transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 11.12.2016 07:28:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vista"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Seitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2007 23:48:08 geändert: 29.04.2007 23:51:19

drei Wochen steht nun auch bei mir so ein Aldi-PC mit Vista auf dem Tisch und wartet, dass ich mich um ihn kümmere.
Unser erstes Kennenlernen verlief recht unterkühlt, denn statt mir freundlich Guten Tag zu sagen, knallte er mir jede Menge Aldi-Firlefanz um die Ohren bzw. Augen. Hatte gut damit zu tun, den ganzen Mist erstmal verschwinden zu lassen bzw. zu deinstallieren. Auch diese alberne Sidebar o.ö. mussten dran glauben. Dann hab ich mein altes Desktopbild aufgespielt, und nun dachte ich, wir werden langsam Freunde.

Aber beim nächsten Treffen zeigte er mir seinen neuen Windows-Explorer. Au weia, was für ne Sucherei. Am nettesten hat mir gefallen, dass bei ihm der Papierkorb mal Papierkorb und mal $Recyclingbin - ja, mit $-Zeichen!!! heißt. Der Arbeitsplatz heißt jetzt Computer Und weil er weiß, dass ich Englischlehrerin bin, bietet er mir auch völlig wahllos Programme und Programs durcheinander, die Eigenen Dateien heißen jetzt Documents, der Unterordner aber Bilder usw. usw. Die Festplatte C: heißt jetzt Boot.
Und wenn ich eine Datei in meinen Dokumenten gespeichet habe, zeigt er mir in der Suchfunktion den Pfad auf Englisch. So bleib ich immer in Übung

Nun hab ich ihn längere Zeit nicht besucht, weil ich die Nase voll hatte.
Heute neuer Versuch: Aufspielen aller (teuer bezahlten) Programme, z.B. die Lehrersoftware vom Klettverlag für die Unterrichtsvorbereitung und die Klassenarbeiten und Begleitmaterial. Alle relativ neu. Und was ist?? Nix läuft, er weigert sich. Ich werde wohl mal bei Herrn Klett anrufen und fragen, wie das wohl werden soll.

Selbst die ach so harmlosen Spielchen wie Freecell o.ä. sind dermaßen optisch aufgepeppt, dass man nach 2 Spielen tränende augen hat. Überall blinkt es und wackelt es, farblich unterlegt. Bescheuert.

Da der PC noch im Esszimmer und weit entfernt von meinem Drucker und Fritzbox und AOL-Software steht, mache ich mich bei deren Installationen noch auf weitere Überraschungen gefasst.

Gibts noch mehr Leute mit ähnlichen Erfahrungen??


Ich habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2007 19:09:39

seit den Osterferien einen neuen PC nebst Vista - ist ein bißchen gewöhnungsbedürftig, aber bislang habe ich keine Probleme (kommen vielleicht noch ).

LG

Hesse


Vista oder doch noch XP?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2008 19:29:31

An alle Erfahrenen!

Ich muss mir einen neuen Computer anschaffen und bin am Überlegen, ob ich Vista dazunehme oder noch bei XP bleiben soll.
95i und hesse scheinen gute Erfahrungen mit Vista gemacht zu haben.
Was würdet ihr mir im Augenblick für einen "Lehrercomputer" empfehlen?
LG: ysnp


Auf jeden Fall Vistaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2008 20:15:14

Jetzt arbeite ich seit über einem Jahr auf dem Desktop PC mit Vista, und auch auf dem Notebook seit fast einem Jahr ohne Probleme.
Ich sehe keinen Grund, ein älteres Betriebssystem zu nehmen, wenn man jetzt etwas Neues kauft.


Nach meinen Anfangsproblemen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 17:25:40

die ja an defekter Hardware lagen und nicht an vista, bin ich zufrieden.
Ab und zu "hängt sich der PC zwar auf", aber das hatte ich bei XP auch.
Bis jetzt hat meine software auch alle funktioniert.
Meine AB CDs von Klett bzw die Begleit CD vom Erdkundebuch lassen sich jedoch nicht mehr öffnen. Das hat aber nichts mit vista zu tun, hab ich mir sagen lassen, sondern mit acrobat reader. Hat nämlich nach Aktualisierung auf Adobe reader 8 auch unter XP schon nicht mehr funktioniert.


Ich kauf mir ein Autoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 19:58:48

und nach 4 Jahren ist es nicht mehr kompatibel mit den neuen Verkehrsregeln!

Die Waschmaschine verträgt die neuen Waschpulver nicht bzw. die neue Maschine mag die alten nicht.

Ja hallo Leute, wegschmeissen das alte Gerümpel, oder?
Da redet man immer von Nachhaltigkeit, Ressourcen schonen usw. und beim Computer?
Wer sich einen Computer mit vista kauft, ist selber schuld!
XP funktioniert wenigstens nach einigen Servicepacks einigermaßen.
Warum werde ich gezwungen, ein funktionierendes Betriebssystem auszutauschen, nur weil ich einen neuen Computer kaufe?
Warum soll ich all meine alten Programme, die super funktionieren, mit meiner alten Hardware auf den Müll schmeissen und neue , sündteuere Software kaufen, die auch nicht mehr kann als die alte?
Im Moment arbeite ich mit einem 300 Watt Netzteil und das genügt vollkommen.
Unter vista ..... au Backe....
Ich koche gerne, und am liebsten ist mir beim Kochen ein altes Messer ( Kohlenstoffstahl, nachschleifbar), das jetzt schon seit 20 Jahren seinen Dienst versieht und noch immer besser schneidet als ein neues Edelstahlmesser.
rfalio


Du Sachen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 20:05:12

die bei mir nicht laufen, laufen aber nicht wegen vista nicht, sondern wegen acrobat reader!!!!!!


Aber ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.05.2008 21:12:29

wenn ich es mir erlauben kann, mir neue Sachen zu kaufen, warum soll ich dann mit altem Plunder weiter arbeiten. Es macht mir Spaß, neue Rechner, neue Programme etc. zu nutzen. Alles was ich brauche, läuft unter Vista so, wie ich es will.
Ich kauf mir auch alle drei, vier Jahre ein neues Auto. Weil es mir Spaß macht und ich an der technischen Entwicklung teilhaben will.
Wer andererseits lieber nen Oldtimer fährt, der hat auch mein Verständnis. Also, jeder nach seiner Fasson.


@ 95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2008 06:34:50 geändert: 08.05.2008 14:40:58

Was mich ank... , ist ja nicht, dass es neue Sachen gibt, sondern dass du mehr oder weniger gezwungen wirst, sie zu nützen.
Wenn du dir einen neuen Computer kaufst, musst du in den meisten Fällen das neue Betriebssystem mitkaufen ( ob du es verwenden willst oder nicht) und etwas älteres als xp kannst du gar nicht aufspielen.
Im Großmarkt gibt es keinen kompatiblen CD-Brenner mehr, wenn der alte seinen Geist aufgibt, das Antivirenprogramm bietet kein Update mehr, manche word-Dateien werden zu kryptologischen Rätseln, microsoft stellt den Support ein usw.
Vor ein paar Jahren hat die Firma... einen Vergleich gemacht:
Ihr erster Rechner, irgendein dos gegen einen damals brandneuen Win 98 Rechner. Der alte gewann in 4 von 5 Disziplinen.
Was vista allein an Ressourcen verbrät für eingebaute Spielereien ( und das kostet alles Strom!), das ist mehr, als mein ganzes System braucht.
Nichts gegen Neuerungen, aber sie sollten halt dann wirklich Einsparungen bringen.

Ich habe keine zweite Welt in der Hosentasche.

Und noch ein Gedanke (weils mir schon einmal bei einem Systemwechsel passiert ist):
Was ist mit meinen alten Dateien? Ich arbeite teilweise in etwas ausgefallenen Programmen, für die es manchmal ( wenn die Firma das Produkt nicht mehr herstellt) keine Anpassung an vista gibt. Wegschmeissen und neu machen? Schade um die Arbeit.

rfalio


seit einem halben Jahrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenia66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2008 08:39:36

benutze ich vista - und die neue word version und habe bisher keine Probleme damit gehabt. Programme, die ich mit dem neuen Word nicht mehr öffnen konnte (zB. alte Klett-Dateien) konnte ich mit open office (feeware) öffnen.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs