transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 11.12.2016 03:51:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "fachliche defitizite"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
fachliche defitiziteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tingeb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 18:02:25

hallo ihr alle. ich muss unbedingt mit leuten reden, denen es ähnlich geht wie mir. ich habe vor ca. 13 jahren das referendariat abgebrochen und nun wieder angefangen (seit august).
nun ist es so,dass meine lehrproben immer ganz ganz schlecht laufen mit dem Hinweis auf fachliche mängel. damit haben sicher alle seminarleiter und der schulleiter recht, ich sehe das auch im nachhinein genauso, aber ich weiß nun nicht wirklich, was ich als nächsten schritt unternehmen soll, um dies auszuräumen.
mein seminarleiter empfiehlt mir literatur...ist auch sicher richtig, aber ich habe einfach nicht mehr viel zeit bis zum ersten gutachten. wem ging es von euch ähnlich und was hat geholfen ? ich brauche unbedingt für mich persönlich eine positive rückmeldung einer vorführstunde, da meine motivation von mal zu mal sinkt und ich bald keinen sinn mehr darin sehen kann...
vielleicht habt ihr tipps für mich ? aufgeben tue ich noch nicht... ahoi,tingeb


Fachkompetenzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 18:45:27 geändert: 08.01.2007 18:45:59

Worin liegen denn deine fachlichen Mängel. Nenn doch mal Beispiele. Kannst mir auch einen Entwurf mailen.
Schreib dann eine Nachricht zwecks Adresse.
event


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 20:01:03

Sicherlich ist es nicht leicht, mit einigem Abstand in das Ref. zu gehen, das ohnehin sehr anstrengend ist.

Ich habe da auch ein paar Fragen:

Beziehen sich die Mängel eher auf die Themen, zu denen du schon Unterricht gezeigt hast oder eher allgemein auf die Didaktik und Methodik?
Geht die Kritik gegen den Unterricht, die Entwürfe ...?

Welche Literatur wurde dir empfohlen? Vielleicht gibt es dazu Skripte/ Kurzfassungen?

Hast du schon hier zum Stichwort Unterrichtsentwurf gesucht und geschaut, was es als Anregungen gibt?
Schau mal in der Rubrik Unterricht - Methodik/Didaktik, da gibt es mehrere Materialien zur Unterrichtsplanung.

Letztlich: Frag hier deine Fragen und lass dich nicht unterkriegen! Vielleicht können wir dir weiterhelfen. Parole Durchhalten!

Palim


Fachleiter ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 20:16:05

können - ohne ihnen zu nahe treten zu wollen - ziemliche A...löcher sein. Mein damaliger meinte mich damit ködern zu können, dass meine Nervosität während der Lehrproben von mal zu mal schlimmer wurde (sagte er). Bis ich heulend nach Hause fuhr. Durch Gespräche mit Mit-Refs habe ich dann erfahren, dass von 13 Refs immerhin 5 das gleiche Problem hatten wie ich ...
Mein Rat: Sag ihm nächstes Mal, Du hättest Dir zu Weihnachten 15 neue Fachbücher schenken lassen und wärest fleißig dabei, die in Deine VB zu integrieren. Ansonsten - Kommunikation mit Anderen und fachlich vom Tutor kontrollieren lassen. Kopf hoch - Bangemachen gilt nicht!
Gruß
m. gottheit


meine "mängel"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tingeb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 20:45:10

oh, es haben schon zwei geantwortet.das ist toll. also, ich will mal von heute erzählen: vorführstunde mathe, vu, 2. klasse.
mein eigentliches ziel der stunde war:"die Schüler lernen die Addition mit zehnerüberschreitung zweier zweistelliger zahlen anhand des sinnvollen zerlegens einer natürlichen zahl kennen und wenden diese methode, unter zur hilfenahme von zeichnungen, an."
ich habe an der tafel mit geldmünzen im wert von 10 und 1 em cent erstmal die zu addierenden zahlen verdeutlicht.daneben habe ich den rechenweg geschrieben, und zwar habe ich auch nur einen einzigen gewollt (jetzt kommt der fehler der geschichte...), nämlich das zerlegen des zweiten summanden in zehner und einer mit dem hintergedanken, dass die schüler diesen rechenweg kennen müssen, um später dann ebenso bei der subtraktion zu verfahren. sprich : ich hatte hier ein weiteres ziel, nämlich den rechenweg bei der subtraktion vorzubereiten.
bemängelt (zu recht) wurde also, dass inhaltlich der rechenweg für die subtraktion vorbereitet wurde, aber kein der addition entsprechender unterricht gemacht wurde ,und dass das mittel des rechengeldes hier nicht geeignet gewesen wäre, da die münzen automatisch suggerieren, erst die 10er beider summanden und dann die einer zu addieren.
es ist nicht die erste stunde, in der man mir sagte, das die fachlichen grundlagen fehlen.
das ist sicher richtig, aber ich habe das unbestimmte gefühl, dass ich in meinen stunden bzw. überhaupt zu kompliziert denke und dabei das ziel verfehle. ich bin nicht sicher, ob fachtexte (empfohlen wurde mir klippert / radatz) dieses grubdsätzliche problem beheben können. auf alle fälle werde ich darin lesen, um zu wissen, wie man herangehen sollte...
ja, soweit. ihr seht, so genau weiß ich das problem auch nicht zu benennen. genau das ist das hauptproblem.
ob euch dazu noch was einfällt ?.......
gruß tingeb


ich frag mich die ganze zeit...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 20:54:21

wo bei der ganzen sache ist eigentlich dein mentor, oder deine mentorin?? der/ die müsste das doch VORHER erkennen!
skole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 21:01:12

Also zum einen: ich habe den Raddatz auch gelesen, als ich Mathe fachfremd unterrichtet habe - mir hat er geholfen.

zum anderen: Die Zielangabe etc. hätte ein Mathelehrer bemerkt, wenn er den Entwurf gelesen hätte. Hast du niemanden, den du fragen kannst? Skole fragt ja auch nach einem Mentor.
Ich hatte ein Fach, da stimmte die Zusammenarbeit mit dem Mentor nicht. Ich habe mir dann eine Referendarin gesucht, die schon ein wenig weiter war, und mir ihr die Entwürfe und Besuche vorab durchgesprochen. Das hat mir sehr weiter geholfen. Bei unserer jetzigen Mentorin werfe ich auch ein Auge auf die Entwürfe, obwohl ich nicht ihre Mentorin bin. Das würden im Kollegium sicher noch einige andere tun. Vielleicht hast du da auch Möglichkeiten?

Ich kann dir anbieten, einen Entwurf zu lesen... aber ich habe Mathe nicht als Fach.
Was ist denn mit den anderen Fächern?

Palim


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tingeb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 21:49:19

ich danke euch erstmal für heute abend für alle hinweise und angebote.
ich werde mit sicherheit darauf zurückkommen die tage.jetzt wird meine zeit knapp, da ich noch deutsch, 5. klasse für morgen vorzubereiten habe.ich werde mir nochmal alles durch den kopf gehen lassen und dann sicherlich weiterschreiben.
nur kurz zu meinen mentorinnen:in der tat ist es so, dass sie mir zwar tipps geben aus dem schulalltag...lehrersprache, genauere anweisungen etc., aber fachlich können sie mir nicht direkt die fehler aufzeigen, sondern nur sagen, wie sie es gemacht hätten-was mir natürlich in dem moment nicht sagt, dass mein ansatz falsch ist...
also keine sehr große hilfe...ich muss nach alternativen suchen...wie auch immer...für heute ahoi.melde mich.
danke.tingeb


Warum?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spinatundei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 21:56:23

wird das eigentlich fachlicher Defizit genannt? Eigentlich sieht es
für mich nach einem didaktischem Defizit aus und dafür sollte sich
das Seminar selbst an die Nase fassen.

Was braucht man "fachlich" um Mathematik in der Grundschule zu
unterrichten? Na, man muss rechnen können. Didaktisch und
methodisch wirds da schon schwieriger. Aber dafür sind ja
Seminarlehrer und Mentoren da, um Dir zu helfen und Dich nicht
im Regen stehen zu lassen.

Ich finde, Du solltest mal ein klärendes Gespräch mit Mentor und
Seminarlehrer führen, bevor die Situation unlösbar wird. Schließlich
geht es um Deine berufliche Zukunft und nicht um deren
Bequemlichkeit.


doch noch onlineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tingeb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2007 22:13:17

ich muss doch noch schnell antworten.
folgendes: meine seminarleiter sind alle super.
mein gefühl sagt mir, dass sie fachlich und auch methodisch/didaktisch professionell sind.natürlich läuft vieles über literaturangaben ihrerseits, die ich aber bisher zu wenig berücksichtigt habe. problem ist 1. ich bin in meinem seminar wohl die einzige, die solche enormen schwierigkeiten hat. 2. die seminarleiter überhäufen uns mit guten stundenentwürfen und ich weiß aber nicht den weg dahin, sondern habe immer nur das endergebnis vor mir liegen. 3. das handwerk "lehrer" sollte man schrittweise lernen.das findet nicht so richtig statt.es kommt alles auf einmal und ich kann mir anscheinend die wichtigsten aspekte nicht herauspicken.eher nach dem motto: ich habe hier ein bisschen gehört und da ein bisschen und aus diesem brei bastel ich mir eine stunde...
jetzt aber tschüss bis morgen oder später.t.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs