transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 335 Mitglieder online 05.12.2016 13:58:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Thema Einkaufen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Thema Einkaufenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2007 09:19:50

an der Schule für Geistigbehinderte. Habt ihr Ideen oder Literaturtipps für mich?


Ich war in einer Grundschule,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2007 10:33:24

auch dort gibt es dieses Thema.

Wir haben einen "Kaufladen" aufgebaut und dort "eingekauft".

Das geschah zunächst im Unterricht, war aber auch immer ein beliebtes Pausen-"Spiel".

Die Kinder erfahren auf diese Weise sowohl die Verkäufer- wie auch die Käuferseite.

Wollte ich etwas ganz Besonderes ansprechen, dann hab ich eine "dusselige Kundin" gespielt, die genau das falsch gemacht hat, was ich behandeln wollte,

war also ziemlich "stoffelig"

oder hatte ein anderes Mal keinen Einkaufszettel und kaufte munter drauf los, ließ fast alles wieder zurückgehen, überlegte "stundenlang", und hatte schließlich für meinen Einkauf viel zu wenig Geld dabei,...


zeitliche ausdehnungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2007 14:23:09

wie viele Stunden habt ihr denn das Thema einkaufen behandelt.
Wie sah konkret aus mit dem Kaufladen einrichten? Habt ihr die Ware gebastelt?
LG
Maria


Au weh, wenn ich das noch wüsste!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2007 15:16:36

Also ich mein: die "zeitliche Ausdehnung".
Es war etwa eín Wochenthema, wobei da nicht nur HS-Stunden, sondern auch Deutsch- und Mathestunden,... mit verwendet wurden.
Und speziell der "Laden" war, auch nachdem das Thema abgeschlossen war, meist noch einige Zeit aufgebaut und genutzt.

Die "Waren" waren zum Teil einfach Schulsachen oder leere Packungen oder ab und an auch gezeichnete/gebastelte Dinge. Einmal hat auch ein Kind die Ausstattung des eigenen Kaufladens mitgebracht. Wobei das zwar schön war und auch gut ging, aber ich fands doch etwas problematisch: Wie leicht geht etwas verloren oder kaputt.

Ich bin da immer auf die Vorschläge der Kinder eingegangen.


Einkaufszettelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: batk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2007 16:26:45

ich hatte für meine Schüler unsere gängigsten Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände fotografiert. Und zwar mehrere Marken des gleichen Produktes, damit wir Einkaufszettel sowohl für Lidl, Aldi, dm, Penny... und andere erreichbare Läden hatten. Diese Fotos habe ich auf Visitenkartengröße ausgedruckt, laminiert und zugeschnitten. Sie stehen uns als Einkaufszettel zur Verfügung, besonders geeignet für meine nichtlesenden Schüler.
In den Einkaufsläden, in denen wir am Meisten einkaufen, machen wir regelmäßig Trainingseinkäufe. Die Schüler bekommen je nach Leistungsstand einzeln oder in Paaren verschiedene Artikel mit den Karten und müssen diese "einkaufen". Haben alle Schüler ihre Aufgabe erledigt, werden Körbe getauscht und die Artikel wieder weggeräumt.
Anfangs war es sehr schwer und hat uns alle viele Nerven gekostet. Mittlerweile machen wir das als Wettspiel und schauen, welche Paare oder Schüler in welchem Laden besonders fit sind.
In Mathematik und Deutsch müssen die Schüler je nach ihrem Leistungsstand eine Zutatenliste nach unserem geplanten Rezept erstellen. Dafür bekommt jeder ein Prospekt aus einem Laden und muss die Artikel aussuchen, ausschneiden und aufkleben. Danach wird ausgerechnet, ob unser Geld reicht um alles einzukaufen und in welchem Laden wir unsere Ware billiger erstehen können.
Ich bin bislang sehr gut damit gefahren. Die Schüler haben viel Spaß und gehen immer motiviert mit zum Einkaufen, denn sie wollen gut sein und strengen sich mächtig an dafür.
Hoffe du kannst es auch für dich nutzen.
Grüßle, Batk


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2007 19:21:20

für eure Antworten, da kann ich schon mal weiterdenken.
LG
Maria


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs