transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 50 Mitglieder online 03.12.2016 08:05:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schluss mit Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 10 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Gegner der Freiheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.12.2006 21:09:28

stammt von M. Ebner-Eschenbach und steht in dem angesprochenen Buch.
Ein paar Beispiele: In einigen Staaten gibt es noch die absolute Monarchie. Das wird dort und bei uns toleriert, solange es den Menschen gut geht. Warum das System ändern, solange es zur Zufriedenheit der absoluten Mehrheit gut läuft?
Nur bei uns will jeder gleich das Schulsystem radikal umkrempeln, weil wir bei PISA einige Prozentpunkte hinter Finnland stehen. Müssen wir wirklich überall ganz vorn dabei sein im olympischen Medaillenspiegel der Schulnoten? Müssen wir wirklich jeder neuen Idee nachhängen, ohne sie vorher gründlich zu prüfen? Solange das nicht geschehen ist, sehe ich diese Alternativen wirklich als gefährlich an.
Zur Zeit haben wir dank PISA einen blinden Aktionismus bezüglich Bildungsplan und Erziehung, schlecht vorbereitete Reformen lösen die längst überholten Strukturen der Schule auf. Diese schlechte Vorbereitung sehe ich allerdings als genau so gefährlich an.
Schlimm sehe ich es aber auch an, wenn einige selbsternannte pädagogische Apostel uns ihre Ideen als absolute Wahrheit verkaufen wollen. Sie tun ihren oft guten Denkansätzen einen Bärendienst.


@balou46neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.12.2006 21:50:27

Das mit den absoluten Wahrheiten und guten Ideen finde ich auch sehr schade.


@balouneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.12.2006 22:06:02

ich misch mich nochmal ein:
" Müssen wir wirklich jeder neuen Idee nachhängen, ohne sie vorher gründlich zu prüfen?"

wie Lernen abläuft ist keine neue Idee. Es findet seit Urzeiten so statt.
Probleme entstehen dadurch, dass Lernen gebremst, angetrieben, gelenkt, vereinheitlicht, genormt werden soll.
Die Probleme sind bekannt und berüchtigt und sind in allerhand Beiträgen hier in den Foren oder bei lehrerforen.de oder bei grundschultreff.de oder weiteren zu lesen...
Die neue Idee ist, Lernen nicht zu bremsen, zu lenken, anzutreiben, zu vereinheitlichen
um es natürlich , unterschiedlich schnell, in alle Richtungen und so erfolgreich wie möglich stattfinden zu lassen.

Wenn es solche Ideen mal für Ernährung gäbe, wären vielleicht nicht mehr so unendlich viele Leute zu fett, zu magersüchtig, diabetisch...



frage von ysnpneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 07:45:58

"wo will die Gruppe denn hin?
Welches wären ihre möglichen Ziele aufs Lernen bezogen?"

rfalios expedition soll von A nach B.
wer nicht mitkommt oder mithalten kann, hat pech gehabt.

eine gruppe wie ich sie mir denke, kann die wüste (oder den wald ...) erforschen, kennenlernen, vielleicht bewohnen.
wichtig ist, dass niemand verloren geht.


Nene rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 08:12:17 geändert: 26.12.2006 08:13:07

eigentlich wollte ich ja nichts mehr schreiben, aber..
Wo steht, dass die Gruppe von A nach B will?
Was sie aber sicher nicht will, ist weiter in die Wüste hinein.
RFALIO

macht jetzt Schluss, sonst werden die Bilder noch mehr verbogen


bilder verbogen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 08:25:57

na ich hab hier
Der gute Führer weiß, wann er die Gruppe laufen lassen kann und wann er die Richtung vorgeben muss, weil sonst das Erreichen des Zieles ( der Gruppe) gefährdet ist!
gelesen, dass diese expeditionsgruppe ein gemeinsames ziel erreichen muss.
(schulklasse die das klassenziel erreichen muss. schade, dass es nicht alle erreichen, wie bekannt ist)
wenn es doch nicht ausgerechnet das bild einer wüste sein müsste...


weitermängelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 09:13:24 geändert: 26.12.2006 09:14:02

so ist das in diskussionen:
die einen bemängeln, dass "ohne machbare alternativen anzugeben" "nicht weiterführend" geschrieben wird;
die anderen möchten aber nicht, dass "selbsternannte pädagogische apostel ihre ideen als absolute wahrheit verkaufen wollen".

und bei vielen beiträgen scheint die widerstandskommunikation des "ja, aber..." durch:
klar gibt es fehler, aber...
natürlich ist unser schulsystem nicht gut, aber...
ich sehe auch, dass wir was ändern müssten, aber...

veränderung (und dabei meine ich nicht reformen) beginnt immer in den köpfen - und ist ein selbsttätiger vorgang.
es wäre ein widerspruch in sich, wenn an dieser stelle gesagt würde, ihr müsst mehr freiheit im denken wagen.

mfg
sopaed


So ist das in Diskussionenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 09:36:59

dass jeder eine andere Meinung haben kann.
@sopaed: bei Darwin beginnt die Evolution auch nicht in den Köpfen, sondern ist ein Prinzip der Auslese. Leider ist das in der Schulpolitik nicht anders. Nur wird hier die Evolution verordnet, ohne dass den meisten der Sinn klar ist.

Was werden wohl die Anforderungen in 50 Jahren sein? Ich bin kein Prophet, aber eines ist mir klar: dann werden andere darüber meckern, dass sich in der Schule nichts ändert, alle Strukturen verkrustet sind, weil eben diese Evolution, falls es eine ist, immer der Umwelt phasenverschoben folgt.
Nur möchte ich nicht wieder auf irgend welche billigen Versprechungen hereinfallen, das reicht mir aus den 68-er Jahren.
Ach übrigens: Wüste ist ein toller Lebensraum für angepasste Lebewesen (->Evolution). Aus diesen Gebieten habe ich herrliche Bilder.
Und Schüler haben mir einmal eine Tasse geschenkt mit der Aufschrift: "Schule ist wie eine Oase. Nur Kamele gehen gerne hin."
In diesem Sinne noch schöne Ferien

balou


verordnete evolutionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 10:11:04 geändert: 26.12.2006 10:15:02

wie geht das denn?

staunend
sopaed

ps
der begriff evolution beinhaltet auch wieder eine abhängigkeit. und schwupps - wieder bin ich aus der verantwortung raus.
wir können unserer verantwortung nicht entkommen - denn wir sind frei. und damit verantwortlich für all unser handeln...
beängstigend, nicht?


nur kamele....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2006 10:13:09

hallo balou
du sagst "billige versprechungen"...
zu dem was andere "neue erkenntnisse" nennen, z.b. über lernvorgänge.
zu sagst anforderungen zu dem was ich möglichkeiten nenne.
bei dir heißt die auslese in schulen evolution.
zu dem was du anpassen nennst, sag ich einrichten.

verschiedene sprachen?
oder verschiedene denkweisen.
solche denkweisen wie deine kenn ich schon so lange.
meine stört dich gewaltig.


<<    < Seite: 10 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs