich habe schon zweimal darum gebeten, dass sie mir Ihre Beiträge erklärt, bisher warte ich da noch auf Antwort. Außerdem habe ich nicht sie als Person angegriffen, sondern nur die Logik hinter dem Bestreben nicht als "Türkenschule" gelten zu wollen.

In einem anderen Forum (ich weiß leider nicht mehr in welchem) scheinen Polizisten persönliche Feinde für Dich zu sein, nur weil sie etwas vertreten, womit Du nicht einverstanden bist. Sie zu beleidigen, ist für Dich von daher in Ordnung. Wahnsinnig tolerant!

Ich weiß jetzt auch nicht von welchem Forum du sprichst und kann mich nicht dran erinnern je im Leben gesagt zu haben, dass es in Ordnung ist Polizisten zu beleidigen, aber seis drum:
Ich kenne eine Menge Polizisten und die meisten sind noch recht vernünftig, auch wenn ich ihre Mitte-Rechts Einstellung nicht teile und den latenten Rassismus den man sich in dem Job schnell zulegt. Es gibt allerdings genug Beispiele von Polizeibeamten die Ihre Stellung mißbrauchen, und gegen diese hab ich etwas, insbesondere wenn sie meinen mich durch die Gegend schubsen und treten zu müssen.

Das ist genau das, was mich bei Leuten Deiner politischen Einstellung so auf die Palme bringt. Ihr denkt scheinbar: Wir sind anderen gegenüber solange tolerant, solange sie so denken wie wir!

Du scheinst ähnlich wie tanjabritta die Fähigkeit zu haben Menschen durch pure Gedankenkraft kennenzulernen, welche politische Einstellung habe ich denn? Kannst du auch erraten wen ich bei der letzten Bundestagswahl gewählt habe? und meine Schuhgröße?

Übrigens: Wenn jeder Deiner Ansicht nach so herumlaufen sollte, wie er wollte, dürftest Du auch nichts gegen diese Dumpfköpfe haben, die mit Springerstiefeln und Bomberjacke herumrennen. Toll!

Ich hab nichts gegen Menschen die Bomberjacken und Springerstiefel tragen. Bomberjacken find ich hässlich, Springerstiefel sind ganz praktisch. Stell dir vor, ich habe auch Bekannte die so rumlaufen. Du verwechselt hier wahrscheinlich das Aussehen mit der politischen Einstellung.
http://www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de/
Ich habe etwas gegen rechtes Gedankengut und Menschen die dieses vertreten, insbesondere wenn Sie dafür andere angreifen/verletzen/umbringen.


@ rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 14:58:24 geändert: 10.12.2006 15:03:19

Du scheinst ja ein ganz schön verqueres Verhältnis zu Deutschland zu haben.
Nun denn, das ist Dein gutes Recht.
Nur: Unterstelle nicht jedem, der es anders sieht, prinzipiell Gedankengut aus dem 19. bzw. frühen 20. Jahrhundert!

Die "Logik", die Du tanjabritta unterstellst, ist die, die Du gerne sehen möchtest! Sie hat m. E. deutlich gemacht, daß sie nicht auf dieses Image als "Türkenschule" abhebt, nur das WILLST Du nicht vestehen! Akzeptiere es halt einfach. Sie muß da nichts mehr erläutern.

Du scheinst außerdem alle deutschen Polizisten zu kennen, sonst könntest Du ihnen ja nicht eine prinzipielle Mitte-Rechts-Einstellung unterschieben. Gratulation!

Du bist augenscheinlich, wie viele Deiner politischen "Artgenossen", niemals auf die Idee gekommen, daß auch Polizisten gegen Atomkraft oder den Ausbau des Frankfurter Flughafens sein können.

Dummerweise ist es ihr Job, rechtsstaatlichen Beschlüssen, die Dir und mir - und ihnen - nicht gefallen mögen, zur Durchsetzung zu verhelfen.
Dies ist umso nötiger, weil es gerade aus der politisch linken Ecke ja genügend Chaoten gibt, die in den Polizisten diejenigen sehen, an denen sie sich ersatzweise für den verhaßten Staat austoben dürfen!

Ich, um das klarzustellen, entschuldige keine Auswüchse von Polizisten - aber eben auch nicht von Autonomen oder Nazis und ähnlichem "Gesocks"!

Zu Deiner politischen Einstellung: Du darfst mich gerne korrigieren, wenn sie nicht "links" ist (was ich im Übrigen nicht zu be-, und noch weniger zu verurteilen habe). Es gibt übrigens auch Polizisten (und sogar Soldaten, also "potentielle Mörder"), die "Grün" oder gar "PDS" wählen.
Wie paßt das in Dein Weltbild vom latent rechten Bullen?

Zu Springerstiefeln und Bomberjacken: Dir wird nicht entgangen sein, daß solche Utensilien i. a. R. Ausdruck einer bestimmten Einstellung sind.
Daß diese Kleidungsstücke oder Symbole wie "Runen", "Reichskriegsflagge", "Springerstiefel", etc. erstmal nichts dafür können, von irgendwelchen hirntoten, intoleranten Schwachköpfen mißbraucht zu werden, steht auf einem anderen Blatt.

Zum Schluß:
ICH habe etwas gegen rechtes UND linkes Gedankengut und Menschen, die dieses vertreten, insbesondere wenn Sie dafür andere angreifen, verletzen, umbringen!

Das scheint der Unterschied zwischen uns zu sein, rwx.

LG

Hesse


@hesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 15:56:52 geändert: 10.12.2006 16:16:29

Du scheinst ja ein ganz schön verqueres Verhältnis zu Deutschland zu haben.
Nun denn, das ist Dein gutes Recht.
Nur: Unterstelle nicht jedem, der es anders sieht, prinzipiell Gedankengut aus dem 19. bzw. frühen 20. Jahrhundert!

wo habe ich das bitte getan?


Die "Logik", die Du tanjabritta unterstellst, ist die, die Du gerne sehen möchtest! Sie hat m. E. deutlich gemacht, daß sie nicht auf dieses Image als "Türkenschule" abhebt, nur das WILLST Du nicht vestehen! Akzeptiere es halt einfach. Sie muß da nichts mehr erläutern.

So kann man Diskussionen natürlich führen. Auf was hebt sie denn bitte ab? Mir antwortet sie leider nicht auf meine Fragen.

Du scheinst außerdem alle deutschen Polizisten zu kennen, sonst könntest Du ihnen ja nicht eine prinzipielle Mitte-Rechts-Einstellung unterschieben. Gratulation!

Du scheinst es trotz Leseschwäche zu etwas gebracht zu haben. Gratulation!
Ich habe geschrieben, ich kenne viele Polizisten, und deren Mitte-Rechts-Einstellung finde ich nicht gut.

Du bist augenscheinlich, wie viele Deiner politischen "Artgenossen", niemals auf die Idee gekommen, daß auch Polizisten gegen Atomkraft oder den Ausbau des Frankfurter Flughafens sein können.

Ich hab in meinem Beitrag geschrieben, dass einige Polizisten ihr Amt mißbrauchen, für die politischen Entscheidungen die die Exekutive durchzusetzen hat kann sie natürlich nichts, aber s.o. lesen scheint nicht deine Sache zu sein. Polizisten tragen eine enorm große Verantwortung und machen einen wichtigen Job, nur leider werden längst nicht alle Vertreter dieser Verantwortung gerecht.

Ich, um das klarzustellen, entschuldige keine Auswüchse von Polizisten - aber eben auch nicht von Autonomen oder Nazis und ähnlichem "Gesocks"!

Definiere in diesem Zusammenhang mal bitte "Gesocks"

Zu Deiner politischen Einstellung: Du darfst mich gerne korrigieren, wenn sie nicht "links" ist (was ich im Übrigen nicht zu be-, und noch weniger zu verurteilen habe). Es gibt übrigens auch Polizisten (und sogar Soldaten, also "potentielle Mörder"), die "Grün" oder gar "PDS" wählen.
Wie paßt das in Dein Weltbild vom latent rechten Bullen?

Lern lesen (s.o.).
Ich hab nie gesagt das Polizisten (von dir hier als Bullen bezeichnet, nicht von mir) rechts sind, sondern die, die ich kenne eine Mitte-Rechts Einstellung haben.
Meine politische Richtung würde ich am ehesten als libertär-anarchisch bezeichnen. Die meisten Menschen sehen dass dann wohl als "links" an.

Zu Springerstiefeln und Bomberjacken: Dir wird nicht entgangen sein, daß solche Utensilien i. a. R. Ausdruck einer bestimmten Einstellung sind.

Dir ist offentsichtlich der Link entgangen mit dem ich dein Wissen über Skinheads, "Springerstiefel" usw. etwas erweitern wollte. Diese Symbole wurden von Nazi-Boneheads zweckentfremdet.
Passend zum eigentlichen Thema ist das so, als würde man Omas mit Kopftuch vorwerfen sie seien radikale Islamisten, weil es eben deren Zeichen ist, auch wenn sie seit 50 Jahren in Deutschland Kopftuch tragen.

Daß diese Kleidungsstücke oder Symbole wie "Runen", "Reichskriegsflagge", "Springerstiefel", etc. erstmal nichts dafür können, von irgendwelchen hirntoten, intoleranten Schwachköpfen mißbraucht zu werden, steht auf einem anderen Blatt.

Teilweise richtig, im Fall der Reichskriegsflagge Schwachsinn, oder willst du behauptet die Kriegsflagge ist ein völlig unschuldiges Symbol, das durch bösen Zufall in eine rechte Ecke gestellt wird?

Zum Schluß:
ICH habe etwas gegen rechtes UND linkes Gedankengut und Menschen, die dieses vertreten, insbesondere wenn Sie dafür andere angreifen, verletzen, umbringen!

Das scheint der Unterschied zwischen uns zu sein, rwx.


In der Tat, scheint so zu sein. Wobei ich keine Aussagen zu Menschen die linkes Gedankengut vertreten gemacht habe.


mfg

rwx


kurze Zwischenfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisa22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 16:25:01

Wer von euch trägt denn ein Kreuz um den Hals???

Gruß,
lisa


zweite zwischenfrage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 17:08:18

und wer derjenige mit dem kopftuch?
hey jungs... beruhigt euch!

miro


Aus tanjabrittasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 17:12:38

Beitrag zur Eröffnung des Forums geht für mich ganz klar hervor, dass das Mädchen unter Druck steht. Auch das Gespräch mit der Mutter deutet darauf hin.

Übersetzt: Wir haben Eltern, die ihr Kind zwingen, Springerstiefel anzuziehen, weil sie eine gewisse politische Einstellung mitbringen.

Zum letzten Beitrag:
Ich bin Christ. ich habe bisher gemeint, dass es besser ist, wenn man mir das an meinem Verhalten anmerkt, nicht an Symbolen, die ich herumtrage.
Aber inzwischen überlege ich mir wirklich, ob es nicht angebracht ist, für meinen Glauben zu demonstrieren.
rfalio


mensch könnteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 17:14:42 geändert: 10.12.2006 17:16:45

auch zwischenfragen, wer ein CDU-Parteibuch, einen DPhV-Mitgliedsausweis oder den sprichtwörtlichen Stock im Anus trägt, aber das tut natürlich niemand.


<<    < Seite: 7 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs