transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 470 Mitglieder online 06.12.2016 15:20:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "soll ich mich trauen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
soll ich mich trauen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2007 21:26:33

Eine Kollegin schlug mir vor, zwei Lehrer der Prüfungskommission in die Lehrprobe miteinzubeziehen, indem ich sie einen Dialog vorlesen lasse. Da der Dialog ausdrucksstark gelesen werden müsse, hätte ich mit den Seminarleitern die geeigneten Sprecher.
Die Idee ist reizvoll, aber natürlich bedarf es auch etwas Mut.
Soll ich die Seminarleiter einfach fragen? Tage vorher oder erst am selben Tag? Was schreib ich in die didaktische Begründung?

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch ein Referendar fragt? Für die Schüler wäre es ja mal eine Abwechslung...

Bin gespannt auf eure Meinungen!
Gruß
magislat


Ist dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2007 21:40:00

ein "normaler" Besuch oder schreibst du von deiner Prüfung?
Für einen normalen Besuch würd ich sagen: Mach das sofort, wenn das Verhältnis stimmt! So kommen die "grauen Herren" auch für die Schüler etwas aus ihrer Sonderrolle raus.

Prüfung: Finger weg davon! Du bist dann schon aufgeregt genug, auch ohne dir Gedanken darüber zu machen, was die Herren denn wohl wirklich über deinen Einfall denken. Wenn du da Wert auf das ausdrucksstarke Lesen legst, versuch einfach, zwei Kollegen aus der Schule von deinem Vorhaben zu überzeugen. Das kannst du auch in deinem Entwurf begründen und hast einen Faktor für Herzflattern weniger.


die idee ist tatsächlich reizvoll!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2007 21:53:26 geändert: 25.02.2007 21:54:57

es kommt sicher drauf an, ob du die seminarleiter gut kennst, wie du dich mit ihnen verstehst.

und wie janneke meint, ob es sich um eine prüfungsstunde handelt.

gegebenenfalls, du möchtest es:
ich würde die seminarleiter schon einige tage vorher um ihre meinung dazu fragen, ihnen selbstverständlich den text zeigen und sie dann um ihren beitrag (das lesen des dialogs) ersuchen.
vorher schon deswegen, damit sie sich auch darauf einstellen können.

für mich wären didaktische begründungen:
- die spannung, dass ein dialog life von unbekannten (?) sprechern der klasse vorgetragen wird (bringt die aufmerksamkeit der schüler!) und keine tonkonserve im spiel ist
- die sprecher vorher in der klasse sind und dann einfach in der klasse bleiben, um das „resultat ihres tuns“ weiterverfolgen zu können (also für die schüler der lehrprobenablauf nicht so offensichtlich ist)

auf jeden fall:
*daumenhalt*

dafyline


es handelt sich ums EXAMEN!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2007 22:08:00

magislat


Würde ich auf keinen Fall machenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2007 22:22:38

Als Prüfer würde ich das ablehnen, denn es könnte mir später vorgeworfen werden, dass ich nicht mehr unabhängig beurteilen kann, weil ich ja am Geschehen beteilgit bin. Ich würde das auch als Kandidatin nicht wollen. Wenn Du wirklich authentische Stimmen brauchst, warum fragst Du dann nicht zwei unbeteiligte kollegen, die für diese Phase mit in den Unterricht kommen. Das wäre dann für mich lebendiger Unterricht, wie er auch unter normalen Bedingungen - also nicht Prüfung - stattfinden könnte. Was soll das denn bringen, die Prüfer mit einzubeziehen?


Vorschlag zur Alternativeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tinchen747 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2007 01:27:50

Eine Alternatividee wäre es, zwei sehr gute erwachsene Leser aufzunehmen.
Wenn die Kollegen vorlesen kommen sie rein und gehen wieder. Das würde m.E. den Unterrichtsablauf stören. Wenn du das Ganze aufnimmst, z. B. auf Kassette hast du die Sache zudem für später verfügbar, falls das nötig wäre.

Von der Idee, die Prüfer einzubinden kann ich nur sagen Finger weg (aus versch. Gründen.)!!!!!!

Ansonsten: Wie wäre es denn, du nimmst zwei gute Leser aus der Klasse -> Schülerbeteiligung ist immer gut.

Liebe Grüße und viel Erfolg T.


Auch ich sag aus dem Bauch rausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2007 13:13:39

Finger weg von der Idee.
Und wenn ich drüber nachdenke, sehe ich es so,
- dass es Probleme mit der Objektivität der Prüfer geben könnte
- dass es dafür inhaltliche Gründe geben müsste, warum es sinnvoll wäre.
- dass es keine Situation ist, wie sie sonst möglich wäre
- dass es besser wäre, Schüler mit einzubeziehen.
- dass es leere Effekthascherei wäre?!

Welchen Inhalt/Ziel hat deine Stunde? Danach sollte sich der Rest deiner Planung orientieren.



Ich rate auch abneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lebensformen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2007 14:34:05

Die Stunde soll ja so sein, als ob es eine "normale" Stunde wäre und da sitzt ja auch keiner hinten drin.

Vielleicht kannst du die Dialoge selbst mit verstellter Stimme lesen, dann zeigst du gleich dein schauspielerisches Talent.

Grüße
lebensformen


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2007 14:35:14 geändert: 26.02.2007 14:35:50

Hi magistralatina,

ich hab so etwas ähnliches in meinem Examen gemacht und bei mir kam es gut an . Allerdings war das nicht geplant, sondern wurde spontan in die Unterrichtstunde eingebaut - es hat sich also aus der Situation ergeben.

In der Planung hätte ich nie daran gedacht, die Prüfer mit einzubeziehen. Das ist risikoreich und gefällt nicht jedem.

Auch die Kollegen würde ich nicht darum bitten. Denn das erzeugt Hektik und lenkt die Schüler ab. Außerdem hast du nur 45 Minuten Zeit...

Ich würde im Vorfeld mit einigen Schülern ähnliche Texte üben, damit sie ein Gespür für das Lesen bekommen. Zur Not kann man den Text auch ein zweites Mal sinnbetonend lesen.

Gruß und viel Erfolg!
meike.


Würde dir auch abraten,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lunalovegood Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2007 23:36:00 geändert: 26.02.2007 23:36:38

denn die Prüfer wollen eine "normale" Stunde sehen und in Alltagssituationen sind weder sie noch Kollegen eingebaut. Dass das natürlich Augenwischerei ist und in solchen Stunden "gezaubert" wird, weiß jeder, will es aber nicht vor Augen geführt bekommen.

Ich habe schlechte Erfahrungen mit dem spontanen Ansprechen der Prüfungskommision gemacht, was ja nichts heißen muss, denn das ist sicherlich von den Personen, der Situation und vielen anderen Faktoren abhängig. Und genau aus diesem Grund würde ich dir abraten, dass vielleicht auch nur indirekt zu planen. Eine gut strukturierte Stunde, die zeigt, was die Lerngruppe kann, ist alle mal besser, als ein wohlmöglicher Knalleffekt. Lg Luna


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs