transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 04.12.2016 05:17:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Präpositionen einführen - Hilfe, hab keine idee!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Präpositionen einführen - Hilfe, hab keine idee!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: primaner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2007 21:55:26

Soll laut meiner lehrerin eine einheit über präpositionen konzipieren(Klasse 4).
Einführungsstunde ist im prinzip schon gelaufen, die kinder haben präspositionen in dem sinne kennen gelernt, als dass sie in vielen fällen ortsangaben einleiten.
nun soll ich das ganze verfeinern und zwischen prä. unterscheiden, die einerseits den dativ, andererseits den akkusativ fordern.
das dumme ist, ich möchte gerne das thema so anbieten, dass die kinder wenigstens ein bisschen motivation entwickeln können. vielleicht hat ja einer eine idee?!?!
leider muss ich eine stunde (Prä., die den akk. fordern) in einer lehrprobe zeigen *kotz*

man ist halt anscheinend abhängig von seinen mentoren an der schule - und wenn der ganz prüfungsstress nicht wäre, vielleicht könnte ich dann auch mit ein wenig fantasie an die sache rangehen...

ich danke schon mal jetzt all den lieben, die mein anliegen lesen und mir evtl. unterstützung anbieten...
liebe grüße, primaner


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2007 22:11:40

Ich habe mal Unterricht zur Unterscheidung Dat - Akk in Orts- und Richtungsangaben gemacht:
Wird im Deutschen ein fester Ort benannt, nimmt man den Dativ - Ich schlafe im Bett.
Bei einer Äußerung zur Richtung wir der Akk gebraucht - Ich fahre in die Garage.

Natürlich gibt es auch Sätze, wo beides möglich ist:
Ich fahre in den Wald.
Ich fahre im Wald.

besonders amüsant sind Sätze wie
Ich springe im Bett.
Ich gehe in der Wanne.
Aber das fordert die Schüler sehr.

Palim


lebendiges Standbildneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreajapan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2007 00:04:55

das mach ich immer gerne mit den Kiddos.

Ein kind hat eine Gruppe von Kindern und einige Accessoires. Es arrangiert die Kinder zu einem lebendigen Standbild:

Ferdinand setz dich auf den Stuhl und nimm den Blumentopf in die Hand.

(am besten machst du es einmal vor)

Alles huebsch im Akkusativ

Das macht den Kids grossen Spass. Am Ende kannst du ein Digitalfoto machen und jedes Kind kann dann spaeter, in der naechsten Stunde, sein eigenes Standbild beschreiben und dann die Praepositionen im Dativ verwenden:

Ferdinand sitzt auf dem Stuhl. Er hat einen Blumentopf in der Hand.

Dann koennen die Kunstwerke an der Wand mit den Beschreibungen aufgehaengt werden.

Anderer Vorschlag:

Zwei Kinder arrangieren Gegenstaende. Eine andere Gruppe siehst sich 2 Minuten lang das Arrangement an. Dann muessen sie sich umdrehen und im Kopf nachvollziehen wo die Sachen sind.

Eins der kinder, das die Gegenstaende arrangiert hat, kann fragen:

Wohin habe ich den Bleistift gelegt?
Antwort: Du hast den Bleistift in den Korb gelegt.

Man muss den Kindern klar machen, dass nur Wohin- Fragen erlaubt sind und in der Antwort dasselbe Verb benutzt werden muss. Dann wird alles im Akkusativ sein.

Wenn du den Dativ ueben willst, koennte man auch einzelne Gegenstaende entfernen und fragen:

Wo war der Bleistift?
Der Bleistift war im Korb.

Ich hoffe, das war verstaendlich. Bei weiteren Fragen wende dich an mich.

Andrea


Sachen versteckenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tinchen747 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2007 00:18:22

.. es ist auch möglich, dass man im Klazi verschiedene Sachen versteckt und die Kiddis müssen dann suchen und sagen, wo sie es gefunden haben.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs