transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 56 Mitglieder online 05.12.2016 05:51:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Missbrauch der Domain 4teachers.de?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
4teachers.org etc.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2007 12:06:21

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die bisherigen Antorwten, auch per Message. Wir sind schon etwas weitergekommen, konnten das Problem jedoch noch nicht ganz eingrenzen.

4teachers.org landet selbstverständlich auf einer amerikanischen Seite, ebenso wie 4teachers.com. Dieses sind seriöse, amerikanische Anbieter, die jedoch mit unserem Problem nichts zu tun haben. Das ist nicht nur bei 4techers so, ein Domainname kann unter allen Topleveldomains vergeben werden (.de, .com, .net, .org, etc.). Das ist ganz normal das sich dementsprechend die Inhalte unterscheiden. In unserem Falle haben wir halt die Domains .ch und .at und einige andere noch geischert, so dass diese auf das duetsche Projekt zeigen.

Viele Grüße, ruedi


Dubiose Hausaufgabenseiteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: roland7005 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 08:18:43

Diese dubiose Hausaufgabenseite nervt mich schon lange. Auf meinem Schulrechner erhalte ich immer, wenn ich 4teachers aufrufen möchte, diese Werbung für eine kostenpflichtige Seite. Bei einer erneuten Eingabe der Internetadresse für 4teachers lande ich dann endlich am richtigen Platz.
Ich verwende den Internet-Explorer und als Virenschutz Antivir.
Vielleicht hat jemand eine Idee. Auf Windows zu verzichten wäre eine Möglichkeit, doch leider darf ich am Schulcomputer nicht einfach Linux installieren.
Gruß


mac machts sichererneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fipsiline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 23:03:30

bin seit vielen jahren user von 4teachers, hatte mit safari noch nie
probleme bei euch und in 10 jahren nicht einen virus aufm mac!


Ich geheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 23:12:02

über den AOL-Browser ins Netz und habe noch nie Probleme gehabt. Habe Antivir und Zonealarm gegen die bösen Geister, und bisher ist alles gut gegangen, seit vielen Jahren.


Ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2007 23:59:47

habe auch gerade mal im Internet gesurft, um herauszufinden, wodurch das Problem ausgelöst wird oder zu welcher Homepage man umgeleitet wird.

Dabei bin ich auf das hier gestoßen:
http://www.supportnet.de/stat/2004/10/id203987.asp

Da hat doch tatsächlich jemand einen "allgemeinen Zugang" geschaffen und veröffentlicht...

Allerdings exisitert das Mitglied nicht mehr. Alte Geschichte? Gibt es dazu eine Geschichte?

...oder gehört das in ein anderes Forum?!?

Wencke


bisherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: isabelhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 13:56:40

...hatte ich auch keine Probleme. Zumindest habe ich keine bemerkt...

Ich würde etwas merken, oder?
Hilfe! Ich surfe nämlich etwas naiv durchs Netz. Hab zwar adaware, einen alten norton und eine firewall durch den DSL-Anschluss, aber antivir streikt bei mir zur Zeit. Weiß zwar auch nicht warum, aber der will manchmal nicht angehen.
Jedenfalls hab ich jetzt Panik, dass ich schon mitten im Desaster stecke, ohne es zu merken!
Vielleicht könnt ihr mich beruhigen?


...keine Problem oder Umleitungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bfheb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 20:29:53

Ich habe keinerlei Probleme bisher bemerkt. Kann vielleicht auch
daran liegen, dass ich überzeugter "Macianer" bin und mit dem Mac
OS X Browser Safari auf keine Umleitungen "reinfalle"


Jaja...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: morganalefaye Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 20:36:23

Ich denke - vielmehr bin ich sicher, dass es ein Windows
typisches Problem ist - yep, auch ich bin Macianerin, nutze aber
auch Windows und Linux ;) Umleitungsprobleme sind bei mir
immer nur unter Windows im IE aufgetreten. FF hat noch nie
gezickt - und sonst schließe ich mich meinen mac 'o philen
Vorgängern an,

Heißer Tip: Die meisten neuen Browser Versionen - FF, IE7 glaub
ich auch...Safari sowieso...haben mittlerweile Warnsysteme
eingebaut, die als pop up melden, wenn die angewählte domain
nicht stimmt - der infamous "Fishing Filter" sozusagen. Macht
Sinn..

LG morganalefaye


Wir hatten mal ein Forumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 20:47:11

Das Outing der grauen Panther

machen wir hier ein Macianer - Forumdraus.
Abgesehen von unqualifizierten Ätzes und unsachlichen Statements meinerseits...die Frage
"Merkt man das...oder stecke ich schon im Schlamassel?" finde ich für Anfangssurfer nicht so uninteressant!
Deshalb wäre es nicht so unwichtig auf isabelhn's Beitrag zu antworten, oder?
Ich kann dazu leider nicht viel Hilfe anbieten, aber ich denke man wird auch bei aggressiven Programmen oder vorgetäuschten Seiten irgendwie auf das Bezahlen hingewiesen. Oder irre ich da?

ines *vielleichtauchnaivsurf*


Genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spinatundei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2007 21:37:28 geändert: 10.01.2007 21:41:24

Mac ist spitze und macht nie Probleme. Leider stimmt das so
pauschal nur für diese Beispiele.

Damit ich nicht gleich wieder verbal verhauen werde; auch ich
nutze ausschließlich OS X auf meinen Rechnern. Aber dadurch wird
bestimmt niemand motiviert sich das sicherste System der Welt zu
kaufen.

@isabelhn: Lad Dir einfach Antivir neu herunter und bring es zu Laufen. Es
könnte aber auch durch den alten Norten-Viren-Scanner blockiert werden.
Den würde ich also deinstallieren und mich für die aktuellere Software
entscheiden.
Eine Firewall schützt übrigens nicht vor Attacken, welche durch den
Browser oder das Mail-Programm ausgeführt werden, da die Kanäle ja mit
Absicht offen sind (sonst kannst du net surfen). Sicherer wirds aber durch
die konsequente NICHT-Verwendung von IE und Outlook. Alternativen
werden von 4t ausführlich beworben.


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs