transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 05.12.2016 03:30:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Goldene Regel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Goldene Regelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wibdu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 13:43:38

Hallo, möchte bald eine Stunde zur goldenen Regel in der Stufe 6 im Bereich Gewissensbildung - Orientierung finden machen. Hat jemand zufällig eine schöne Idee?
(Es geht natürlich mal wieder um eine Lehrprobe)
Um Antworten wäre ich sehhhhhhhhhr dankbar.


ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nieha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 15:36:30

hab da mal ne Frage


was bitte ist "die goldene Regel"???


ich habe leider keine Ahnung und kann dir deswegen auch nicht helfen!

trotzdem einen lieben Gruß
nieha


@ niehaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 16:14:36 geändert: 08.02.2007 16:15:32

die goldene regel – nach der man den anderen so behandeln soll, wie man auch selbst behandelt zu werden erhofft (Matthäus 7, 12)

Mt 7,12 alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! darin besteht das gesetz und die propheten.

http://www.4teachers.de/url/889




dafyline


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paraphernalia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 17:43:36

Brauchst du das für eine Religionsstunde?

Mich erinnert das an den kategorischen Imperativ.


@paraphernalianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 18:11:48


die "goldene regel" stammt aus dem evangelium –

das evangelium hat was mit religion zu tun (weißt du sicher)

da ist der schluss, dass die "goldene regel" mit religion zu tun hat, gar nicht weit...



dafyline


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paraphernalia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 18:16:33 geändert: 08.02.2007 18:17:00

Sehr charmant. Vielen Dank für die freundlichen Worte.

Hätte es mir eigentlich denken können. Wie unbedacht von mir.



das ist nicht nurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 18:46:55

der kategorische imperativ, das ist auch: was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu.
das kennen einige schüler bestimmt!
Vielleicht kannst du damit irgendwie beginnen? um dann auf die goldene regel zu kommen und für die "schlaumeier" mit dem kategorischen imperativ aufzuwarten. So zeigst du gleich auch fächervernetztes arbeiten: religion, Geschichte und deutsch!

eisi


@ paraphernalianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 19:46:15

"philosophie" hast du im profil angegeben – daher auch diese querverbindungen zu den schlussfolgerungen.


im übrigen ein herzliches willkommen hier – dein account ist ja erst wenige stunden alt!

dafyline


philosophischesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paraphernalia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 20:04:32

Ja, manchmal muss man aus der Not eine Tugend machen. Schließlich ist man so alt, wie man sich fühlt. Oder so jung, wie es noch schmerzlos möglich ist.

Danke für die Willkommensgrüße.


als ergänzung:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2007 20:35:25 geändert: 08.02.2007 20:47:28

nicht nur in der bibel, im christentum ist der sinn der goldenen regel zu finden.

hier eine übersicht, wo sie angesprochen wird:

dies ist die summe aller pflichten: tue keinem anderen das leid an, was bei dir selbst leid verursacht hätte.
hinduismus - mahabharata, V,1517 (vor ca. 3700 jahren)

was dir weh tut, tue keinem anderen an.
judentum - talmud, shabbat (vor ca. 3500 jahren)

tut keinem etwas an, was für euch selbst nicht gut erschienen wäre.
zoroastrismus - zoroaster shayast-na-shayast, xiii,29 (vor ca. 3000 jahren)

erachte den vorteil deines nächsten als deinen vorteil, und deines nächsten nachteil als deinen nachteil.
taoismus - kan yein phien,3 (vor ca. 2600 jahren)

füge deinem nächsten nicht den schmerz, der dich schmerzt.
buddhismus - buddha, udana, v, 18, (vor ca. 2500 jahren)

alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! darin besteht das gesetz und die propheten
christentum - jesus christus, matthäus 7:12 (vor ca. 2000 jahren)

keiner von euch ist ein gläubiger, solange er nicht das für seinen bruder wünscht, was er für sich selbst gewünscht hätte.
islam - mohammed (vor ca. 1300 jahren)

bürdet keiner seele eine last auf, die ihr selber nicht tragen wollt, und wünscht niemandem, was ihr euch selbst nicht wünscht. dies ist mein bester rat für euch, wolltet ihr ihn doch beherzigen.
baha'i religion - baha'u'llah (vor ca. 140 jahren)

http://www.4teachers.de/url/894


dazu passen diese sprichwörter:
- wer andern eine grube gräbt, fällt selbst hinein.
- so wie man in den wald hineinruft, so schallt es zurück.
- wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen.
- geteiltes leid ist halbes leid, geteilte freude doppelte freude.





 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs