transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 11.12.2016 05:13:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "der kleine prinz (zur Widmung)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

der kleine prinz (zur Widmung)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2007 18:22:28

vielleicht kennt ihr ja die Widmung zum Buch "der kleine Prinz".

Widmung FÜR LÉON WERTH
Ich bitte die Kinder um Verzeihung, dass
ich dieses Buch einem Erwachsenen
widme. Ich habe eine ernstliche
Entschuldigung dafür: Dieser Erwachsene
ist der beste Freund, den ich in der Welt
habe. Ich habe noch eine Entschuldigung:
Dieser Erwachsene kann alles verstehen,
sogar die Bücher für Kinder. Ich habe eine
dritte Entschuldigung: Dieser Erwachsene
wohnt in Frankreich, wo er hungert und
friert. Er braucht sehr notwendig einen
Trost. Wenn alle diese Entschuldigungen
nicht ausreichen, so will ich dieses Buch
dem Kinde widmen, das dieser
Erwachsene einst war. Alle großen Leute
sind einmal Kinder gewesen (aber wenige
erinnern sich daran). Ich verbessere also
meine Widmung: FÜR LÉON WERTH
als er noch ein Junge war


ich möchte mit dieser widmung morgen arbeiten - sie gefällt mir
einfach. so richtig wissen tu ich allerdings noch nicht, wie ich damit
umgehen könnte. habt ihr einen spontanen geistesblitz? ich arbeite mit
8klässlern daran - die sich wohl mal mehr - oft auch mal weniger zu
den 'großen' zählen...

any ideas?


may some ideas...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: borroquito Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2007 19:01:21

Hallo,
leider hast du uns nicht das Fach verraten, für das du gerne eine Idee hättest. So teile ich dir querbeet meine Ideen mit:
Ich könnte mir vorstellen, dass du diese Einleitung ausgibst und z.B. in GA den Text per Brainstorming (spätere Vorstellung der GA durch Wandzeitung oder OHP-FOlie) "auseinander nehmen" lässt. Du könntest auch arbeitsteilig vorgehen: Die eine Gruppe bearbeitet den Text immanent, eine andere Gruppe versucht herauszufinden, in welcher Zeit Saint-Ex lebte und dieses auf die Einleitung zu übertragen. Eine weitere Gruppe könnte sich mit Leon Werth beschäftigen und warum dieser in Frankreich lebte und fror...
Ein ganz andere Möglichkeit sehe ich, wenn du den Schwerpunkt auf Erwachsene-Kinder lenkst. Warum existieren eigentlich diese scheinbaren unüberwindbaren Grenzen zwischen diesen Welten, die oft zu Missverständnissen führen können? In welcher "Welt" befinden sich die Achtklässler nach eigener Meinung? Wann endete nach deren Meinung ihre Kinderzeit? Warum? WElche Vor- und Nachteile können erarbeitet werden?
usw.
ich hoffe, ich konnte dir so spontan einige Anregungen geben
liebe Grüße
Borroquito


hei danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.02.2007 19:08:13

fach ist eigentlich egal
wir lesen die ganzschrift im vernetzten unterricht. dein erster teil
scheint mir für meine schüler (hs) noch ein bisschen zu
anspruchsvoll. mit deinem zweiten vorschlag konnte ich mich
spontan anfreunden - (wobei das sicherlich nicht 'einfacher' ist - ist
halt eine anderen ebene) da ich glaube, dass heute beim einstieg
ins erste kapitel sie es schon nicht so ganz anerkennen und
verstehen konnten, warum der erzähler fast gar negativ über die
erwachsenen schreibt. - obwohl sie auf der anderen seite es
wiederum fast 'bezaubernd' fanden. ich denke nun mal an deinem
geistesblitz ein bisschen weiter...

vielleicht mach ich als freiwillige aufgabe auch, dass sie einer
person eine widmung schreiben... spannend, was dabei heraus
kommen kann... ... mal sehen..


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs