transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 06.12.2016 02:07:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathematik am PC"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Mathematik am PCneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 13:39:47

Nachdem ich nun die Möglichkeit habe, Mathe auch im Computerraum zu unterrichten, interessiert mich die Frage, inwieweit ihr Mathelernprogramme nutzt! Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Nutzen Lernprogramme oder sind die eher ein spielerischer Zeitvertreib? Gruß elke2


Motivationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 14:41:37

Ich habe eine Doppelstunde in einer Hauptschulklasse. Sie freuen sich über die Möglichkeit mal am Pc zu rechnen, hier also einfach als Abwechslung. Manche Programme ermöglichen durch die Darstellung zum Beispiel von Bruchteilen einen Zugang. Trotz allem findet Matheunterricht zuerst mal ohne PC statt, lieber mit Möglichkeiten, wo sie selber hantieren können.


Was steht dir denn zur Verfügung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 14:56:40

Aus Erfahrung (Realschule) kann ich sagen, dass zwar die Ankündigung "Computerraum" immer motivierend ist, die Ergebnisse aber eher ernüchternd, wenn keine geeignete Software da ist.
Gut sind bei mir dynamische Geometriesoftware (benutze vorzugsweise Geogebra) bzw. vorgegebene Links dazu aus dem Internet, brauchbar sind auch Tabellenkalkulationen (Excel), wenn gut vorgereitet, ansonsten artet das gerne in Spielerei aus.
Ganz ehrlich: meist bräuchten wir den PC nur wenige Minuten, aber das Arbeitstempo meiner Schüler an diesem Gerät ist sehr unterschiedlich ...
und ich muss ständig aufpassen, was abgeht!


@balouneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2007 18:21:49

Bei uns steht noch kaum etwas zur Verfügung!! Deshalb frage ich ja auch zuerst mal in die Runde, ob sich eine Anschaffung von Lernmaterial lohnt!!In einem anderen Forum fragte ich auch nach Beispielen, doch leider sind viele Lernmaterialien ziemlich teuer bzw. für die HS zu "hoch"! Gruß elke2


kostenfreie Lernmaterialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pmu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2007 19:13:33

erhältst du unter:

clic.eduhi.at

- clic software an der linken seite anklicken und die version 3.0 downloaden anklicken

- dann werden die email-adresse und name und adresse für die Registrierung erfragt.

- im nächsten Schritt habe ich dann die deutsche Version gewählt

- nun soll die clic.exe gespeichert werden auf dem pc

Ich habe mir dafür einen ordner auf dem Desktop angelegt, dahinein kamen später noch Unterordner für Deutsch, Mathe, Englisch, ect. Somit habe ich alles nur einmal runtergeladen, es aber ordentlich sortiert und mir dann auf eine cd gebrannt. nun habe ich aber auf allen schulrechnern die gleiche Ordnung und kann zentrale Ansagen zum Anklicken machen und muss nicht erst bei jedem einzelnen Schüler schauen wohin nun.

Im Allgemeinen kommen diese Programme sehr gut bei den Kindern an.

Bei manchen Sachkundethemen mussten wir schon darauf achten, dass Östereich nicht gleich Sachsen-Anhalt ist (verschiedene Blumennamen oder Verkehrsschilerbezeichnungen). Doch in Mathe bleibt ja 1+1=2

Kann ich also jederzeit empfehlen.

pmu


Zur Ausgangsfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2007 20:36:01

Ich arbeite oft mit Excel, vor allem in höheren Klassen, denn die Schüler lernen dabei, ein Problem für eine Tabellenkalkulation zu strukturieren und das brauchen sie später im Beruf! Dazu Geoprogramme wie z.u.l ( nur das läuft auf unserem terminalserver) oder geogebra.
rfalio


@ elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: catwheasle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2007 00:12:56

Ich bin grad in meinem Fachpraktikum an einer Förderschule. Wir haben dort in jedem Klassenzimmer zwei PC´s stehen die von den Schülern auch genutzt werden dürfen.
Selbst meine "Kleinen" ( 1.und 2. Klasse) arbeiten mit der Unterstützung eines Lehrers daran.
Wir haben ein spezielles Lernprogramm bei dem unter anderem Mathe, Deutsch, Sachkunde und Englisch gelernt werden können.
Ich finde das Programm recht gut und findes es klasse das es für die Schüler diese Möglichkeit des Lernens gibt!


Grüßle Cat


@ elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: catwheasle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2007 00:13:07 geändert: 10.02.2007 00:31:45

Den Titel des Programms muß ich nochmal nachschauen!
Wenn du willst geb ich dir Bescheid!

Grüßle Cat


@ pmu:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2007 00:43:28

Danke für den Link. Ich habe mir einige Programme zum Testen auf meinen Rechner zu Hause gespeichert - sind wirklich gut, abwechslungsrech, für jeden was dabei. Ich werde die Rechner in der Schule ebenso wie du damit bestücken. Nochmals "Danke".


SMILE u. DynaGeoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cayser Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2007 16:18:40

Moin elke2!

Beide o.g. Programme benutze ich in der Sek. I häufig.
SMILE: "altes" DOS-Programm, wo allerdings keine Ufos´s fliegen und grün-blaue Aliens eine halbe Stunde bis zur ersten Aufgabe brauchen, sondern ein Programm mit mehreren Unter-Programmen von Parabeln (Scheitelpunkt, Normalform finden etc.) bis Binomische Formeln u.s.w. Echt Klasse!

DynaGeo: Dynamische Geometrie-Prg., sehr gut!

Beide sind (glaube ich) auch als Probe-Version downzuloaden. Ansehen lohnt sich auf jeden Fall.

Liebe Grüße
Cayser


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs