transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 04.12.2016 01:11:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was ist "Bio" an Aldis "Bio - Bananen"?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@kunkelinchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2007 16:33:06

ich versteh das jetzt net so ganz . Es geht bei der Anfrage um Bananen, also Produkte und nicht um Personal. In meinen Augen sind das zwei verschiedenen Stiefel, oder?


Fairness!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snickey Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2007 18:20:18

Was Bio-Produkte heißt, sollte (abgesehen vom unterschied zum ökologischen Anbau) eigentlich klar sein.
Bei der Fairness sieht es irgendwie schon anders aus. Hier geht es meist darum, dass kleineren, familiären (z.B. Bananen-)Plantagen faire Preise gezahlt werden und diese nicht unter Druck gesetzt werden, die Ware wegen der Konkurrenz von großen Plantagen unter dem eigentlichen (Waren-, aber auch Arbeits-) Wert zu verkaufen. Diese Produkte gibt es in den oben schon genannten FairTrade- und 3. Welt-Läden.


Habe zum Thema Fairness heute einen beeindruckendenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2007 19:37:52 geändert: 16.02.2007 19:40:05

Doku-Film gesehen.
Hier der Link mit den Infos.
http://www.we-feed-the-world.at .
oder noch genauer
http://www.we-feed-the-world.at/film.htm
Kennt den Film jemand?
Er hat mich völlig erschüttert.
Gruß von oho


@maria77neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2007 14:34:35 geändert: 18.02.2007 14:34:48

Ich hab mich auf den Eintrag von ishaa bezogen:
(... Bio und fair sind zwei völlig verschiedene Bezeichnungen !! Es gibt Bioprodukte, die nicht aus sogenanntem fairen Handel stammen und umgekehrt. Vor allem bei Bananen, Schokolade, Kaffee sollte Mensch , so es ihm/ihr denn wichtig ist, darauf achten, dass beide Kriterien erfüllt sind. Wenn schon denn schon. Gibt's manchmal sogar im Discounter, bei Lidl z.B. )


@ kunkelinchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2007 14:46:26

du spricht aber von der Personalpolitik dieses Unternehmens, nicht von den Produkten, die sie beziehen/verkaufen.

Personalpolitik so gravierend geändert, dass man sie als fair bezeichnen kann?
Vor einiger Zeit war Lidl bezüglich Personalpolitik; Mobbing durch Vorgesetzte und auch Verhinderung einer Bildung eines Betriebsrates in der Presse. Ich glaube, das mit dem Betriebsrat war im Raum Calw.


Der *faire* Handel in diesem Thread ist auf die Produkte bezogen. Hier geht es um besser Handelsbedingeungen der Produkte und die rechtliche Sicherung der Produzenten/Arbeiter.



@ohoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2007 21:52:34

zu "We feed the world": Bei deinem ersten Link lande ich immer auf einer wikipedia Seite zu Hypertext.
Ich habe große Teile des Films gesehen. Er zeigt keine besonders drastischen Teile der Lebensmittelproduktion und das ist das eigentlich Erschreckende. Was da gezeigt wird, ist die ganz normale alltägliche Art und Weise, wie unsere Lebensmittel hergestellt werden. Jetzt kann ich mir immerhin vorstellen, wie es möglich ist, dass irgendso ein Suppenhuhn im Supermarkt für 2.99 € zu kriegen ist.
Habe übrigens den Teil über Geflügel neulich in einer ad-hoc-Vertretungsstunde HW in der 10 gezeigt. Großes Gegröle, "geil eh", Schweineschlachten wär aber noch besser, da blutiger....
Ich nehme mal zu Gunsten der Schüler an, dass sie so ihr Entsetzen überspielen wollten, bin mir aber nicht wirklich sicher...
Den Film kann bei uns übrigens kostenlos im Bioladen ausleihen.

Wer noch an genaueren Informationen über unser tägliches Essen interessiert ist, dem empfehle ich die beiden Bücher "Die Suppe lügt" und "Aus Teufels Topf" von Hans-Ulrich Grimm.



Äpfelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2007 22:00:01 geändert: 18.02.2007 22:22:27

Ich kenne den Film nicht, aber vielleicht kann mir mal jemand folgende Frage beantworten:

Wenn ich bei PLUS Äpfel kaufen will, sehe ich, dass JEDE SORTE!!!! 1,99 /kg kostet. Erst hab ich mir ne Sorte genommen, die ich gerne wollte, dann hab ich gesehen, dass die Äpfel aus China!! kommen. Daneben lagen welche aus Italien, Spanien und..... aus Deutschland. Da hab ich sie gegen deutsche umgetauscht.
Aber bitte, was für eine Kalkulation ist das??? Wie funktioniert das - und wer braucht Äpfel aus China???


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2007 16:13:04 geändert: 19.02.2007 16:14:57

In welchem Bundesland kann man den Film im Bioladen ausleihen?
Ich war in einer Schülervorstellung in einem Jugendzentrum, da allerdings nachmittags, habe ich meine Schüler auf freiwilliger Basis eingeladen. Gekommen ist niemand. Es waren 2 andere Schulklassen da, die unübersehbar hin mussten. Außer diesen 2 Klassen waren noch etwa 5 Besucher da. Die Schüler fanden es langweilig und sind die ganze Zeit ununterbrochen hin und her gelaufen, haben sich laut unterhalten, was wohl passiert, wenn sie einfach gehen, mussten dauernd zur Toilette und haben keine 5 Minuten zugehört.
Schon aus diesem Grund würde ich den Film gerne in Ruhe komplett anschauen.
Ich versuche es noch mal mit dem Link:
http://www.we-feed-the-world.at/film.htm
Ich habe ihn ausprobiert. Bei mir funktioniert er!
Gruß von oho


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs