transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 424 Mitglieder online 07.12.2016 21:47:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abschlussüberprüfung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Abschlussüberprüfungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2007 21:48:30

Wir haben nun im gesamten Jahrgang ein Mock-Exam geschreiben und dazu die Beispielprüfung des KuMi benutzt, die vor einer Weile für die Schulen im Internet abrufbar war.
Der Hörverstehensteil war der für die RS-Prüfung Hauptschule, da nur dieser Text als mp3 vorlag.

Wir waren einigermaßen entsetzt über einige Aufgabenstellungen, ebenso wie die merkwürdige Art der Bepunktung.

Unsere Kritikpunkte betreffen vor allem den Teil des Writing. Es gab unter anderem die Aufgabe, einen Englischen Fragebogen auszufüllen. Weitere Angaben gab es nicht. Schüler, die dort nur eine Zahl eintrugen und sachlich richtig waren, bekamen schon einen Punkt dafür. Im Ganzen gab es für die lächerliche Aufgabe 10 Punkte.

Die nächste Aufgabe, eine e-mail mit bestimmten Informationen zu verfassen, gab nur 5 Punkte.
Da fragt man sich doch wirklich, warum man jahrelang versucht, mit Schülern so etwas wie ganze Sätze zu trainieren.

Der Teil "Mediation" war ziemlich lächerlich einfach. Insgesamt für 8 Punkte.
Der Leseverstehensteil hatte recht schwierige Anteile, dort konnte man teilweise nur 5 Punkte erreichen. Einer der Teile legte mehr Wert auf logisches Denken und Puzzle-Vermögen als auf die Fähigkeit, Informationen zu entnehmen.

Alles in Allem war die Probearbeit in Teilen nicht gut durchdacht. Schüler, die sehr idiomatisch und flüssig schreiben können, haben nur wenig Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu zeigen, bzw. werden dafür nur wenig belohnt.
Inhalte sind alles, Sprachrichtigkeit ist absolut nachrangig.

Gibt es ähnliche Erfahrungen mit der Arbeit?
Wer hat sie in seiner 10. Klasse schreiben lassen?


@ rhauda: Zufall!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2007 22:11:04 geändert: 18.01.2007 23:17:56

Ich hatte vor einiger Zeit eine Einladung zu einer En-FK als Gast in eine IGS hier bei uns, weil dort ein Mensch uns über die Vorteile und Inhalte der Prüfungen zum Cambridge-Certificate informieren wollte. Da man durch sowas nicht dümmer wird, ging ich hin und habe ein Probe-Exemplar dieses Tests (PET) abgestaubt, samt CD fürs Hörverstehen. Hab mir alles angesehen, angehört, ganz nett befunden und einzelne Teile benutzt, um in einer AG mit Schülern für die Abschlussprüfung zu trainieren.

14 Tage später kamen die Musterarbeiten vom KuMi samt MP3-Datei. Hab alles runtergeladen, angeguckt, angehört - und, was soll ich euch sagen????? - Die gesamte Arbeit ist IDENTISCH mit der Arbeit des Cambridge-Certificate.
Es ist alles nur geklaut

Wenig später kamen Kollegen zu mir, die diese KuMi-Arbeit als Vergleichsarbeit schreiben lassen wollten. Ich musste sie leider enttäuschen, denn eine Gruppe kannte das Ding ja nun - und ich bekam den Anschiss!! Konnte ich was dafür?? Bin ich Hellseherin??

Da diese CC-Tests weltweit gemacht werden, gibt es auch einen einheitlichen Korrekturschlüssel. Es wird dort wohl tatsächlich nicht viel Wert auf selbstständiges Formulieren ganzer Sätze, geschweige denn längerer Texte gelegt. Und mit Multiple Choice etc. sind natürlich die Korrekturen wesentlich einfacher *ggg*

Soviel zu meiner Erfahrung. Ich hab noch nicht alle Teile gemacht, vor allem noch nicht den Teil des "Writing" - noch keine Zeit. Hab aber nach deinem Beitrag im Forum "Spaß beim Korrigieren" gleich nach der SEX-Seite geguckt. Werd ich auch bald mal ausprobieren...

Mir stellt sich jetzt die Frage: Wie wird die offizielle Arbeit wohl im Sommer aussehen. Ich benutze in meiner Trainings-AG einerseits das Buch "Training Abschlussprüfung" vom Stark-Verlag (haben die Schüler angeschafft), andererseits eben den o.g. CC-Test. Beide sind dermaßen unterschiedlich konzipiert, der Bereich Hörverstehen hat viel längere Teste zu bewältigen im Stark-Buch, auch die Creative-Writing-Tests sind viel länger.
Was üb ich denn nun? Wie bereite ich meine Schüler vor?? Multiple choice?? freies Schreiben?? Minitextchen hören mit verwirrenden Distraktoren (z.B. die Geschichte mit dem 25th wedding anniversary am 26th...)??? Oder doch richtige lange HV-Texte, Dialoge etc??? Ich fühle mich ziemlich hilflos, ich trau dem KuMi nicht übern Weg. Die können doch nicht als offizielle Arbeit einfach den nächsten CC-Test kopieren Aber wenn die Arbeit ganz anders konzipiert wird, was soll dann der CC-Test als Vorbereitung???

PS: Kennst du das Stark-Buch??

LG
ratlose klexel


Nachfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2007 11:06:37

Gibts niemanden in Niedersachsen, der sich mit der Probearbeit beschäftigt hat??


nochmaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2007 19:30:38 geändert: 20.01.2007 19:42:43

..hochschieb....

kann doch nicht sein, dass niemand hier die Gelegenheit wahrgenommen hat, das als Mock-Exam zu schreiben. Wenn nicht, dann bin ich echt über unsere Lehrerschaft entsetzt!


Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2007 23:15:59

kann ich keine Erfahrungsberichte liefern, da nicht aus Niedersachsen. Schreibt ihr solche Prüfungen auch zum ersten Mal?
Könnt ihr vielleicht einen Link angeben, wo die Beispielseiten zu finden sind?
Unsere für NRW sind hier zu finden:
www.4teachers.de/url/252

Wir haben die in allen drei Fächern mit unseren 10ern geschrieben. Unterrichte im Moment selber nicht in der 10. Was ich mitbekommen habe, war es für die 10A (HS) zu schaffen, Noten wichen nicht sehr von den bisherigen ab. 10B ist noch nicht korrigiert, Schüler hatten jedoch große Mühe die geforderte Anzahl an Wörtern für die Texte im bereich Schreiben überhaupt erst zusammenzukratzen.

Auch bei uns steht bei der Bewertung der Inhalt absolut im Vordergrund. Nun muss ich sagen, dass das bei unserer Schulform gar nicht mal so schlecht ist. Auf einer regionalen Fachkonferenz wurde uns nahegelegt, freie Texte in Klassenarbeiten aller Jahrgangsstufen nach diesem System zu bewerten. Ich habe das jetzt mehrmals gemacht und gemerkt, dass das für die Schüler Motivationsschübe brachte. Sonst war es ja schon so, dass sie für diese Teile kaum Punkte bekamen, obwohl ein englischsprachiger Mensch sie durchaus verstanden hätte. (Ich mache mir leider auch nicht mehr Illusionen darüber, dass bei unseren Schülern mehr als dies zu erreichen wäre.)


Unsereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2007 23:57:57

Abschlussprüfungen in Klasse 10 sind nur mündlich, kann da auch leider nicht mitreden


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs