transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 271 Mitglieder online 08.12.2016 13:24:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schluss mit Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 16 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
@skole,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 13:01:08 geändert: 28.12.2006 13:01:38

Ich fragte nach deiner Rolle und wo ist die Antwort? bzw. was du zu sagen hast?


ich hab meine antwort gegeben---neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 13:05:50

meine rolle ist die gleiche wie die aller anderen hier auch..ich bin ein mitglied der community und nehme mir die freiheit heraus----übrigens ganz selbstbestimmt - zu loben und zu kritisieren wie es meiner überzeugung entspricht.
skole


Soll ich jetzt auch wieder mitmachen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 13:06:49

Wenn christine_sk meint, sie müsse den Satz Wüste ist ein toller Lebensraum für angepasste Lebewesen in diesem Sinn interpretieren, darf sie das. Füg mal die Worte "an sie" zwischen "für" und "angepasste" ein, dann wird klar, was ich gemeint habe. Bin kein Philologe und gewohnt, mich in Zahlen klarer auszudrücken. Sorry.

Die ganze Diskussion mit selbstbestimmt, selbstgesteuert etc erscheint mir doch etwas müßig. Was ist denn, wenn ich husten muss? Selbstgesteuert oder selbstbestimmt? Wie ist es denn, wenn ich Interesse wecke und dann ein Kind von sich aus etwas lernt, dann habe ich doch fremdbestimmt Interesse geweckt, dass das Kind von selber aus was lernt? Oder liege ich da wieder falsch? Rolf oder jemand anders wird es mir bestimmt sagen. Aber ich werde es sicher nicht vor morgen früh lesen, da ich in den Ferien auch noch fremdbestimmt (meine Frau will es, trotzdem mache ich es hin und wieder gerne) zum Einkaufen gehe.

Um noch was amüsantes zur weiteren Diskussion beizutragen, hier noch ein Link: http://jochenenglish.wordpress.com/2006/12/13/autonomes-lernen/





@balou46neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 13:16:54

Soll ich jetzt auch wieder mitmachen?
Zwingt dich jemand? Nein du darfst, ganz sicher Habe den Satz von dir vielleicht etwas aus dem Zusammenhang gegriffen, hab alles in kurzer Zeit überflogen und kann manchmal pingelich sein (Skorpion)
Aber die Diskussion, was ist selbstbestimmt finde ich doch schon recht spannend und so kann deine Entscheidung zum Einkaufen beides sein.
Du kannst es auch selbstbestimmt für deine Frau tun, weil du sie liebst, sie auch für dich Dinge tut, die na ja.. , du kannst es aber auch fremdbestimmt tun, weil du ein unangenéhmes Gefühl bei Nichttun befürchtest, es könnte Streit geben, sie könnte sich still beleidigt zeigen, ....
Unverständliches Geschwätz von mir??
(Meine fremdbestimmte Frage, weil ich das Gefühl der Anerkennung brauche )


Weihnachtsgeschenk oder später ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 16:37:52

Ein Spruch, der hier und in andere Foren durchaus passt steht auf einem Shirt, das ich meinem Sohn geschenkt habe:

"Ich bin dafür verantwortlich, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst"

Gibt's bei emp, wer's braucht


Schluss mit Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 17:09:43

Mal zurück zum Thema:
Es gibt immer wieder mal Schüler, die von sich aus "Schluss mit Schule" machen und einfach nicht mehr zum Unterricht kommen (selbstbestimmt).
Ein Fall war die Schülerin, über die wir vor einiger Zeit im Thread "Schülerin schlägt Lehrerin" lange diskutiert haben.
Zum letzten Schuljahresende habe ich sie entlassen. Weder Telefonate, Gespräche mit ihr oder der (hilflosen) Mutter, Briefe, Ordnungsmaßnahmen der Schule noch Ordnungsgeld haben eine Änderung in der Weise gebracht, dass sie regelmäßig am Unterricht teilgenommen hat. Eher war sie regelmäßig nicht da.
Nach der Entlassung hat sie ein paar Wochen bei Penny als Hilfskraft gearbeitet, bis sie auch dazu keine Lust mehr hatte. Jetzt lebt sie von Sozialhilfe.
In meiner jetzigen Klasse (10A) scheint sich ein Mädchen ähnlich zu entwickeln. Sie fehlt sehr häufig tage- und wochenlang unentschuldigt. Beim Elternsprechtag sagt die Mutter: "Ich weiß auch nicht, warum sie das tut. Kontrollieren kann ich es nicht, weil ich so früh aus dem Haus muss."
Das Mädchen selber schiebt Gründe vor wie "die anderen hänseln mich, meine Sitznachbarin mag mich nicht, usw." Daraufhin wurde mit der Klasse gesprochen, der Sitzplan in ihrem Sinne geändert - Resultat: 2 Tage später fehlte sie wieder. Ad hoc Telefonate beim morgendlichen Fehlen bringen nichts, weil die Mutter ja, s.o., schon zur Arbeit ist.
Die selbe Leier wie oben, nur bis zum Ordnungsgeld sind wir noch nicht vorgedrungen.
Tja - und nun?
Das sind aber die Menschen, die dem Sozialstaat zur Last fallen.


@christine_sk: Dein unverständliches Geschwätzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 17:14:55

trifft genau den Kern der Sache.
Ich war jetzt einkaufen. Zugegeben: etwas fremdbestimmt, um Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Unterwegs hat das sicher niemand gemerkt, und mir hat die Abwechslung gut getan. Was wäre anders gewesen, wenn ich das selbstbestimmt gemacht hätte? Vielleicht wäre es dann meiner Frau zu fremdbestimmt geworden. (=>Loriot: Papa ante portas)

So ist das mit der Kommunikation und mit dem Lernen: nichts, aber auch garnichts, geht ganz allein, weil wir nun mal nicht allein auf der Welt sind. It takes two ... zumindest. Warum sonst sollte jemand überhaupt etwas lernen?

Und deshalb finde ich die ganze Diskussion so aberwitzig und absurd: es geht um das Lernen in der Gesellschaft und für die Gesellschaft, und gerade das soll jeder für sich allein selbstbestimmt machen. Welch unsäglich schiefer Gesellschaftsbegriff!

Du bist so ehrlich und gibst zu, dass du Anerkennung brauchst. Die bekommst du nur von anderen, Selbstsicherheit kannst du dir allein erwerben, Lob aber nicht. Wie gesagt: it takes two .... Und mir hast du gedanklich etwas auf die Sprünge geholfen. Danke!

Und jetzt mache ich daheim weiter, wo es am besten auch nicht allein geht:

Noch einen schönen Abend

Balou


@95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 17:17:47

Es gibt immer wieder mal Schüler, die von sich aus "Schluss mit Schule" machen und einfach nicht mehr zum Unterricht kommen (selbstbestimmt).

Widerspruch: Für mich setzt selbstbestimmt die Einsicht in das Handeln voraus. Man kann sagen, sie hat die Entscheidung getroffen, aber ihr Handeln ist für mich alles andere als selbstbestimmt.
Soll keinesfalls eine Entschuldigung sein (siehe Weihnachtsgeschenk). Ich bin nur der Meinung, dieses Handeln hat Gründe, die nicht allein bei dem Mädchen liegen, denn welches Bild hat sie von sich, von Werten, von der Gesellschaft und vor allem von der Zukunft!!!
Es ist nicht jeder ein Münchhausen und zieht sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf.
Für dieses Mädchen würde ich mir von der Gesellschaft klare Grenzen, Konsequenzen aber auch Möglichkeiten und Hoffnung wünschen.


für dieses mädchen also dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 17:25:01

eine klare fremdbestimmung?!?

miro


Tja - und nun?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2006 17:30:46

lieber 95i
du hast passende beispiele für "Schluss mit Schule".
was sich da entwickelt hat, hat eine lange vorgeschichte, an der bestimmt auch die schulbiografie der mutter ihren teil hat.
jetzt in der 10.klasse wird ihr deutlich, was mit ihr geschieht und welche aussichten sie hat.
Das Mädchen selber schiebt Gründe vor wie "die anderen hänseln mich, meine Sitznachbarin mag mich nicht, usw." Daraufhin wurde mit der Klasse gesprochen, der Sitzplan in ihrem Sinne geändert - Resultat: 2 Tage später fehlte sie wieder. Ad hoc Telefonate beim morgendlichen Fehlen bringen nichts, weil die Mutter ja, s.o., schon zur Arbeit ist.
du glaubst ihr nicht (...schiebt gründe vor...).
wenn sie später kommt oder nach fehltagen wieder, kann sie mit vorhaltungen rechnen. die mutter wird mit ihr schimpfen, ihr düstere prophezeiungen machen, ihr drohen. sie erlebt nicht, dass jemand sie mag.
....mit der klasse gesprochen....sitzplan geändert... sind typische schulmaßnahmen.
es wird appelliert. es gibt nach wie vor den "sitzplan".
da ist ein kind wahrscheinlich schon vor jahren zunächst unbemerkt in den brunnen gefallen. und jetzt soll es sich darin einrichten?
an ihrer stelle würde ich wahrscheinlich auch lieber nicht hingehen zur schule. kannst du ihr erzählen von der fernschule flex? oder von der webschule bochum oder der deutschen fernschule?
weißt du was sie gerne für pläne haben würde?
ich nehme an, du hast geahnt, dass ich so schreiben werde. du kennst mich inzwischen schon eine weile.



<<    < Seite: 16 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs