transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 494 Mitglieder online 07.12.2016 21:20:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Spaß beim Korrigieren 2"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 116 von 169 >    >>
Gehe zu Seite:
Nicht zu vergessen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 00:58:49

diverse Hüpf-, Hops- und Sprungtests auf dem Trampolin.


Irrtumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 07:46:22 geändert: 02.12.2011 07:48:02

Mädels nicht in die Berge?

Bezogen auf das Umland haben die Berge eine größere Masse, das führt zu einer Erdschwereanomalie, sprich die "Graviditätskonstante" weicht ab von den durchschnittlichen 9,81 m/sec². Das gleiche gilt auch für die Äquatorialgebiete, mehr Landmasse folglich höherer Schwerkrafteinfluss.

Tut mir leid, Euch bleiben nur die Polregionen, und da der Nordpol. In der Arktis gibt es im Gegensatz zur Antarktis keine Landmassen.

Ich empfehle für die newton'sche Therapie eher einen Parabelflug. In bestimmten Flugphasen ist dann die Schwerkraft aufgehoben. Das Problem des Schwerkrafteinflusses auf die weibliche Brust ist dabei eher gering, das Problem den Mageninhalt bei sich zu halten wird hingegen um so größer


An den Parabelflugneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 15:16:07

hatte ich auch schon gedacht, aber wenn der solche Nebenwirkungen hat?! Zu dumm! Ich lasse mir eine Polarexkursion einfallen und melde mich ggf. Bis dahin heißt es, standhaft bleiben.


Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 15:26:35

du bist doch noch viel zu jung um solche Probleme auf einem teuren Parabelflug lösen zu müssen...


Vorbeugende Maßnahmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 17:22:48 geändert: 02.12.2011 17:23:20

kann man doch nie zu früh betreiben. Geht manchmal schneller bergab, als einem lieb ist.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 17:40:20

die Graviditätskonstante ist mir neu , vor allem bei Frauen mit diesen Problemen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 17:46:16



Kennst du nicht die mathematische Regel:

Je mehr schwanger desto mehr hängt es ??

Nur mit der Konstante hapert es doch etwas


Ahneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 17:47:57

und nach der Schwangerschaft hat man dann diese weißen Gravitationsstreifen, richtig?


Genau,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 17:51:25

die sind vergleichbar mit den Kondensstreifen..., sie entstehen bei starker Schubkraft und starker Gravitation


Mathe in Deutsch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2011 19:51:46

Eigentlich eher zum Heulen als spaßig!
Deutscharbeit Klasse 8, Diagramme verstehen, versprachlichen
und zeichnen:
In einem Diagramm wurde prozentual angegeben, wie viele
Handybesitzer es 1998 und 2007 unter den befragten
Jugendlichen gab. Auf die Frage: "1998 besaßen Realschüler
genau so viele Handys wie Gymnasiasten. Stimmt dieser Satz?"
schrieb eine Schülerin: "Dieser Satz stimmt, weil die
Realschule und das Gymnasium beide 7 haben."


Und übrigens: 1998 besaßen laut Diagramm 8 % der 803 Befragten
ein Handy. Es sollte als gerundete absolute Zahl angegeben
werden, wie viele Befragte ein Handy besaßen. Die Bandbreite
reichte von 8 bis 1212!


<<    < Seite: 116 von 169 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs