transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 648 Mitglieder online 05.12.2016 19:41:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechenweg vorgegeben?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2007 00:53:16

Eindeutig: Jein.

Wenn der Weg mathematisch korrekt ist (und das ist er, egal ob ich bei 'ner Gleichung erst die Kostanten oder erst die Variablen beachte), dann isses egal, welchen der korrekten Wege man nimmt. Wenn bestimmte Wege in Sonderfällen beispielsweise zu Fehlern führen, kann man die da natürlich nicht nehemn. Und ich nehme an, solche Fälle meinst du... (Beispiel: Teilen durch x - mitunter kommt da nix Unvernünftiges raus - könnte aber, wenn man für x die Null nicht ausschließen kann, und damit ist das generell nicht zulässig - wenn man keine Einschränkungen macht...)


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2007 11:09:49

für die Aufklärung! Für eine Mathelegasthenikerin wie ich es bin, sehr interessant!


wortverdrehung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saira Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2007 13:08:18

pssst: "mathelegasthenie" heißt dyskalkulie^^ *raushusch*


sehr schön..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2007 13:35:13 geändert: 27.01.2007 17:41:51

*huschhinterher*

weiß ich doch, aber ich finde das Wort Mathelegastheniker ganz chick!


@thomasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2007 14:10:16

in deinem Beispiel ist der Rechenweg dann aber ja nicht richtig (teilen durch 0), es fällt nur den meisten nicht auf


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2007 18:25:53

...das is ja das Elend...


Viele Wege führen nach Romneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ichkanns Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2007 22:23:10

Ich erlebe es auch immer wieder, dass die Schüler Abzug bekommen, weil sie die Aufgabe auf eine andere Art gerechnet haben wie der Lehrer es vorgegeben hat. Ich habe es meinen Nachhilfeschülern auch oft schon auf eine andere Art gezeigt, weil sie es damit besser verstanden haben.

Ich finde die Lehrer unmöglich, die Abzug geben. Es ist ja nicht wichtig, wie die Aufgabe gerechnet wird. Wichtig ist, dass das Ergebnis stimmt. Ich kann ja auch auf verschiedenen Wegen nach Rom kommen. Wichtig ist nur, dass ich in Rom ankomme.


@ichkannsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 14:15:56

Du sprichst mir aus dem Herzen !! Wie ich schon in einem früheren Beitrag erwähnte geht es doch um die Förderung von mehr Flexibilität, was soll das sture "Bockgehabe" einiger KollegInnen ?

Vor Jahren fragte mich mal ein Schüler, wie das mit der Folgefehlerregelung sei, er kam von einer anderen Schule und hatte 0 Punkte in einer Sek II Klausur, nur weil er sich gleich am Anfang verrechnet hatte. Leider gibt es keine rechtliche Festlegung, so dass ich dem armen Kerl nicht wirklich helfen konnte, aber in der Prüfung ist die Beachtung von Folgefehlern eindeutig geregelt.
Das geht in eine ähnliche Richtung, wie das hier aufgeworfene Grundproblem.


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 17:59:23 geändert: 08.02.2007 18:01:56

braucht die Lehrkraft Nachhilfe.

ich bekomme eine mittlere Krise, wenn ich so etwas lese.
Bei mir gibt es allenfalls Abzüge, wenn der Lösungsweg nicht erkennbar ist.
Unbedingt dem Schüler empfehlen sich zu wehren.
Spätestens seit der Timms-Studie und sein Sinus-Projektschulen ist in allen Lehrplänen (auch in den Bildungsstandards) das eigenständige Finden von Lösungen verlangt.
Es sollen sogar verschiedene Lösungen verglichen werden.

In deinem Beispiel ist die Lösung des Schülers sogar deutlich einfacher.
elefant1



Teile elefant1s Meinungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 18:43:20 geändert: 08.02.2007 18:43:45

Auch wenn es immer wieder gute Gründe gibt insbesondere lernschwächere Schüler auf einen bestimmten Lösungsweg zu drängen und alternative Wege zwecks Vermeidung von Konfusion auszublenden, so zeugt doch die Tatsache, dass richtige Lösungen weggestrichen werden nicht von der Kompetenz der Fachkraft.

Wehren? Ich weiß es nicht! Das ist heikel. Schließlich gibt es für einen Lehrer nichts schlimmeres als wenn (zurecht) die fachliche Kompetenz angezweifelt wird!
Ich glaube als Vater würde ich hier hinter der Kulisse Sorge tragen, dass es im Folgejahr einen Lehrerwechsel gibt und bis zum Jahresende meine Tochter stärken den (unzureichenden/inakzeptablen) Ansprüchen des Lehrers gerecht zu werden.


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs