transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 10.12.2016 19:48:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeitsblatt Profi oder Zarb Matheblatt????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Arbeitsblatt Profi oder Zarb Matheblatt????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anavel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2007 19:26:28

Guten Abend,
ich darf für unsere Schule (mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung - früher Schule für geistig behinderte Kinder) Software bestellen. Jetzt schwanke ich zwischen dem Arbeitsblatt Profi und dem Matheblatt von Zarb. Kennt jemand eins von beiden Programmen und kann mir seine Erfahrungen mitteilen??
Danke! Lisa


arbeitsblatt profineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2007 20:26:46

habe ich mir bestellt und arbeite damit um arbeitsblätter für die förderstunden zu gestalten.
was mir daran gefällt:
- man kann die arbeitsblätter individuell gestalten (größe der aufgaben/ der schrift variabel, wollte ich, weil doch viele kinder schwierigkeiten haben, wenn die blätter zu voll oder zu klein bedruckt sind)
- viele verschiedene aufgabentypen können eingebaut werden (zahlenmauern, kettenrechnungen, zahlenstrahl, zauberquadrate, zahlenhäuser, uhren, ...)
- es ist kein arbeitsblattgenerator (ich wollte die zahlen selbst eingeben, um sinnvolles üben zu ermöglichen, z.b. analogaufgaben, tausch- oder umkehraufgaben)
-ab profi ist auch für andere Fächer gut einsetzbar (linienauswahl für klasse 1 bis ... möglich)
-man kann eigene bilder im ab einbeziehen
- man kann die ab nach word kopieren (leider kann man sie dort aber nicht bearbeiten, da sie als bilddatei abgespeichert werden)
- ich bekomme persönliche anfragen, wie das programm gefällt, welche verbesserungsvorschläge ich hätte, ...
was mir nicht gefällt:(sind aber eher persönliche wünsche...)
- ich würde gerne einzelne spalten im karofeld farblich markieren können (bes. wenn es um analogien/tausch-und umkehraufgaben geht, aber auch bei der schriftlichen addition u. subtraktion), um beziehungen zwischen den aufgaben deutlicher hervorzuheben; das mache ich jetzt für mich daheim mit buntstiften, die kids machen das in der schule; ist auch nicht schlecht, sie sind dann doch aufmerksamer, als wenn alles vorgegeben wäre
- ich möchte auch zauberdreiecke haben
- einzelne felder kann man nicht markieren und an anderer stelle auf dem ab platzieren
- man kann immer nur eine seite erstellen

fazit: es kommt darauf an, was deine bedürfnisse sind. alle aufgaben müssen von hand eingegeben werden, nicht jeder kollege macht das gerne...!
aber wie gesagt, herr röken arbeitet daran, stets sein programm zu verbessern und zu erweitern, das finde ich gut. unter meinen materialien hier bei 4 teachers habe ich ein arbeitsblatt (sachaufgaben) und bei den diagnosebogen für die 3. klasse 2 ab, bei denen ich aber alle bilder entfernen musste, weil sie nicht von mir waren. vielleicht verschafft es dir einen winzigen überblick. ich glaube, die anderen arbeitsblätter wurden abgelehnt, weil "zu wenig übungen" darauf waren. da ich die ab aber für meine förderkinder erstelle, sind extra wenig übungen darauf, damit sie nicht gleich von vorneherein die lust verlieren. außerdem lege ich wert auf überblick, da stopfe ich die blätter niocht so voll.
eine testversion kannst du dir aus dem internet herunterladen, man kann zwar nicht viel damit anfangen, aber zum gucken ist es o.k.
wenn du willst, schicke mir deine e-mailadresse ("nachricht an steffchen2 schreiben"), dann kann ich dir ja mal ab schicken.
das andere programm kenne ich nicht.


Arbeitsblatt profineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2007 21:27:10

kann ich empfehlen! In der ersten Antwort ist ja schon viel genannt worden, also füge ich nur noch einen für mich sehr interessanten Punkt hinzu: Als ich mit einem Update einmal Probleme hatte, hat sich der Autor des Programms etliche Mails lang Zeit für mich genommen, um den Fehler zu suchen und gemeinsam mit mir zu beheben. Allein das ist den Preis wert (der ja eh schon nicht hoch ist).

Was für euch als Förderschule sicher auch interessant ist, ist das Programm "Rechenblatt" (ist hier irgendwo verlinkt, sonst einfach googeln). Damit kann man nicht so hübsche Sachen machen wie mit AB Profi, aber "mal eben schnell" Blätter incl. Lösungen generieren, die dem Lernstand der Kids angepasst sind. Das schönste daran: Kost nix! Der Programmierer bittet um Spende, aber die gibt man gern, wenn man eine solche Arbeitserleichterung hat.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs